Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

nVidia GPU für Dell R720

ESX(i)-taugliche Hardware, HCL .....

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 120
Registriert: 27.02.2013, 16:08

nVidia GPU für Dell R720

Beitragvon ReedyTT » 05.01.2017, 16:18

Hi,

für Testzwecke hatte ich mal eine GridK2 Karte mit passendem GPU Kit von Dell da.
Das funktionierte Super.
Nun habe ich die Anforderung bekommen, das eine VM eine beliebige nVidia GPU (ab MAXWEL)benötigt.
Einsatzgebiet sind automatisierte Builds mit Cuda anbindung, als Buildslave im Jenkinsmikrokosmos.

aktuelle Ausstattung R720:
- 2x E5-2643v2 CPUs
- 384 GB Ram
- 2 SD Karten im Raid für den Hypervisor
- keine Platten weiter

Nun möchte ich den Aufwand möglichst gering halten, und wüsste gern ob ich auch bei einer kleinen GPU (Beispiel 930-940GT) auch die Specs einhalten muss.
http://i.dell.com/sites/doccontent/shared-content/data-sheets/en/Documents/dell-poweredge-r720-r720xd-technical-guide.pdf
Anstatt 750W sind 2x 1100W gefordert, was das Budget gerade nicht her gibt.
Rein rechnerisch sollte es reichen, aber evtl übersehe ich ja was...

Grüße

Benutzeravatar
Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11995
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: nVidia GPU für Dell R720

Beitragvon Dayworker » 05.01.2017, 17:03

Die Specs sind dein geringstes Problem... Consumer-Karten von nVidia per PCI-Passthru durchzureichen ist fast unmöglich.

Member
Beiträge: 120
Registriert: 27.02.2013, 16:08

Re: nVidia GPU für Dell R720

Beitragvon ReedyTT » 06.01.2017, 08:45

Im meiner Praktikantenzeit hab das damalige CS in einer Windows 7 VM mit durchgereichter 660 GTX gespielt. Das alles lief auf einem "alten" R710.
Aber du hast natürlich Recht, treiberseitig ist es ein extremer Kampf bis die Kiste läuft, und Performance ist konnte man auch nicht erwarten.

Benutzeravatar
Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11995
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: nVidia GPU für Dell R720

Beitragvon Dayworker » 06.01.2017, 14:01

Es kommt auf das optimale Zusammenspiel von FW, ESXi und Treiber an, damit das auch heute noch für aktuelle Consumer-Karten funktioniert. Falls du eine Kombi gefunden hast, darfst du den Host nicht mehr verändern oder deine Mühsal war umsonst.
Den größten Erfolg KANN man mit AMD-Karten verzeichnen, aber auch da muß man Glück haben. Paul "TinkerTry" Braren hat unter https://tinkertry.com/superservers nicht umsonst eine VisionTek Radeon HD7750 3x4K/1Mini DisplayPort/2HDMI verbaut, damit er sein 3-Monitor-Setup samt 4K-LCDs in Betrieb nehmen konnte...

Member
Beiträge: 120
Registriert: 27.02.2013, 16:08

Re: nVidia GPU für Dell R720

Beitragvon ReedyTT » 06.01.2017, 16:12

Liest sich super, der perfekte Server für zu Hause :)
Aber ohne NVIDIA GPU brauch ich nicht bei unseren Entwicklern auftauchen :roll:

Ich teste mal bissl rum.

Benutzeravatar
Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11995
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: nVidia GPU für Dell R720

Beitragvon Dayworker » 06.01.2017, 20:29

Mein Testprojekt: ESXi als Workstation benutzen ist leider immer noch im Winterschlaf...

Member
Beiträge: 120
Registriert: 27.02.2013, 16:08

Re: nVidia GPU für Dell R720

Beitragvon ReedyTT » 10.01.2017, 11:16

hi,

ich wollte eigentlich die hier bestellen, nur ist die Frage ob eine Pascal Karte nicht zu neu ist -.-
https://www.mix-computer.de/mix/detail.xhtml?articleId=1305241&partner=mixgeizhals

Probleme bekomme ich Treiberseitig sowieso, nur ist die Frage ob ich mit einer älteren GPU weniger Probleme bekomme

Benutzeravatar
Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11995
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: nVidia GPU für Dell R720

Beitragvon Dayworker » 10.01.2017, 13:54

Bei allen neueren nVidia-GPUs bekommen diese ihre FW erst per Treiber injiziert. Das sorgt selbst unter Linux für grosse Probleme, wenn man die Open-Source-Treiber verwenden will. Soweit mir bekannt ist, verhindert nVidia auch den Einsatz von Desktop-GPUs aktiv unter ESXi. Mehr als den ESXi-Schirm mit seiner 1024x768er Auflösung oder die CLI stellt auch keine GTX1080 dar. Du kannst versuchen, eine GT730 oder GT940 zur Zusammenarbeit zu überreden, da einige Business-Grakas von nVidia auf ähnlichen Desktop-GPUs beruhen. Mit etwas Glück verbauen einige Hersteller auch direkt die Profi-Chips.

Member
Beiträge: 120
Registriert: 27.02.2013, 16:08

Re: nVidia GPU für Dell R720

Beitragvon ReedyTT » 10.01.2017, 14:09

Also eine GT730 bekommt man schnell aber die 940 finde ich nirgendwo


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast