Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Trilead / HP erhöht da mal eben die Preise

Backupsoftware und sonstiges ...

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 261
Registriert: 13.05.2009, 13:53
Wohnort: HH

Re: Trilead / HP erhöht da mal eben die Preise

Beitragvon Borg-HH » 16.01.2017, 15:12

Leider kann die Veeam free Edition einige der wichtigsten Features nicht. Für uns KO-Kriterien. Ist halt free.
"Es können ausschließlich vollständige Backups einzelner VMs erstellt werden, keine geplanten und inkrementellen Backups oder Backups mehrerer VMs"
Die Trilead Free Edition hat das gleiche Problem.
Tolle neue HPE Welt !!!

Guru
Beiträge: 2460
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: Trilead / HP erhöht da mal eben die Preise

Beitragvon rprengel » 16.01.2017, 15:18

Borg-HH hat geschrieben:Leider kann die Veeam free Edition einige der wichtigsten Features nicht. Für uns KO-Kriterien. Ist halt free.
"Es können ausschließlich vollständige Backups einzelner VMs erstellt werden, keine geplanten und inkrementellen Backups oder Backups mehrerer VMs"
Die Trilead Free Edition hat das gleiche Problem.
Tolle neue HPE Welt !!!



Da könnte ich mit leben da wir immer nur vollständige VMs sichern.
Leider arbeitet Veeam aber nicht mit ESX 5i free zusammen wobei das eine Vorgabe von Vmware ist.
die freide Trilead Edition ist auf 2 Hosts begrenzt. Ich habe aber 19.

Gruss

Member
Beiträge: 34
Registriert: 19.04.2010, 21:13
Wohnort: Hessen

Re: Trilead / HP erhöht da mal eben die Preise

Beitragvon SteffenM » 16.01.2017, 16:21

Tja, echt übel. So schnell und einfach macht man ein Super-Tool kaputt. Preise erhöhen, Lizenzmodell verschlimmbessern und bewährte Funktionalitäten entfernen (GUI).

Ich hatte es bei Bekanntwerden der Übernahme befürchtet, aber nicht gedacht dass es so schnell und so offensichtlich umgesetzt wird!

Gruß, Steffen

Guru
Beiträge: 2460
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: Trilead / HP erhöht da mal eben die Preise

Beitragvon rprengel » 16.01.2017, 16:23

SteffenM hat geschrieben:Tja, echt übel. So schnell und einfach macht man ein Super-Tool kaputt. Preise erhöhen, Lizenzmodell verschlimmbessern und bewährte Funktionalitäten entfernen (GUI).

Ich hatte es bei Bekanntwerden der Übernahme befürchtet, aber nicht gedacht dass es so schnell und so offensichtlich umgesetzt wird!

Gruß, Steffen


Yeap,
darin ist HP noch immer Weltklasse.

Gruss

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Trilead / HP erhöht da mal eben die Preise

Beitragvon Dayworker » 16.01.2017, 18:16

Na das war ja im Grunde keine Überraschung gewesen und ist bei anderer SW auch nicht anders.

Member
Beiträge: 124
Registriert: 01.12.2015, 18:35

Re: Trilead / HP erhöht da mal eben die Preise

Beitragvon Stefan.r » 16.01.2017, 18:45

sicher? ist bsp Veeam auch auf 1 Jahr befristed?

Guru
Beiträge: 2460
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: Trilead / HP erhöht da mal eben die Preise

Beitragvon rprengel » 18.01.2017, 14:18

Hallo,
Info von Thinware auf meine Frage ob man direkt per NFS sichern kann.

Gruss
xxx
Hi Ralf,

Sorry for the delayed response.

To accomplish this in the current version of vBackup you would need to setup a CIFS share to the same location as the NFS share on your NAS. This configuration essentially uses the backup server as a proxy between the host server and the backup storage (or in your case the NFS share).

We are currently working on vBackup version 5 and have added a new “host server storage” backup repository type that will allow you to configure backup data to go directly from the host server to the NFS share bypassing the backup server.

We are about a week out from releasing the first public beta (beta 4) on vBackup v5 and this new feature will be included. Depending on “field” testing we anticipate the official release for v5 to be out by the end of February.

I have added you to the v5 beta users list so you will be notified on new releases for version 5. If you are not interested in testing the beta releases you can either ignore the notices or simply let me know and I will have you removed from the list.

Thank you,

Jeremy Brown
Infrastructure Architect
Thinware, Inc.

Guru
Beiträge: 2460
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: Trilead / HP erhöht da mal eben die Preise

Beitragvon rprengel » 19.01.2017, 06:13

Heute im HP Forum folgende Antwort bekommen:

xxx

Re: what happens after license expiration [ Edited ]

Hi, if you were a customer of Trilead before the HPE acquisition, your existing licensing model is honored and grandfathered-in. You can renew your support by sending an email to : vmx.onlinesales@hpe.com

In addition, your support renewals are now significantly reduced under HPE compared to Trilead.

xxx

Gruss

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Trilead / HP erhöht da mal eben die Preise

Beitragvon Dayworker » 22.01.2017, 04:43

Kann es sein, daß jetzt nur noch 64bit- und/oder Server-OS supportet werden?
Ich scheitere an der Inst der 6.3.001-msi.

Guru
Beiträge: 2460
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: Trilead / HP erhöht da mal eben die Preise

Beitragvon rprengel » 22.01.2017, 06:25

Dayworker hat geschrieben:Kann es sein, daß jetzt nur noch 64bit- und/oder Server-OS supportet werden?
Ich scheitere an der Inst der 6.3.001-msi.


Hallo,
ich meine dazu was im Support-Forum gelesen zu haben.
Gruss

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Trilead / HP erhöht da mal eben die Preise

Beitragvon Dayworker » 22.01.2017, 16:12


Guru
Beiträge: 2460
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: Trilead / HP erhöht da mal eben die Preise

Beitragvon rprengel » 22.01.2017, 17:46

Dayworker hat geschrieben:Ausgehend von https://community.hpe.com/t5/VM-Explorer-Practitioner-Forum/Cannot-install-6-3-001-from-6-2-001/td-p/6926952 würde ich sagen tolle Entscheidung...



Nett ist die unterste Antwort.
Da hat jemand nicht begriffen das es immer Alternativen gibt.
Gruss

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Trilead / HP erhöht da mal eben die Preise

Beitragvon Dayworker » 22.01.2017, 23:21

Fast korrekt, denn mit der Free-Lizenz des ESXi will kaum einer zusammmenspielen. Trotzdem läßt das natürlich tief blicken...

Guru
Beiträge: 2460
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: Trilead / HP erhöht da mal eben die Preise

Beitragvon rprengel » 01.02.2017, 19:29

Dayworker hat geschrieben:Fast korrekt, denn mit der Free-Lizenz des ESXi will kaum einer zusammmenspielen. Trotzdem läßt das natürlich tief blicken...

Hallo,
wir haben jetzt von HP Schweiz ein Angebot über 78 Euro für ein weiteres Jahr vorliegen.
Das ist ok so. Wir fallen damit offenbar unter den Bestandsschutz.
Ich kläre jetzt ob wir direkt zur Sicherheit win paar Jahre verängern können um auf der sichern Seite zu bleiben.

Gruss

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Trilead / HP erhöht da mal eben die Preise

Beitragvon Dayworker » 01.02.2017, 21:51

Mangels Server-OS werd ich mich mal mit https://sourceforge.net/projects/xsibackup/ näher beschäftigen und bis dahin wird es WinSCP sein.

Experte
Beiträge: 1240
Registriert: 25.04.2009, 11:17
Wohnort: Thüringen

Re: Trilead / HP erhöht da mal eben die Preise

Beitragvon Supi » 02.02.2017, 09:39


Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Trilead / HP erhöht da mal eben die Preise

Beitragvon Dayworker » 02.02.2017, 18:06

Danke für die Links Supi.
Nakivo hat in der kostenlosen Version leider nur eine Lizenz für 2 VMs, da bin ich deutlich drüber und wie rprengel läuft mein ESXi auch in der kostenlosen Version. Bei Paragon wird mit keinem Wort die kostenlose ESXi-Version erwähnt, damit dürfte die wohl auch rausfallen. Bei Paragon fällt mir beim Anfordern der Free-Version auf, daß sich das eher an Firmen richtet. Ich habe keine Firmenwebseite und die ist laut Anforderungsseite zwingend erforderlich. Bei Nakivo sind nur Name und Email wichtig, die Angabe von Unternehmen und Telefon sind dagegen freiwillig.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10955
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Trilead / HP erhöht da mal eben die Preise

Beitragvon irix » 02.02.2017, 18:29

Dayworker hat geschrieben:Danke für die Links Supi.
Nakivo hat in der kostenlosen Version leider nur eine Lizenz für 2 VMs, da bin ich deutlich drüber und wie rprengel läuft mein ESXi auch in der kostenlosen Version. Bei Paragon wird mit keinem Wort die kostenlose ESXi-Version erwähnt, damit dürfte die wohl auch rausfallen.


Der wird da erwaehnt.... und zwar das man die VMs nur sichern kann in dem der Agent im (Windows) OS installiert wird. Im Umkehrschluss heist das sie den FreeESXi wie viele andere Programme den garnicht supporten weil die APIs nicht vorhanden sind.

Gruss
Joerg

Experte
Beiträge: 1240
Registriert: 25.04.2009, 11:17
Wohnort: Thüringen

Re: Trilead / HP erhöht da mal eben die Preise

Beitragvon Supi » 02.02.2017, 18:35

Genau, Joerg hat recht...
http://download.paragon-software.com/do ... ger_01.pdf

Non-commercial VMware ESX*
* Windows OS Gastsysteme die auf nicht-kommerziellen VMware ESX-Umgebungen gehosted werden können nur über einen lokalen
Backup-Agenten gesichert werden. Andere Gast-Maschinen werden nicht unterstützt.


Habe übrigens auch keine (private) Firmenseite aber nach 5 Klicks mit ner wegwerfmail hatte ich den Link dazu im Postfach mit Key.

Edit: Habe das Paragon mal in einer VM getestet. Die Lizenz konnte ich dem nicht beibringen. Ebenso war kein verbinden mit dem ESXi möglich.
Vielleicht habe ich noch was falsch gemacht, aber was gleich so erst mal nicht klappt, ist bei mir unten durch.
Und da habe ich doch schon einige Backup Tools getestet für VMWare getestet.

Member
Beiträge: 124
Registriert: 01.12.2015, 18:35

Re: Trilead / HP erhöht da mal eben die Preise

Beitragvon Stefan.r » 02.02.2017, 23:01

mag wer testen ob meine Alpha bei ihm gehen würde?, interesiert mich besonders bzg der esx free Versionen

btw das hpe nun 64bit will liegt auch daran das es das vddk ab 6 nur noch als 64bit gibt
lg
Stefan

Guru
Beiträge: 2460
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: Trilead / HP erhöht da mal eben die Preise

Beitragvon rprengel » 03.02.2017, 09:21

Stefan.r hat geschrieben:mag wer testen ob meine Alpha bei ihm gehen würde?, interesiert mich besonders bzg der esx free Versionen

btw das hpe nun 64bit will liegt auch daran das es das vddk ab 6 nur noch als 64bit gibt
lg
Stefan


Hallo,
ggf. wird die Lösung auch interessant wenn man dann mit der freien Lösung auskommt.
Ich hatte angefragt ob man direkt per nfs sichern kann.
xxx


Hi Ralf,

Sorry for the delayed response.

To accomplish this in the current version of vBackup you would need to setup a CIFS share to the same location as the NFS share on your NAS. This configuration essentially uses the backup server as a proxy between the host server and the backup storage (or in your case the NFS share).

We are currently working on vBackup version 5 and have added a new “host server storage” backup repository type that will allow you to configure backup data to go directly from the host server to the NFS share bypassing the backup server.

We are about a week out from releasing the first public beta (beta 4) on vBackup v5 and this new feature will be included. Depending on “field” testing we anticipate the official release for v5 to be out by the end of February.

I have added you to the v5 beta users list so you will be notified on new releases for version 5. If you are not interested in testing the beta releases you can either ignore the notices or simply let me know and I will have you removed from the list.

Thank you,

Jeremy Brown
Infrastructure Architect
Thinware, Inc.
www.thinware.net
214-244-9668
www.twitter.com/virtetc
www.linkedin.com/in/jeremydbrown

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Trilead / HP erhöht da mal eben die Preise

Beitragvon Dayworker » 03.02.2017, 12:34

Stefan.r hat geschrieben:...
btw das hpe nun 64bit will liegt auch daran das es das vddk ab 6 nur noch als 64bit gibt

Mein Problem ist nicht 64bit sondern ein unterstütztes Server-OS.

Guru
Beiträge: 2460
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: Trilead / HP erhöht da mal eben die Preise

Beitragvon rprengel » 03.02.2017, 12:51

Dayworker hat geschrieben:
Stefan.r hat geschrieben:...
btw das hpe nun 64bit will liegt auch daran das es das vddk ab 6 nur noch als 64bit gibt

Mein Problem ist nicht 64bit sondern ein unterstütztes Server-OS.


ggf. mal bei ebay nach Lizenzen gesucht.
Habe da letztens von einem Italiener Vmware WS Lizenzen für ganz kleines Geld bekommen.

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Trilead / HP erhöht da mal eben die Preise

Beitragvon Dayworker » 03.02.2017, 18:55

eBay gut und schön. Aber ich möchte mich eigentlich nicht mit einem OS belasten, daß ich lediglich für die Sicherung brauche. Der ESXi läßt sich endlich per HTML5-Client bedienen und selbst das vCenter kommt ohne Windows aus. Da sehe ich keinen Grund für einen Win-Server irgendwelche Zeit zu investieren. Von daher 64bit JA, Win-Server NEIN.

Member
Beiträge: 124
Registriert: 01.12.2015, 18:35

Re: Trilead / HP erhöht da mal eben die Preise

Beitragvon Stefan.r » 04.02.2017, 13:31

mich hat eigentlich eher immer gestört das ich ne 20 gb Windows vm nur zum Backup erstellen mitschleifen muss obwohl ich an die gemounteten NFS/Samba Drives durchreiche daher stammt eigentlich auch meine Intention das ganze mit Mono in C# auf Ubuntu zu realisieren.

Zum Stand:
-gestern einen 5.5 installiert mit Free Lizenz, bricht beim Erstellen von Snaps wegen der free Lizenz ab || gefixt, bekomme nun auch Snaps hin
-Dumpen und Schreiben der VMDK mit dem VDDK funktioniert auch in der Free über NBD, Frage ob Hotadd geht.
-Speicherverletzungsfehler behoben.

Probleme habe ich zur Zeit eher das mir vereinzelte VDDK Versionen welche ohne eine Fehlermeldung direkt verrecken und mein Programm mitnehmen.
Sowie das mir das VDDK kein Log mehr im tmp Dir erstellt.

Falls wer Crashtest Dummy Spielen möchte kann er sich gern bei mir melden :)


Zurück zu „3rd Party Zubehör und Produkte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast