Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Backup einer kleinen Linux umgebung. Womit?

Backupsoftware und sonstiges ...

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 71
Registriert: 12.06.2007, 14:04

Backup einer kleinen Linux umgebung. Womit?

Beitragvon pcpanik » 01.03.2017, 09:50

Hallo, ich habe hier eine kleine Linux Umgebung auf vSphere v6U2 Essentials (ohne Plus) Basis aufgebaut.
3 Hosts. 1 Host beherbergt ausschließlich die vCenter Server Appliance auf lokalem Datastore.
Die anderen beiden teilen sich einen nfs Store auf einer Synology.
Es laufen etwa 10 Linux Server und 2 Netscaler VPX 10.1 die ich genre (möglichst automatisiert) 1x die Woche komplett sichern möchte.
Das Problem: ich würde das gerne ohne Ausfallzeit bewerkstelligen.
Die Netscaler muss ich nicht bzw. nur 1x sichern, da habe ich die Konfig-Dateien und die Leizenzfiles bereits, sodass man die immer wieder hochziehen kann.

Ich habe einen weiteren Hardware-Server mit Windows Server (meine einzige Win-Lizenz) und das kostenlose Veeam installiert, der auch als Backup Speicher dienen kann.
Die Backups kopiere ich anschließend per Skript dann an einen anderen Standort.

Frage ist nur, ob Veeam das kann, was ich möchte. Bisher war ich nur in der Lage eine ausgeschaltete Maschine zu kopieren. Das kann ich theoretisch auch so, ohne weitere Software. Veeam scheint das ganze nur deutlich schneller zu können.

Die Essentials Lizenz ohne Plus deutet ja schon auf knappe Kostendecke hin, wenn ihr versteht.
Es muss nicht kostenfrei sein, sollte aber günstig bleiben.

Welche Alternativen und Ideen habt Ihr? Wie gesagt, ein Windows-Server der die Backup-Aufgabe übernehmen kann ist vorhanden.

Experte
Beiträge: 1221
Registriert: 25.04.2009, 11:17
Wohnort: Thüringen

Re: Backup einer kleinen Linux umgebung. Womit?

Beitragvon Supi » 01.03.2017, 12:17

Wenu du bereits lizenziert hast, kannst du die VMWARE API's nutzen.
Kann die Free Version von Veeam keine laufende VM sichern? Kann ich mir fast nicht vorstellen.

https://www.veeam.com/blog/de/veeam-bac ... shell.html << Automatisierung.


Es gibt sicher noch VM Explorer (gibts auch ne Free-Edition) und Nakivo. Aber wenn du schon Veeam im Einsatz hast, dann würde ich hier zum kleinsten Essentials Paket raten.
Einzig bei der geringen Anzahl an VM's gleich 3 Host, das ist Lizenzseitig teuer. Da ist Nakivo doch deutlich günstiger.

Schon mal das Veeam Produkt "Veeam Agent for Linux" angesehen? Wäre halt auch kostenlos.

Member
Beiträge: 71
Registriert: 12.06.2007, 14:04

Re: Backup einer kleinen Linux umgebung. Womit?

Beitragvon pcpanik » 01.03.2017, 13:03

Danke für Deine Antwort.

Habe die Umgebung gerade erst aufgebaut, bzw. bin noch mitten drin und Veeam habe ich voerst nur mal installiert eund den vCenter bekannt gemacht, mal einen "Copy" ausprobiert, sonst noch nichts. Daher die Frage.
Ich kann es ja mal mit dem VeeamZip und der Powershell versuchen.

Member
Beiträge: 119
Registriert: 01.12.2015, 18:35

Re: Backup einer kleinen Linux umgebung. Womit?

Beitragvon Stefan.r » 02.03.2017, 23:05

http://de.unitrends.com/products/enterp ... rends-free fällt mir nun noch ein //ungetested

Member
Beiträge: 71
Registriert: 12.06.2007, 14:04

Re: Backup einer kleinen Linux umgebung. Womit?

Beitragvon pcpanik » 08.03.2017, 14:59

Danke schön, ich habe mit veeam mal getestet und das veeamzip funktioniert ja tadellos.
Man kann das ganze sogar mit einem PS Script automatisieren und das wäre dann genau mein Ding.

Experte
Beiträge: 1213
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: Backup einer kleinen Linux umgebung. Womit?

Beitragvon JustMe » 08.03.2017, 15:33

Wo genau meinst Du, Deinen vCenter-Namen angegeben zu haben?

Die Zeile #14 im abgebildeten Script ist (noch) leer...

Code: Alles auswählen

13: # Name of vCenter or standalone host VMs to backup reside on (Mandatory)
14: $HostName = ""

Member
Beiträge: 71
Registriert: 12.06.2007, 14:04

Re: Backup einer kleinen Linux umgebung. Womit?

Beitragvon pcpanik » 08.03.2017, 15:35

Ich habe nur das Script zur Verfügung stellen wollen. Die Einträge habe ich natürlich im Live-System vorgenommen.

Aber ich habe die Ursache gefunden und gelöst. Blöder Tippfehler ^^

Daher habe ich den Post editiert und lege nur hier für Interessierte die Links für das veeam PS Script ab:

https://www.veeam.com/blog/de/veeam-bac ... shell.html

https://www.veeam.com/blog/wp-content/u ... eamZIP.zip


Zurück zu „3rd Party Zubehör und Produkte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast