Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Änderung bei Education-Preisen bei vSphere5

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 34
Registriert: 15.11.2009, 14:14

Änderung bei Education-Preisen bei vSphere5

Beitragvon cibomato » 18.10.2011, 22:53

Hallo zusammen,

wir setzen derzeit noch die freie Version 4.1 ein, planen aber demnächst einen Umstieg auf 5, dann evtl. auch mit dem Essentials Plus Kit, je nachdem, was das insgesamt kosten würde.
Nun habe ich über mehrere Ecken gehört, dass VMware die Education-Rabatte (wir sind eine berufliche Schule) in der neuen Version im Vgl. zu 4.x deutlich gesenkt haben soll, also deutlich mehr zu investieren wäre.
Kann dazu jemand hier eine Aussage machen?

Danke und Gruß,
cibomato

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10966
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 19.10.2011, 08:35

Also den aktu. Preis fuer ein Accademic Essentials Plus hab ich zwar im Kopf aber nicht mehr wie viel es vor dem 19.8 gekostet hat. Allerdings ist das Essentials+ in der komerziellen Version 40% teuer geworden und darum fällt es mir schwer dran zuglauben warum das Accademic im Preis gefallen sein sollte.

Schreib eine PM wenn ich die Preise heraus suchen soll.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 34
Registriert: 15.11.2009, 14:14

Beitragvon cibomato » 19.10.2011, 10:17

Hallo Joerg,

nicht die Preise, sondern die Rabatte sollen leider gefallen sein. PM ist unterwegs.

Danke und Gruß,
cibomato

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3129
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 19.10.2011, 10:34

Hi,
von den Preisne die mir in der letzten Zeit untergekommen sind, kann ich das nicht bestätigen. VMware hat halt im August die Preise erhöht, somit sind uch die EDU Lizenzen teurer geworden.

Schlussendlich macht es aber auch keinen Sinn darüber aufzuregen. Entweder man will VMware einsetzen dann zahlt man auch die neuen Preise oder man geht zu einem der Marktbegleiter (tolles Wort).

Gruß Peter

Member
Beiträge: 34
Registriert: 15.11.2009, 14:14

Beitragvon cibomato » 19.10.2011, 11:45

Hallo Peter,

ich reg' mich nicht darüber auf, sondern nehme das als Tatsache hin. Es liegt einfach an den konkreten Kosten, ob wir uns das mit unserem vglweise geringen Budget leisten können oder nicht. Und der Schulträger hat dieses Gerücht in die Welt gesetzt, deswegen wollte ich mich mal bei den Experten erkundigen.

Gruß,
cibomato

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10966
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 19.10.2011, 12:06

Ich hatte die Frage nach den Rabatten falsch verstanden. Es ist nur so das der Rabatt je nach Produkt unterschiedlich ausfällt. Der Produktionsupport wird dann auch mal gleich gar nicht rabattiert sonder nur der 'Basic'.

Gruss
Joerg

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3129
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 19.10.2011, 13:16

@cibomato,
da ich auch immer mal wieder von Schulen angesprochen werde bezüglich VMware, würde mich interessieren warum ihr vom Hypervisor auf eine kostenpflichtige Version umsteigen wollt. Ich finde das absolut richtig, habe bei Schulen da aber meist nicht das Verständnis/Akzeptanz gefunden, daher meine Frage.

Gruß Peter

Member
Beiträge: 34
Registriert: 15.11.2009, 14:14

Beitragvon cibomato » 19.10.2011, 13:58

Hallo Peter,

wir haben zwei Server und ein shared Storage, da würde sich vmotion und HA anbieten. Wenn ich das richtig verstanden habe, ist damit (und vCenter) auch der Upgrade-Prozess, die Systemüberwachung und eine (anständige) Backuplösung einfacher.
Es kommt immer drauf an, wen Du fragst: wir Admins schreien nach solchen Möglichkeiten, die uns das Leben einfacher machen, die Schulleitungen und Schulträger, die nichts davon verstehen und nur Kosten sehen, sehen das leider oft anders. Auch bei uns müsste dafür bestimmt viel Überzeugungsarbeit geleistet werden. Leider sind die o.g. Personen die, die das Geld bewilligen müssen und da sieht's bei Schulen halt nicht so rosig aus und wir sollen oft aus Dreck Gold machen aber möglichst 100% Verfügbarkeit bieten....

Gruß,
cibomato

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3129
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 19.10.2011, 19:33

Hi,
hatte leider schon das genau Gegenteil, das die Entscheider durchaus das Geld bereit stellen wollten doch die Admins das als völlig unsinnig erachtet haben. Deine Argumente sind schon richtig und ich würde sowas auch immer unterstützen.

Gruß Peter


Zurück zu „vSphere 5 / ESXi 5 und 5.1“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast