Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

VM auf ESXi 4.1 - CPU limitieren

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 160
Registriert: 01.10.2007, 17:58
Wohnort: Hamburg

VM auf ESXi 4.1 - CPU limitieren

Beitragvon ohhmille » 25.03.2015, 17:31

Hallo

Ich betreue noch einen älteren ESXi 4.1 mit ein paar kleineren VMs darauf. Nun haben wir dort eine VM - Appliance installiert, die bei Nutzung eine Menge Last verursacht. Ca. 75% - 90% CPU-Last des HOSTs
Die VM hat standardmäßig 4 vCPUs...

Ist es möglich, dass man einer VM die CPU-Nutzung des HOST begrenzt? Das man z.B. sagt, sie soll sich max 50% des HOSTs nehmen?´Nicht 75-90%, wenn sie unter Last ist?!

Danke und Grüße
Mille

Experte
Beiträge: 1794
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Beitragvon ~thc » 25.03.2015, 17:45

Was ist das für eine Hammer-VA, die 4 vCPUs erfordert und die Leistung im Betrieb auch auch zu brauchen scheint?

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12065
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 25.03.2015, 18:04

Wenn der Host nur ein Dualcore mit HT oder Quadcore ist, sind solche Lastwerte in meinen Augen nichts ungewöhnliches. VM und ESXi kommen sich dann häufiger in die Quere.
Nichtsdestotrotz würde mich ebenfalls interessieren, was das für eine Appliance ist.

Member
Beiträge: 160
Registriert: 01.10.2007, 17:58
Wohnort: Hamburg

Beitragvon ohhmille » 26.03.2015, 10:44

Moin

Es ist eine Art "meeting point" für ein Videokonferenzsystem, Linuxbasierend. So lange sich niemand einloggt, ist alles gut. Sobald zwei Leute einen "Konferenzraum" betreten, kommt die Kiste richtig auf Last!
- Ubuntu Linux - 64bit
- 4vCPUs und 6GB RAM

Es wäre in Ordnung, wenn die Qualität darunter leidet, wenn wir die VM begrenzen. ( fragt mich bitte nicht warum )

Der HOST hat einen XEON E5-2620 Six-Core Prozessor mit aktiviertem HT.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10992
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 26.03.2015, 10:49

Ja man kann die max. CPU limitieren fuer eine VM aber das waere nicht die exakte Loesung fuer deine Anfrage.

Ja du kannst Resourcepools verschachteln und im untersten die MHZ Begrenzen mit der Option "Expandable Reserveration".

Ich waere aber pragmatisch und wuerde der Appliance nur 2 oder 3 CPUs geben.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 160
Registriert: 01.10.2007, 17:58
Wohnort: Hamburg

Beitragvon ohhmille » 26.03.2015, 11:53

Wir habenauch schon darüber nachgedacht, der VM einfach CPU´s zu "klauen". Allerdings haben wir support vom Hersteller auf der Kiste, die dann leider erlischt... :-(

Kenn mich mit Ressourcepools noch gar nicht aus, werd´s mir aber mal anschauen.
Btw...
Würde es Sinn machen die HOST-version upzugraden? Auf ESXi 5.5 oder 6.0? ;-)

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10992
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 26.03.2015, 12:41

Ich meinte im ersten Satz mit max. CPU die max. MHZ Anzahl welche eine VM verbrauchen darf und nicht die CPU Anzahl. Du kannst dem Ding 4 vCPU gegen aber gleichzeitig sagen das nur max. 2000 MHZ verbraucht werden duerfen durch die VM.

Wenn euch aber Support so wichtig ist dann folgendes. Sorge tragen das entsprechend Resourcen zur Verfuegung stehen. Sprich 2. pCPU in den Host oder mehr Hosts in den Cluster oder halt Workload weg migrieren.

Gruss
Joerg


Zurück zu „ESXi 4“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast