Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Neues Lizenzmodell bei vsphere5

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 400
Registriert: 08.07.2009, 15:03

Beitragvon tr » 20.07.2011, 07:44

Hi

also ich finde das neue Lizenzmodel auch nich das gelbe vom Ei. Aber ich muss auch sagen die Idee is gut zumindest wenn mans mal bis zum Ende gedacht hätte und gesagt hätte man kann zu vernünftigen Preisen noch RAM Packete dazukaufen und sich so seine ideale umgebung zusammenstellt.
Das wäre dann ungefähr so wie die bei Datacore wo man seit der V8 ja seinen Speicher Terrabyteweise kaufen kann.

Member
Beiträge: 196
Registriert: 05.09.2007, 09:02

Beitragvon chrish » 20.07.2011, 08:21

Vor allem kaufe ich weiter CPU Lizenzen, damit mein RAM lizenziert ist und dafür zahle ich volle Wartung.
VMware hat durch diese Nutzung kein höheres Supportrisiko!

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 528
Registriert: 27.07.2007, 07:19

Beitragvon echt_weg » 20.07.2011, 12:29

Die Entscheidung für das Update ist gefallen (trotz totaler Abneigung gegen das neue Lizenzmodell). Alles andere wäre hier teurer (Migration auf andere Hypervisor)

Guru
Beiträge: 2080
Registriert: 21.10.2006, 08:24

Beitragvon bla!zilla » 20.07.2011, 12:34

tr hat geschrieben:Das wäre dann ungefähr so wie die bei Datacore wo man seit der V8 ja seinen Speicher Terrabyteweise kaufen kann.


Auch bei DataCore hast du nun zwei Kriterien für eine Lizenz: Group Capacity und Capacity. Wenn du eine VL3 kaufst und in Summe über beide Nodes mehr als 100 TB haben willst, dann musst du später VL4 nachlizenzieren.

Member
Beiträge: 400
Registriert: 08.07.2009, 15:03

Beitragvon tr » 20.07.2011, 13:13

Ja gut das is ja auch nich so schlimm weil ich kann ja z.b. vl1 kaufen und merk dann ich brauch noch 2tb und kauf die dann einzeln dazu bis ich halt am maximum angekommen bin.
Das fänd ich bei VM Ware eigendlich auch ne ganz schöne sache.

Member
Beiträge: 46
Registriert: 24.09.2010, 23:47

Beitragvon DeepThought » 20.07.2011, 13:51

echt_weg hat geschrieben:Die Entscheidung für das Update ist gefallen (trotz totaler Abneigung gegen das neue Lizenzmodell). Alles andere wäre hier teurer (Migration auf andere Hypervisor)


Hat sich VMware nochmal bei dir gemeldet? Gab es ggf. ein gutes Angebot für die Lizenzen die euch nach einem Upgrade auf die Version 5 fehlen?

Der Apple Vergleich zieht meiner Meinung nach nicht. Wenn ich als Privatmann der Meinung bin mir überteuerte Apple-Produkte leisten zu können ist das eine Sache. In einer Firma müssen Investitionsentscheidungen aber begründet werden, und das auch vor Leuten denen technische Gimicks egal sind. Die Zeiten in denen die IT nach belieben mit Geld um sich schmeißen konnte sind lange vorbei. Im Prinzip ist das neue Lizenzmodell ein Arschtritt für alle die in der Firma für den Einsatz von VMware - trotz der bisher schon deutlich höheren Kosten verglichen mit HyperV/XenServer - gekämpft haben.

Guru
Beiträge: 2080
Registriert: 21.10.2006, 08:24

Beitragvon bla!zilla » 20.07.2011, 14:37

tr hat geschrieben:Ja gut das is ja auch nich so schlimm weil ich kann ja z.b. vl1 kaufen und merk dann ich brauch noch 2tb und kauf die dann einzeln dazu bis ich halt am maximum angekommen bin.
Das fänd ich bei VM Ware eigendlich auch ne ganz schöne sache.


Was sind schon 1 TB? ;) VL2 und VL1 sind fast nicht zu verkaufen.

Member
Beiträge: 400
Registriert: 08.07.2009, 15:03

Beitragvon tr » 20.07.2011, 14:47

war ja nur ein beispiel kanst ja auch sagen du kaufst vl3 und willst 50 TB haben.

Member
Beiträge: 20
Registriert: 08.10.2010, 10:42

Beitragvon m_vetdoc » 20.07.2011, 22:25

Versteh ich das neue Lizenzmodell richtig, dass bei v5 das Durchreichen von Hardware (passthrough) z.B. HBA, Netzwerkkarten, nur noch bei der Enterprise plus Version möglich ist?

Alle anderen Versionen (free, Standard und Enterprise) schauen in die Röhre.

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 20.07.2011, 23:26

m_vetdoc hat geschrieben:Versteh ich das neue Lizenzmodell richtig, dass bei v5 das Durchreichen von Hardware z.B. HBA, Netzwerkkarten, nur noch bei der Enterprise plus Version möglich ist?

Alle anderen Versionen (free, Standard und Enterprise) schauen in die Röhre.
Woraus liest du das?

Member
Beiträge: 20
Registriert: 08.10.2010, 10:42

Beitragvon m_vetdoc » 21.07.2011, 11:30

Dayworker hat geschrieben:
m_vetdoc hat geschrieben:Versteh ich das neue Lizenzmodell richtig, dass bei v5 das Durchreichen von Hardware z.B. HBA, Netzwerkkarten, nur noch bei der Enterprise plus Version möglich ist?

Alle anderen Versionen (free, Standard und Enterprise) schauen in die Röhre.
Woraus liest du das?


Aus der vsphere_pricing.pdf Seite 7
der Punkt I/O Controls (Networkand Storage) gibts nur bei der Enterprise+.

Oder hab ich da was falsch verstanden?

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10966
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 21.07.2011, 11:48

m_vetdoc hat geschrieben:
Dayworker hat geschrieben:
m_vetdoc hat geschrieben:Versteh ich das neue Lizenzmodell richtig, dass bei v5 das Durchreichen von Hardware z.B. HBA, Netzwerkkarten, nur noch bei der Enterprise plus Version möglich ist?

Alle anderen Versionen (free, Standard und Enterprise) schauen in die Röhre.
Woraus liest du das?


Aus der vsphere_pricing.pdf Seite 7
der Punkt I/O Controls (Networkand Storage) gibts nur bei der Enterprise+.

Oder hab ich da was falsch verstanden?


Das kommt drauf an ob du VMDirectPath (Durchreichen von Hardware) oder aber IOCS gemeint hast. Ersteres war bislang immer enthalten, auch in der kostenlosen Version, setzt aber entsprechende Hardware/BIOS vorraus.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 20
Registriert: 08.10.2010, 10:42

Beitragvon m_vetdoc » 21.07.2011, 12:49

irix hat geschrieben:
m_vetdoc hat geschrieben:
Dayworker hat geschrieben:
m_vetdoc hat geschrieben:Versteh ich das neue Lizenzmodell richtig, dass bei v5 das Durchreichen von Hardware z.B. HBA, Netzwerkkarten, nur noch bei der Enterprise plus Version möglich ist?

Alle anderen Versionen (free, Standard und Enterprise) schauen in die Röhre.
Woraus liest du das?


Aus der vsphere_pricing.pdf Seite 7
der Punkt I/O Controls (Networkand Storage) gibts nur bei der Enterprise+.

Oder hab ich da was falsch verstanden?


Das kommt drauf an ob du VMDirectPath (Durchreichen von Hardware) oder aber IOCS gemeint hast. Ersteres war bislang immer enthalten, auch in der kostenlosen Version, setzt aber entsprechende Hardware/BIOS vorraus.

Gruss
Joerg


Ich meinte VMDirectPath und ist dies nun in Version 5 nicht mehr dabei bzw. nur noch bei der Enterprise+-Version?
Was IOCS ist weis ich nicht.

Dass zusätzlich die Hardwarevoraussetzungen erfüllt sein müssen, versteht sich von selbst.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10966
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 21.07.2011, 12:55

m_vetdoc hat geschrieben:..
Ich meinte VMDirectPath und ist dies nun in Version 5 nicht mehr dabei bzw. nur noch bei der Enterprise+-Version?


Nein.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 20
Registriert: 08.10.2010, 10:42

Beitragvon m_vetdoc » 21.07.2011, 13:10

irix hat geschrieben:
m_vetdoc hat geschrieben:..
Ich meinte VMDirectPath und ist dies nun in Version 5 nicht mehr dabei bzw. nur noch bei der Enterprise+-Version?


Nein.

Gruss
Joerg


Danke Jörg,
schnelle und kurze Antwort. :lol:

Leider weis ich das nein nicht zu deuten. :oops:
Was meinst du mit nein?

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10966
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 21.07.2011, 13:12

m_vetdoc hat geschrieben:..
Leider weis ich das nein nicht zu deuten. :oops:
Was meinst du mit nein?


Nein, das VMDirektPath ist nicht nur in der E+ Version enthalten. War das nun deutlich genug?

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 47
Registriert: 12.04.2010, 13:40

Beitragvon Virtuozzi » 21.07.2011, 13:52

Hab einige Artikel zu dem Thema gelesen und auch den offiziellen vm-thread mitverfolgt.
Ich denke um das vRAM-Modell kommen wir resp. vmware nicht herum, doch die limits sind eindeutig zu tief. Zusätzlich dann noch trotzdem weiterhin per CPU & SnS... :roll:

Zu dem VMDirectPath:
Ist es somit korrekt, dass auch ein Durchreichen von seriellen Ports des ESXi-Hosts zu einer VM in der Version 5 nur noch mit Ent+ möglich ist?

Member
Beiträge: 339
Registriert: 12.04.2009, 20:21

Beitragvon JMcClane » 21.07.2011, 14:00

Nein, das ist nicht korrekt. Das geht in allen Versionen.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10966
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 21.07.2011, 14:32

Virtuozzi hat geschrieben:..
Zu dem VMDirectPath:
Ist es somit korrekt, dass auch ein Durchreichen von seriellen Ports des ESXi-Hosts zu einer VM in der Version 5 nur noch mit Ent+ möglich ist?


NEIN!

Himmel Herr Gott....

Gruss
Joerg

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 528
Registriert: 27.07.2007, 07:19

Beitragvon echt_weg » 21.07.2011, 15:05

DeepThought hat geschrieben:Hat sich VMware nochmal bei dir gemeldet? Gab es ggf. ein gutes Angebot für die Lizenzen die euch nach einem Upgrade auf die Version 5 fehlen?

ja die bedauern, dass es nunmal so ist :roll: .
Ein gutes Angebot gabs auch nicht....ich warte nun auf eine Promo

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 21.07.2011, 19:01

Ich bin im VMTN inzwischen bei Posting 790 auf Seite 53 (:!: :shock: :!: ) angekommen und habe selten so extrem viele negative Anwenderposts gesehen.

Member
Beiträge: 20
Registriert: 08.10.2010, 10:42

Beitragvon m_vetdoc » 21.07.2011, 20:52

irix hat geschrieben:
m_vetdoc hat geschrieben:..
Leider weis ich das nein nicht zu deuten. :oops:
Was meinst du mit nein?


Nein, das VMDirektPath ist nicht nur in der E+ Version enthalten. War das nun deutlich genug?

Gruss
Joerg


Ja war es.

Vielen Dank Jörg

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10966
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 21.07.2011, 20:55

Dayworker hat geschrieben:Ich bin im VMTN inzwischen bei Posting 790 auf Seite 53 (:!: :shock: :!: ) angekommen und habe selten so extrem viele negative Anwenderposts gesehen.


Tja.. aber bei ueber 200k Kunden ist das ja nur ein Promille Bereich und selbst wenn man grosszuegig rundet sind das eben die 5% welche halt mehr Zahlen muessen.

Gruss
Joerg

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10966
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 29.07.2011, 21:47

Aenderung bei der vTAX... die Buschtrommeln sind am Werk und wir werden wohl bald sehen was dran ist.
http://www.gabesvirtualworld.com/vmware-changes-vram-licensing-on-vsphere-5-after-customer-feedback-on-vtax/

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 18
Registriert: 28.10.2009, 13:39

Beitragvon VMhaubizze » 31.07.2011, 02:51

irix hat geschrieben:Aenderung bei der vTAX... die Buschtrommeln sind am Werk und wir werden wohl bald sehen was dran ist.
http://www.gabesvirtualworld.com/vmware-changes-vram-licensing-on-vsphere-5-after-customer-feedback-on-vtax/

Gruss
Joerg


Na ja das tönt ja schon mal besser,
aber wie da auch jemand sagte Enterprise Plus sollte keine vRam Limitierungen haben !
und das schöne ist das max 96GB pro VM an der Lizenz abgezogen wird.
Aber warten wir mal wie es weiter geht und es auch von VMware komuniziert wird.

Gruss Rene


Zurück zu „vSphere 5 / ESXi 5 und 5.1“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast