Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

cioros kein eth0

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker, Tschoergez

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1598
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

cioros kein eth0

Beitragvon minimike » 04.10.2015, 02:06

Hi

Wenn ich cirros mit einer Nic wie die e1000 starte habe ich kein eth0. Kennt jemand das Problem? Alternative Nic?
cirros ist eine minimal Linux-Distro die direkt per VHD/VMDK gezogen werden kann. Wenige MB groß, braucht nicht viel. Aber Netz hätte ich gern :)

Guru
Beiträge: 2264
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: cioros kein eth0

Beitragvon rprengel » 04.10.2015, 07:44

minimike hat geschrieben:Hi

Wenn ich cirros mit einer Nic wie die e1000 starte habe ich kein eth0. Kennt jemand das Problem? Alternative Nic?
cirros ist eine minimal Linux-Distro die direkt per VHD/VMDK gezogen werden kann. Wenige MB groß, braucht nicht viel. Aber Netz hätte ich gern :)


Vmxnet3 testen aber aucg prüfen ob die e1000 nach dem Start wirklich verbunden wird.
Was sagt lspci?

Gruss

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10687
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 04.10.2015, 08:49

Die vmxnet3 benoetigt die VMware Tools. Also wenn e1000 nicht geht dann wirds auch keine andere tun.

Ich vermute das Problem eher bei udev oder wie auch immer eth0 initialisiert wird, sprich es gibt Systeme da haengt die Zuweisung an der hinterlegten MAC.
Da du angesproachen hast das du das System als VMDK gezogen hast vermute ich mal das es in die Richtung gehen wird.

Gruss
Joerg

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1598
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 04.10.2015, 15:15

Ich glaube eher der Treiber für die e1000 ist nicht dabei. Module sind nicht da. Der Befehl ifconfig -a zeigt mir nur localhost an. Evtl gehts ja mit einer anderen Nic? Nur welche?

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10687
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 04.10.2015, 15:34

Ist die e1000 im lspci zusehen? Was ist an Modulen denn (lsmod) geladen?

Gruss
Joerg

Experte
Beiträge: 1539
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Beitragvon ~thc » 04.10.2015, 18:40

Ich habe mit die 0.3.2 von CirrOS als Original-QCOW2-Image gezogen, mit qemu-img selbst in eine VMDK umgewandelt und unter 5.5 eine "Other Linux (x64)"-VM darum herum gebaut (mit E1000). Läuft sofort mit Netzwerk.


Zurück zu „VMs & Appliances“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste