Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

VCenter Backup

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 11
Registriert: 26.02.2015, 08:03

VCenter Backup

Beitragvon stoetzma » 16.06.2015, 10:10

Hallo zusammen,

wie habt ihr euer Backup eines virtualisierten VCenters realisiert ?
( Also: Backup von VCenter-VM)

Natürlich muss die Datenbank/en und SSL-Zertifikate gesichert werden.

Meine Frage:

Um im Falle eines Falles die VCenter-VM zu restoren- kann man die entsprechende VM nicht einfach vorher als OVA / OVF exportieren? Anschließend beim Restore würde ich diese Vorlage wieder installieren+ anschließend die Datenbank mit dem aktuellen Datenbank-Backup überschreiben.

Ist das möglich ? Wie handhabt Ihr das?

Grüße,
Stoetzma

Guru
Beiträge: 2475
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: VCenter Backup

Beitragvon rprengel » 16.06.2015, 10:14

stoetzma hat geschrieben:Hallo zusammen,

wie habt ihr euer Backup eines virtualisierten VCenters realisiert ?
( Also: Backup von VCenter-VM)


Hallo,

warum sicherst du nicht die komplette VM?

Gruss

Member
Beiträge: 152
Registriert: 27.02.2008, 15:10

Beitragvon monster900 » 16.06.2015, 10:57

Moin,
VCenter VM ist im ganz normalen Backup enthalten wie alle anderen VM auch (Veeam).
Zusätzlich wird täglich ein Vollbackup der SQL-Datenbank mit SQL-Bordmitteln gemacht (Ja, Veeam kann auch SQL Datenbanken konsistent sichern, aber der extra Aufwand ist minimal und schaden tut es mit Sicherheit auch nicht).

Gruß
Dirk

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10998
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 16.06.2015, 10:58

Nach welcher Methode sicherst du denn deine "anderen" VMs? Hier ist vCenter eine VM von vielen und die werden alle nach dem gleichen Schema gesichert. Ist ja nun auch nichts ungewoehnliches.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 11
Registriert: 26.02.2015, 08:03

VCenter Backup

Beitragvon stoetzma » 16.06.2015, 13:25

@ rprengel
Auf welchem Weg macht ihr es denn- mit Zusatzsoftware wie Veeam / backupexec ?
`

Macht ein Fullbackup bei VMs, auf denen eine Datenbank läuft überhaupt Sinn? ( Stichwort inkonsistenter Zustand / USn Rollback bei DomainControllern..).


@monster900
Wie lange dauert das Backup einer VM mit Veeam - macht ihr jede Nacht ein Vollbackup aller VMs? Ich kann mir vorstellen, dass dies ewig dauern würde und mit den "normalen Dateisystem Backups/ WindowsServerBackup kollidieren könnte.


Wir haben eine Exchange-VM, an die ein Raw device (physical) gemapped ist. Darauf liegt die Exchange-DB. Wie geht ihr bei euren Backupszenarien mit RawDeviceMapping um ?

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10998
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 16.06.2015, 13:59

stoetzma,

die welche Veeam/vRanger und Co. haben machen jeden Tag eine Sicherung. Dank VADP und ChangeBlockTracking bekommen die Produkte einfach heraus welche Daten sich nur gaendert haben und je nach Anzahl der Blocke dauert eine Sicherung nur wenige Minuten oder halt mal etwas laenger. Das es dann nur Inkremental/Differential ist spielt keine Rolle weil alle Produkte dann (unterschiedlich) Wege haben um Regelmaessig ein Full zu erzeugen.

Dank Windows VSS und der Integration von VMware oder Veeam bekommt man recht einfach einen Konsisten Zustand hin.

Natuerlich kann man aus einer VM eine Granulare Wiederherstellung von Exchange/SQL/Windows AD Objekten machen. Eine Komplettwiederherstellung eines AD Kontrollers wuerde man natuerlich nicht machen bzw. man traegt sorge das dies der einzige AD Kontroller dann ist bzw. man weiss wie man ihn beim Booten abfaengt und eine AD Verzeichnissyncronisation initiert. Letzteres muss man aber auch wissen bei jedem anderen Backupprodukt was eine Vollwiederherstellung anbietet. Ist also nun nicht VM typisch.

Auch nach knapp 8 Jahren wird sich mir nicht mehr erschliessen warum man RDMs verwenden sollte und wenn du die Nachteile tool findest dann nur zu (Ja ich weiss aus welchem Grund es zwingend sein kann).

Also wenn 99.9999999999% aller VMs ihre Daten in VMDKs speichern was sind euere Gruende RDMs zuverwenden?

Gruss
Joerg


Zurück zu „VMs & Appliances“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast