Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

ESXi sticks kann man bei 40 Grad waschen

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker, Tschoergez

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

ESXi sticks kann man bei 40 Grad waschen

Beitragvon continuum » 22.09.2011, 14:08

Wenn eure ESXi sticks mal unansehnlich aussehen ... kein Problem.

Einfach in eine Tasche einer Jeans stecken und mit in die Waschmaschine geben und das Problem ist erledigt.

Nach der Waesche glaenzt der stick wieder wie vorher 8)

Experte
Beiträge: 1245
Registriert: 30.03.2009, 17:13

Beitragvon UrsDerBär » 22.09.2011, 14:22

:lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 22.09.2011, 15:42

ich konnte es eben kaum glauben - aber der Stick lief wirklich noch.

Na ja - ich habe aber auch kein Billig Waschmittel genommen ...

Experte
Beiträge: 1245
Registriert: 30.03.2009, 17:13

Beitragvon UrsDerBär » 22.09.2011, 16:08

Ein 'gutes' also, wie der Deutsche zu sagen pflegt (oder so ähnlich :D)


Mein Nokia-Handy hat letztes Jahr im Sommer auch nen Schwimmausflug überlebt, in den Backofen geworfen (ohne Akku... :D ) und 2h bei angenehmen 50°C gebacken... Läuft immer noch wie ne eins, ausser dass der Lautsprecher seither etwas leise ist.... :o

Leider wird der Memory-Stick wohl je nach Güte der Versiegelung auf der Platine nach und nach oxidieren und dann irgendwann Grätsche machen... Da fällt mir ein, ein Backup meines Handys wäre mal nicht schlecht. ;)

Profi
Beiträge: 982
Registriert: 30.10.2004, 12:41

Beitragvon mbreidenbach » 22.09.2011, 19:43

Das kann man aber so nicht verallgemeinern. In diesem Zusammenhang möchte ich darauf hinweisen daß Plantronics Bluetooth Headsets NICHT waschmaschinenfest sind.

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 442
Registriert: 11.03.2008, 12:28
Wohnort: Seligenstadt

Beitragvon sirrossi » 22.09.2011, 19:56

Moin Ulli,

fürchte das könnte die Werbeindustrie als "Alleinstellungsmerkmal" aufnehmen.

Porentief rein durch die Waschkraft von Henkel & Co ;)

Member
Beiträge: 487
Registriert: 01.08.2008, 14:31

Beitragvon tester78 » 22.09.2011, 20:50

tja kann auch anders gehen, mein als "heavy duty" angepriesener OCZ Stick ist im perfekt klimatisierten Serverraum kaputt gegangen

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 22.09.2011, 21:54

tester78 hat geschrieben:tja kann auch anders gehen, mein als "heavy duty" angepriesener OCZ Stick ist im perfekt klimatisierten Serverraum kaputt gegangen

Naja "heavy duty" hat in meinen Augen nichts mit Klima zu tun. :P
Ich vermute da eher sowas "banales" wie runterschmeißen und draufspringen (gern im Zusammenhang mit unwilliger HW oder Ausfall derselben im ungünstigsten Moment gesehen) oder meinte der Hersteller damit nur, daß der Stick immerhin 100 Ansteckzyklen mehr durchhält ohne auseinander gefallen zu sein bzw die Kontakte sich nicht vorher im Auflösungsstadium befinden würden. :D

Experte
Beiträge: 1188
Registriert: 08.11.2005, 13:08
Wohnort: bei Berlin

Beitragvon e-e-e » 23.09.2011, 07:19

.... ach Quatsch, du hast den Stick im Serverraum einfach nur verweichlichen lassen und dann wunderst du dich ......!

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 3476
Registriert: 23.02.2005, 09:14
Wohnort: Burgberg im Allgäu
Kontaktdaten:

Beitragvon Tschoergez » 23.09.2011, 08:35

ganz ehrlich, wer 100 Ansteckzyklen bei nem ESXi-Stick zusammenbringt, sollte sich mal Gedanken über Kickstart oder das neue Autodeploy machen.... :grin:

@ulli: Es sind hoffentlich die Farben des Sticks in voller Pracht erhalten geblieben?

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 23.09.2011, 12:35

Tschoergez hat geschrieben:ganz ehrlich, wer 100 Ansteckzyklen bei nem ESXi-Stick zusammenbringt...

Das soviele Steckzyklen auf einem ESXi nicht auftreten sollten, ist mir klar. :P
Daher bezog ich mich ja auch allein auf die Aussage "heavy duty" von "tester78" und einigen mir inzwischen leider nur zu gut geläufigen Marketinggebrabbel verschiedenster Produkthersteller.



OT:
Sehr aufschlußreich fand ich übrigens Die Sprache der "Bankberater". Falls jemand mal viel Geld versenken will...


Zurück zu „vSphere 5 / ESXi 5 und 5.1“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast