Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Dell T610 welche ESX 5 Lizenz

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 76
Registriert: 06.08.2008, 13:13

Dell T610 welche ESX 5 Lizenz

Beitragvon m.msc01 » 23.09.2011, 09:30

Hallo zusammen

Ich möchte mir ein Dell T610 zulegen, es ist ein Singel Server, ohne Storage und nix.
2x CPU Socket Xeon 5620
32 GB Ram
5 HDD als Raid

Welche ESX 5 Lizenz muss ich hier kaufen, reicht hier nicht die Free Version?
Gold Support und das zeugs brauche ich nicht.

NACHTRAG: Auf diesem Server werden nur 4 VMs laufen:
1x SBS2011
1x Server 2008 R2
2x Windows 7 Clients

Vielen Dank, Gruss
Michi

Member
Beiträge: 206
Registriert: 09.09.2010, 14:12

Beitragvon Sven_B1982 » 23.09.2011, 09:56

wenn du die ganzen features die dann wegfallen nicht brauchst reicht da die freie lizenz

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 3476
Registriert: 23.02.2005, 09:14
Wohnort: Burgberg im Allgäu
Kontaktdaten:

Beitragvon Tschoergez » 23.09.2011, 10:03

es ist egal, wie dick der Server ist...
Wie groß sollen denn die VMs sein?
Wenn max. 4 vCPU pro VM und 32GB RAM in Summe für die VMs reichen (was wohl der Fall sein wird), tuts die freie Version.
Allerdings kannst Du da nix automatisieren (read-only API), was auch die Backup-Möglichkeiten ziemlich einschränkt.

Viele Grüße,
Jörg

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10966
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 23.09.2011, 10:16

Die Frage ist wie Backup/Monitoring passieren soll und ob dafuer ein Produkt die VMware APIs braucht. Letzteres gibts halt nicht mit dem kostenlosen vSphere Hypervisor. Brauchst du das nicht... reicht es bei deiner Hardware fuer den vSphere Hypervisor.

Kleiner Einstieg waere dann ein vSphere Essenatials und dazu was passendes von Veeam/Quest. Falls du ein Angebot brauchst... schick eine PM.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 76
Registriert: 06.08.2008, 13:13

Beitragvon m.msc01 » 23.09.2011, 10:17

Servus Zusammen

Danke für die schnelle Rückmeldung, eure antworten sind sehr zufriedenstellend.

Wo du gerade das Read-onl API ansprichst. Ich möchte gerne mit Acronis Vm Protection6 das Backup der VMs machen, vermutlich geht da die Free-Version gar nicht, da er die API nicht bereitstellt.
Was wäre den die nächst Grössere Version, die mir das Backup ermöglicht?

Nochmals danke für eure Zeit, Gruss
Michi

Member
Beiträge: 76
Registriert: 06.08.2008, 13:13

Beitragvon m.msc01 » 23.09.2011, 10:24

Hallo Irix

So wie ich dich verstanden habe brauche ich dann die Essentials Version.
Habe mal bei VMware geschaut, da steht:
VMware vSphere 5 Essentials Kit for 3 hosts (Max 2 processors per host) and 192 GB vRAM entitlement

Wie kann ich das interpretieren (Max 2 Processors per Host), heisst das 8 CPUs für eine VM?

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10966
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 23.09.2011, 11:26

m.msc01 hat geschrieben:...
Wie kann ich das interpretieren (Max 2 Processors per Host), heisst das 8 CPUs für eine VM?


Nein, das bedeutet das die enthaltende Management Loesung (vCenter) sowie die Hostlizenzen auf phy. Hardware mit max. 2 CPU Sockeln und davon 3 Stueck beschraenkt ist. Die Anzahl an vCPUs welche du dann einer VM zuweisen kannst betraegt 8 seit vSphere 5.

Wenn du Richtung Essentials gehst dann nochmal die RAM Bestueckung der T610 ueberdenken weil diese IIRC pro CPU Sockel 3 Channels mit 2 Baenken hat. Das heist pro CPU 3 Module sofern man eine "Performance" Memory Einstellung verwenden willst. Das heist 24GB pro Sockel bei Verwendung von 3x4GB. Fuer deine 2 CPUs dann in Summe 48GB und damit verbleiben noch 50% der Steckplaetze. Fall du ein Angebot/Preis fuer die T610 haben moechtest... schreib eine PM ;).

Mit vSphere 4 waren es 4 vCPUs oder mit Enterprise PLus dann 8. Letzere sind dann auf 32 angehoben worden mit vSphere 5.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 76
Registriert: 06.08.2008, 13:13

Beitragvon m.msc01 » 23.09.2011, 14:26

ok vielen dank für deine erklärung.

Wenn ich jetzt aber die Backup API brauche für Acronis Vmprotect6, müsste ich dann die essential kaufen, oder reicht die Free mit einem Plugin?

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10966
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 23.09.2011, 15:10

m.msc01 hat geschrieben:ok vielen dank für deine erklärung.

Wenn ich jetzt aber die Backup API brauche für Acronis Vmprotect6, müsste ich dann die essential kaufen, oder reicht die Free mit einem Plugin?


Ja, du must kaufen.
Nein, der vSphere Hypervisor reicht dann nicht.

Wenn du auf Frickeln stehst dann guck dir ghettoVCB2 an.

Gruss
Joerg


Zurück zu „vSphere 5 / ESXi 5 und 5.1“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast