Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

ESXi mit 2x Windows Server 2012 sehr langsam

ESX(i)-taugliche Hardware, HCL .....

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 10
Registriert: 27.11.2016, 11:31

ESXi mit 2x Windows Server 2012 sehr langsam

Beitragvon leon_20v » 27.11.2016, 21:38

Hallo,

ich habe hier nur rein zu Testzwecken und zum Lernen!!! eine ESX 5.5 auf einen etwas älteren HTTPC installiert.
Aktuell richte ich eine AD + Exchange auf einem zweiten Server ein.
Anschließend will ich einen WSUS installieren.
Alles rein zu Lernzwecken!

Seitdem der zweite Windows Server 2012 drauf ist, ist das Teil sehr langsam geworden.
Ich würde gern verstehen warum. Ist die Hardware einfach zu langsam oder mache ich was falsch.

- AMD A6-5400k - 8gb Ram
- ESX läuft auf einer 300gb Festplatte im PC sonst nix
- QNAP TS-809 2x1GB - Raid 1
- Das QNAP ist über iSCSI an die ESX angebunden. Hierrauf habe ich auch die beiden Server installiert. Das ganze läuft aktuell noch nicht in einem VLAN sondern im Datennetz. Hier ist aber sonst nix los, aus meine Remote Sitzung. Ich vermute allerdings hier meinen Flaschenhals, bzw. das iSCSI
- Wenn ich auf das QNAP direkt kopiere, habe ich so 80-100mb/s Durchsatz. Wenn ich etwas auf den W2012 kopiere dann habe ich nur so 10mb/s. Hier ist aber ne 1Gbit Karte verbaut und auch angeschlossen. (war ein ziemlicher kampf weils ne realtek ist , aber ich habs hinbekommen)

Im Anhang habe ich noch ein paar Screenshots.

Heben vielleicht ein paar Erfahrene Admins ein paar Tips für mich?

Vielen Dank.
Dateianhänge
virtelle maschinen2.jpg
uebersicht.jpg
arbeitsspeicher server.png

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10780
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: ESXi mit 2x Windows Server 2012 sehr langsam

Beitragvon irix » 28.11.2016, 09:16

Moin,

auch wenn du es nicht hoeren magst... entferne die Realtek und den gefummelten Treiber weil ansonsten ist es muessig.

- Wenn du die Performance des Netzwerk testen willst dann nimm netperf oder aehnlichen
- Wenn du die Performace einer Festplatte testen willst dann nimm fuer einfache Geschichten Intels IOmeter

Du hast eine Desktop CPU mit nur 2 Cores wovon man einen fuer den Hypervisor abziehen musst. Wenn du testest dann bitte nur mit einer vCPU und nur mit einer VM zur gleichen Zeit.

Gruss
Joerg

Experte
Beiträge: 1187
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: ESXi mit 2x Windows Server 2012 sehr langsam

Beitragvon JustMe » 28.11.2016, 09:27

leon_20v hat geschrieben:Ist die Hardware einfach zu langsam oder mache ich was falsch.

Die Hardware ist nicht "zu langsam", aber fuer die gewuenschten Faehigkeiten einfach viel zu schwach ausgestattet; und das ist es, was Du "falsch" machst.

Du hast in Summe
- genau 1x Netzwerkkarte fuer ESXi-Traffic PLUS iSCSI PLUS VM-Traffic
- genau 2x CPU-Kern fuer ESXi PLUS iSCSI-Traffic PLUS bisher mindestens 2x VM (mit vmtl. auch jeweils 2x CPU-Kern zugewiesen)
Das muss ja alles quasi "gleichzeitig" abgearbeitet werden, bzw. in Zeitscheiben verschachtelt hintereinander...

Grundsaetzlich kannst Du diese Hardware (wie Du ja siehst) zum LERNEN verwenden, aber dann solltest Du vielleicht nicht als erstes versuchen, die maximale (Netzwerk-)Performance aus so einer Hardware herauszukitzeln.

Member
Beiträge: 10
Registriert: 27.11.2016, 11:31

Re: ESXi mit 2x Windows Server 2012 sehr langsam

Beitragvon leon_20v » 28.11.2016, 12:44

JustMe hat geschrieben:
leon_20v hat geschrieben:Ist die Hardware einfach zu langsam oder mache ich was falsch.

Die Hardware ist nicht "zu langsam", aber fuer die gewuenschten Faehigkeiten einfach viel zu schwach ausgestattet; und das ist es, was Du "falsch" machst.

Grundsaetzlich kannst Du diese Hardware (wie Du ja siehst) zum LERNEN verwenden, aber dann solltest Du vielleicht nicht als erstes versuchen, die maximale (Netzwerk-)Performance aus so einer Hardware herauszukitzeln.


Kannst du das für einen Anfänger erläutern? Die Hardware ist für das was ich machen will einfach zu schwach?

Ich bin gern bereit ein paar euros für eine Testumgebung auszugeben. Stromsparend wäre halt von vorteil, da ich die Kiste dann gern 24/7 daheim laufen lassen möchte.

Folgendes Ziel habe ich im Laufe der Zeit:

1. Firewall (z.B. Sophos VM oder so) (max 5 User, hängt ja von VPN ab)
2. VPN (ich hab ne 100er Leitung) (max 5 User)
3. ownCloud für Datenzugriff von außen (max 10 User)
4. Bugify (IssueTracking Tool) auch mit zugriff von außen. (max 5 User)
5. Evtl. ein Webserver (Denke so an 100-500 User im Monat)

Dann zum Lernen für die Arbeit:
2x WS2012 (Ich habe noch eine Lizenz vom Studium die ich zum Üben benutzen darf)
(AD, Exchange, WSUS und was sonst noch so in Zukunft anfällt).

Was benötige ich denn da so mindestens? Ich denke 25 Tage im Monat wird das ding sich einfach nur langweilen.

Das ISCSI Laufwerk fliegt aufgrund der Performance denk auf jedenfall raus. Hier nehme ich lieber 2xssd die ich hier noch rumliegen habe.

Experte
Beiträge: 1187
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: ESXi mit 2x Windows Server 2012 sehr langsam

Beitragvon JustMe » 28.11.2016, 13:26

Nicht zu "schwach", sondern zu "schwach ausgestattet". Wie ich schon schrieb...

Ob das Gewuenschte mit (D)einem HTPC realisierbar ist, kann ich nicht sagen.

Das Wichtigste, was Du Dir m.E. vor Augen fuehren musst, ist die Tatsache, dass die physischen Ressourcen in Deiner Maschine begrenzt sind. Wenn alle Aufgaben und VMs in diesem Block quasi-parallel ausgefuehrt werden sollen, dann balgt sich alles um eben diese knappen Ressourcen, und die Sachen (wie z.B. die Netzwerkkarte), die nur 1x vorhanden sind, koennen auch nur sequentiell den Anforderern bereitgestellt werden. Waehrend einer "tut", muessen die anderen "warten". Da die das nicht er-warten, beschaeftigen die sich leider i.A. nicht einfach "mit was Anderem".

Wie Du schon bemerkt hast, funktioniert die erste VM noch recht gut. Sobald aber die naechste dazukommt, und die natuerlich am liebsten "genauso" gut laufen soll, dann haben die beiden VMs das Problem, dass sie halt nur noch knapp die Haelfte der "Performance" des Gesamtsystems zur Verfuegung haben.

Wenn dann auch noch nicht nur die "normalen" Disk-Zugriffe der Gastbetriebssysteme stattfinden, sondern auch noch ein Disk-Benchmark die einzige Netzwerkkarte belegt, und dafuer auch noch der Hauptprozessor den TCPIP-Stack plus iSCSI-Protokoll abarbeiten muss, wird's halt immer enger mit dem, was man realistisch erzielen kann.

Deswegen hatte ich zusammenfassend geschrieben, dass man bestimmt alles zum Lernen auf diesem System unterbringen kann. Aber Performance-Tests sollte man damit doch eher nicht durchfuehren (und entsprechende Wunder erwarten).

Was Du "benoetigst", kann ich leider genauso wenig beurteilen.
Nur DU kannst entscheiden, welche Performance Du von Deinem System erwartest, und musst dann in entsprechend sauren sprich: teuren Apfel beissen, um die fuer diese Performance benoetigten Ressourcen auch bereitzustellen.
Generell stimme ich Dir mit den 25 Tagen Langeweile pro Monat zu, aber wenn Dir das System an den restlichen 3-6 Tagen nicht genuegend "Wumms" liefert, musst Du selbst entscheiden, wie Du damit umgehen willst.

Als Anhalt moegen vielleicht die Diskussionen von Dayworker et.al. (z.B. hier und hier) dienen.

Ich hoffe, dass dies einigermassen verstaendlich ist. Vtml. wird es ansonsten im laufe der Zeit deutlicher werden, wenn Du Dich davon nicht verdriessen laesst, und Performance-Analysen erst dann durchfuehrst, wenn Du alle Zusammenhaenge und Abhaengigkeiten in Deinem System, bezogen auf den Betrieb mit ESXi, einordnen kannst.

Member
Beiträge: 10
Registriert: 27.11.2016, 11:31

Re: ESXi mit 2x Windows Server 2012 sehr langsam

Beitragvon leon_20v » 28.11.2016, 21:45

Vielen Dank für deine Antwort,

naja leider ist das Starten von Programme und sogar schon einfach nur Fenstern wie z.B. ein AD User sehr langsam geworden.

Ich will nicht mal von großen Performance Messungen reden.


Wie war das gleich nochmal, die Free Version von ESX kann eh nur 4 Threads?
Also so ein Xeon E3-1230 v3 den ich hier in meiner Workstation habe, kann ich gar nicht ausnutzen?

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10780
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: ESXi mit 2x Windows Server 2012 sehr langsam

Beitragvon irix » 28.11.2016, 22:09

leon_20v hat geschrieben:Wie war das gleich nochmal, die Free Version von ESX kann eh nur 4 Threads?
Also so ein Xeon E3-1230 v3 den ich hier in meiner Workstation habe, kann ich gar nicht ausnutzen?


Der Free ESXi hat keine Begrenzung in der Richtung. Das ist eindeutig falsch.

Gruss
Joerg

Benutzeravatar
Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11995
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: ESXi mit 2x Windows Server 2012 sehr langsam

Beitragvon Dayworker » 29.11.2016, 19:36

Ich hab mal einen Benchmark bei http://www.cpu-world.com/benchmarks/AMD/A6-5400K_single.html ausgegraben und wenn ich mir die Werte für "Similar performing Intel CPUs" oder auch "Popular performance comparisons" weiter unten auf der Seite ansehe, versteht jeder deine Probleme mit der Performance. Von der CPU-Architektur scheint diese APU wohl vom Bulldozer oder einem dieser Nachfahren abzustammen und die benötigen die zwingende Ausnutzung von Multithreading. In Singlethread-Anwendungen sind die bekanntermaßen extrem lahm und AMD hat probiert diesen Nachteil über hohe Frequenzen auszugleichen. Nicht sehr verwunderlich ist es daher bei "Popular performance comparisons", daß der Haswell-Pentium G3220 mit schlappen 3GHz trotz der 600MHz geringeren Taktfrequenz gegenüber der A6-APU mal locker flockig 40% schneller ist.

Der Server2k12 war, ist und bleibt kein Kostverächter bei CPU und RAM. Für das was du vorhast, wäre der Haswell-Xeon E3-1230v3 die deutlich bessere, weil performantere CPU.

Member
Beiträge: 10
Registriert: 27.11.2016, 11:31

Re: ESXi mit 2x Windows Server 2012 sehr langsam

Beitragvon leon_20v » 30.11.2016, 13:39

Was denkst du wie sich ein Core i3-4130 schlagen könnte?

Auf was kommt es denn an? Viele Kerne? Viele Threads?

Ziel ist es einen relativ günstigen und stromsparenden Server zu bekommen, der alles schafft was ich möchte.

Danke ;)

Experte
Beiträge: 1197
Registriert: 25.04.2009, 11:17
Wohnort: Thüringen

Re: ESXi mit 2x Windows Server 2012 sehr langsam

Beitragvon Supi » 30.11.2016, 14:16

Ab und an gibts den T20 von Dell xeon quad für 200€... aktuell leider nicht.

Ansonsten schaut der bei Ebay passend aus:

http://www.ebay.de/itm/Dell-Poweredge-T ... Swo4pYPqSJ

2x Quad Xeon Nehalems, 12GB ram und 1TB Raid an Perc H700? Wenn es sogar welche mit HT sind.. richtig bums die Kiste.
Mit den 12 GB Ram kann man erst mal arbeiten.

Wobei ich kein experte bin, ob der Preis woanders besser möglich ist ( auf den ersten wurf scheint er mir ganz gut zu sein).
Zweitens ist mit dem andere deine Prämisse Stromsparend nicht möglich. ca 150-200W wird der im Idle brauchen. Dafür aber voll ESXi 5.5 oder ggf sogar 6.0 Support.

Member
Beiträge: 10
Registriert: 27.11.2016, 11:31

Re: ESXi mit 2x Windows Server 2012 sehr langsam

Beitragvon leon_20v » 30.11.2016, 22:55

Vielen Dank für die Antworten,

ein T20 für 200 euro wäre natürlich mega ein schnapper. Ich finde aktuell nur Angebote für rund 300+ euro. Von der Harware im T20 könnte dieser stromsparend sein, was mir wirklich sehr wichtig ist, da 24/7 und wir eh soviel Strom haben.

Leider steht bei dem Poweredge nicht dabei was genau für Hardware verbaut ist. Außerdem frag ich mich wie der vom Stromverbrauch ist?

Ich würde gern im Idle so zwischen 20-30% bleiben.



Ich habe aktuell eine weitere Idee. Ich hab mir ja eine Workstation Lizenz gegönnt. Ich würde den Rechner gern als HTTPC benutzen für Filme usw und desweiteren meine Virtuellen Maschinen da drauf laufen lassen.

Zum Spielen mit ESXi habe ich jetzt Zugriff auf 2 HP Proviliant ;)
Da macht es natürlich gleich mehr spass die Konfiguration kaputt zu machen ;)

Experte
Beiträge: 1197
Registriert: 25.04.2009, 11:17
Wohnort: Thüringen

Re: ESXi mit 2x Windows Server 2012 sehr langsam

Beitragvon Supi » 01.12.2016, 13:41

Hallo,

so richtig ist dein Ziel oder Anspruch nicht klar. Stromspar und Bums ohne Geld ausgeben geht nicht. Die Ausstattung des von mir verlingten T610 hatte ich ja beschrieben, ist auf der Ebay-Seite aber schlecht zu lesen. 200W idle wird der aber haben, d.h. nix mit wenig Strom.

Zu deiner Ideee HTPC; Sicher, mit der Workstation machbar. Aber dann bau auf A8-A10 CPU mit Quadcore um und dazu sollte der Rechner 16GB Ram haben für deine Tests. Idealerweise noch eine SSD als fixes Storage.

Habe hier nen I5-3570 mit 16GB ram und 500er SSD als Datenplatte. Da läuft unter Windows 7 die Workstation 10 als "Host". Dort eine 12GB VM mit ESXi 5.5 und 3 virtuellen Cores. Der ESXI hostet dann testweise 2-3 Srv2012 mit z.B. DC oder Exchange (da ist die SSD hilfreich).
Performance für Test ok.
Alles dann unter dem Stichwort "Nested VM". Deshalb, weil die VMs zum Teil Testkopien der ESXi Umgebung @work sind.

Member
Beiträge: 10
Registriert: 27.11.2016, 11:31

Re: ESXi mit 2x Windows Server 2012 sehr langsam

Beitragvon leon_20v » 04.12.2016, 19:54

Recht günstig würde ich mit einer A8-7600 weg kommen. Die gibts so für 70 euro.
Liege ich falsch oder ist das P/L so die beste CPU?

Was ist der unterschied zwischen den A8 / A10?

Die Frage ist, was mich das ding dann an Strom kostet.

Experte
Beiträge: 1197
Registriert: 25.04.2009, 11:17
Wohnort: Thüringen

Re: ESXi mit 2x Windows Server 2012 sehr langsam

Beitragvon Supi » 04.12.2016, 20:40

die FM2+ Platform würde ich grundsätzlich nicht optimal für Esxi sehen, aber egal.
Suche eine CPU mit max. Basistakt, also besser X4 845 oder A10-7700K. X4 880K wäre noch besser, braucht aber wie alle X4 eine separate Grafikkarte.
Die Unterschiede in dem APU-Dschungel von AMD will ich gar nicht mehr nachvollziehen.

Wichtig also: 4 Core APU + idealerweise 2x8GB RAM oder mehr.

Benutzeravatar
Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11995
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: ESXi mit 2x Windows Server 2012 sehr langsam

Beitragvon Dayworker » 04.12.2016, 22:08

Selbst als Quadcore zieht eine APU mit Bulldozer-Innenleben bzw deren Nachfolgern (Steamroller / Piledriver / Excavator) keine-Butter-vom-Brot. Die Singlecore-Leistung ist einfach zu schlecht und beim ESXi kann auch die GPU nichts zur Leistungsverbesserung beitragen. Ich würde daher vermuten, daß auch die A8/A10-CPU für wenig Begeisterung sorgen wird. Der einzigste mir auffallende Unterschied zwischen A8 und A10 ist ein kleines Frequenzplus und die etwas leistungsfähigere GPU, der Rest ist gleich.

Member
Beiträge: 13
Registriert: 05.08.2013, 13:04
Wohnort: Kleinniedesheim

Re: ESXi mit 2x Windows Server 2012 sehr langsam

Beitragvon FrankvanLight » 05.12.2016, 10:12

Nur zur Info beim T20 gibt es bis Feb 2017 80 Euro Cashback :)

Member
Beiträge: 10
Registriert: 27.11.2016, 11:31

Re: ESXi mit 2x Windows Server 2012 sehr langsam

Beitragvon leon_20v » 05.12.2016, 19:57

Danke für die Info, was muss man denn dafür tun?


Ich bin aber am überlegen mir ein e1230v3 zu holen.
Fujitsu Celsius W510 Power PC Xeon Quad Core E3 1230 4x 3,2 GHz 8 GB RAM 1TB HDD gibt es für unter 250 euro in der Bucht.

Bin mir nur nicht schlüssig wie es in Sachen Stromverbrauch aus sieht.

Mein e3-1230 v3 hier bruacht irgendwie 120w. Vielleicht liegt dies an der AMD 290 ;)

Experte
Beiträge: 1197
Registriert: 25.04.2009, 11:17
Wohnort: Thüringen

Re: ESXi mit 2x Windows Server 2012 sehr langsam

Beitragvon Supi » 06.12.2016, 06:59

Ein wenig selber google bedienen kannst du doch auch, oder?
https://plus.delltradetosave.com/de/de/ ... qualifying
wichtig die richte Part bzw. Modell Nummer
https://www.heise.de/preisvergleich/del ... 64432.html

http://www.hardwareluxx.de/community/f1 ... 31138.html

Ich bin dann raus. Denn erst kaufst du dir die VMWARE Workstation, dann soll es doch wieder neue HW sein. Dann hättest du auch gleich das Geld für die Workstation mit ins HW Budget nehmen können.

Experte
Beiträge: 1197
Registriert: 25.04.2009, 11:17
Wohnort: Thüringen

Re: ESXi mit 2x Windows Server 2012 sehr langsam

Beitragvon Supi » 08.12.2016, 09:40


Member
Beiträge: 10
Registriert: 27.11.2016, 11:31

Re: ESXi mit 2x Windows Server 2012 sehr langsam

Beitragvon leon_20v » 12.12.2016, 09:09

Da hab ich zugeschlagen ;)

Member
Beiträge: 10
Registriert: 27.11.2016, 11:31

Re: ESXi mit 2x Windows Server 2012 sehr langsam

Beitragvon leon_20v » 25.12.2016, 09:42

So aktuell habe ich ne ssd und 12gb ram installiert, käuft ganz gut, 8-12w idle.

Aktuell laufen 3x server 2012 und 1x w10 als Host. Speicher ist jetzt aber an der Grenze.

Danke an alle.

Experte
Beiträge: 1197
Registriert: 25.04.2009, 11:17
Wohnort: Thüringen

Re: ESXi mit 2x Windows Server 2012 sehr langsam

Beitragvon Supi » 25.12.2016, 11:41

Vielleicht hilft es ja ein wenig in Sachen Ram, wenn du TPS wieder aktivierst?
https://kb.vmware.com/selfservice/micro ... Id=2097593
“Mem.ShareForceSalting” auf 0 setzen.

Aber sicher kannst du bei einer der Server2012 VMs den Ram reduzieren. Deinem mutmaßlichen Test-DC reichen 1-2GB ram und 1 CPU.


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast