Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

ESXi 4.1 Fehler beim Hinzufügen bestehender Platten

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 21
Registriert: 29.11.2011, 09:02

ESXi 4.1 Fehler beim Hinzufügen bestehender Platten

Beitragvon srahn » 14.01.2015, 20:53

Hallo,

bei meinem esxi ist der Raidcontroller ausgefallen.

Ich habe diesen durch ein Nachfolgemodell ersetzt.
Der Controller erkennt auch die beiden Raids.

booten schlägt fehl (ESX startet und meldet dann keine Bootpartition)

Ich habe dann auf eine andere Platte esxi 4.1 neu installiert und den Raidcontroller eingebunden.

im VSphereClient wird mir der Speichercontroller mit den beiden Raids angezeigt.

Wenn ich die Speicher hinzufügen will bekomme ich die folgende Medlung:
"Aufruf von “HostDatastoreSystem.QueryVmfsDatastoreCreateOptions” für Objekt “ha-datastoresystem” auf ESXi “XXX.XXX.XXX.XXX” ist fehlgeschlagen."

Kann mir jemand helfen die Platten wieder ins System zu bekommen?

Hier die Ausgabe von fdisk -lu

Schon mal danke!

Sven



Member
Beiträge: 21
Registriert: 29.11.2011, 09:02

Beitragvon srahn » 14.01.2015, 20:55

Bild ging nicht, darum so:





Disk /dev/disks/mpx.vmhba2:C0:T1:L0: 999.6 GB, 999643152384 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 121533 cylinders, total 1952428032 sectors
Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes

Device Boot Start End Blocks Id System
/dev/disks/mpx.vmhba2:C0:T1:L0p1 128 1952443709 976221791 fb VMFS

Disk /dev/disks/mpx.vmhba2:C0:T0:L0: 599.1 GB, 599137452032 bytes
64 heads, 32 sectors/track, 571382 cylinders, total 1170190336 sectors
Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes

Device Boot Start End Blocks Id System
/dev/disks/mpx.vmhba2:C0:T0:L0p1 8192 1843199 917504 5 Extended
/dev/disks/mpx.vmhba2:C0:T0:L0p2 1843200 10229759 4193280 6 FAT16
/dev/disks/mpx.vmhba2:C0:T0:L0p3 10229760 1170210815 579990528 fb VMFS
/dev/disks/mpx.vmhba2:C0:T0:L0p4 * 32 8191 4080 4 FAT16 <32M
/dev/disks/mpx.vmhba2:C0:T0:L0p5 8224 520191 255984 6 FAT16
/dev/disks/mpx.vmhba2:C0:T0:L0p6 520224 1032191 255984 6 FAT16
/dev/disks/mpx.vmhba2:C0:T0:L0p7 1032224 1257471 112624 fc VMKcore
/dev/disks/mpx.vmhba2:C0:T0:L0p8 1257504 1843199 292848 6 FAT16

Partition table entries are not in disk order

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10957
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 14.01.2015, 23:10

Poste mal den Abschnitt vom vmkernel.log und hostd.log zum Zeitpunkt wenn du versuchst den Datastore hinzuzfuegen.

Gruss
Joerg

PS: Hier kann man keine Bilder hochladen. Du must es extern ablegen und dann die URL hier einbinden.

Member
Beiträge: 21
Registriert: 29.11.2011, 09:02

Beitragvon srahn » 14.01.2015, 23:32

Hallo,

hier der Ausschnitt aus der Hostd.log (ich habe hier nur die 1. Platte probiert)

[2015-01-14 22:16:32.886 FFEF3B90 verbose 'Partitionsvc' opID=CDFA8A52-00000434] InvokePartedUtil /sbin/partedUtil "get" "/vmfs/devices/disks/mpx.vmhba2:C0:T0:L0"
[2015-01-14 22:16:32.887 FFEF3B90 verbose 'SysCommandPosix' opID=CDFA8A52-00000434] ForkExec '/sbin/partedUtil', pid 33072, rc 0
[2015-01-14 22:16:33.080 FFEF3B90 warning 'Partitionsvc' opID=CDFA8A52-00000434] Unable to get partition information for /vmfs/devices/disks/mpx.vmhba2:C0:T0:L0
[2015-01-14 22:16:33.080 FFEF3B90 warning 'Partitionsvc' opID=CDFA8A52-00000434] Status : 255
Output:
Error : Error: Can't have a partition outside the disk!
Unable to read partition table for device /vmfs/devices/disks/mpx.vmhba2:C0:T0:L0


[2015-01-14 22:16:33.080 FFEF3B90 verbose 'HostsvcPlugin' opID=CDFA8A52-00000434] Failed to get disk partition information for /vmfs/devices/disks/mpx.vmhba2:C0:T0:L0
[2015-01-14 22:16:33.096 FFF34B90 verbose 'Partitionsvc' opID=CDFA8A52-00000435] InvokePartedUtil /sbin/partedUtil "get" "/vmfs/devices/disks/mpx.vmhba2:C0:T0:L0"
[2015-01-14 22:16:33.096 FFF34B90 verbose 'SysCommandPosix' opID=CDFA8A52-00000435] ForkExec '/sbin/partedUtil', pid 33073, rc 0
[2015-01-14 22:16:33.236 FFF34B90 warning 'Partitionsvc' opID=CDFA8A52-00000435] Unable to get partition information for /vmfs/devices/disks/mpx.vmhba2:C0:T0:L0
[2015-01-14 22:16:33.236 FFF34B90 warning 'Partitionsvc' opID=CDFA8A52-00000435] Status : 255
Output:
Error : Error: Can't have a partition outside the disk!
Unable to read partition table for device /vmfs/devices/disks/mpx.vmhba2:C0:T0:L0


[2015-01-14 22:16:33.236 FFF34B90 verbose 'HostsvcPlugin' opID=CDFA8A52-00000435] Failed to get disk partition information for /vmfs/devices/disks/mpx.vmhba2:C0:T0:L0
[2015-01-14 22:16:33.236 FFF34B90 info 'App' opID=CDFA8A52-00000435] AdapterServer caught exception: 09169bb8
[2015-01-14 22:16:33.237 FFF34B90 info 'Vmomi' opID=CDFA8A52-00000435] Activation [N5Vmomi10ActivationE:0x3a0cbc10] : Invoke done [queryVmfsDatastoreCreateOptions] on [vim.host.DatastoreSystem:ha-datastoresystem]
[2015-01-14 22:16:33.237 FFF34B90 verbose 'Vmomi' opID=CDFA8A52-00000435] Arg devicePath:
"/vmfs/devices/disks/mpx.vmhba2:C0:T0:L0"
[2015-01-14 22:16:33.237 FFF34B90 verbose 'Vmomi' opID=CDFA8A52-00000435] Arg vmfsMajorVersion:
(null)
[2015-01-14 22:16:33.237 FFF34B90 info 'Vmomi' opID=CDFA8A52-00000435] Throw vim.fault.PlatformConfigFault
[2015-01-14 22:16:33.237 FFF34B90 info 'Vmomi' opID=CDFA8A52-00000435] Result:
(vim.fault.PlatformConfigFault) {
dynamicType = <unset>,
faultCause = (vmodl.MethodFault) null,
text = "Failed to get disk partition information",
msg = "",
}

Member
Beiträge: 21
Registriert: 29.11.2011, 09:02

Beitragvon srahn » 14.01.2015, 23:41

hier die messeges:

[2015-01-14 22:16:32.886 FFEF3B90 verbose 'Partitionsvc' opID=CDFA8A52-00000434] InvokePartedUtil /sbin/partedUtil "get" "/vmfs/devices/disks/mpx.vmhba2:C0:T0:L0"
Jan 14 22:16:32 Hostd: [2015-01-14 22:16:32.887 FFEF3B90 verbose 'SysCommandPosix' opID=CDFA8A52-00000434] ForkExec '/sbin/partedUtil', pid 33072, rc 0
Jan 14 22:16:33 Hostd: [2015-01-14 22:16:33.080 FFEF3B90 warning 'Partitionsvc' opID=CDFA8A52-00000434] Unable to get partition information for /vmfs/devices/disks/mpx.vmhba2:C0:T0:L0
Jan 14 22:16:33 Hostd: [2015-01-14 22:16:33.080 FFEF3B90 warning 'Partitionsvc' opID=CDFA8A52-00000434] Status : 255
Jan 14 22:16:33 Hostd: Output:
Jan 14 22:16:33 Hostd: Error : Error: Can't have a partition outside the disk!
Jan 14 22:16:33 Hostd: Unable to read partition table for device /vmfs/devices/disks/mpx.vmhba2:C0:T0:L0
Jan 14 22:16:33 Hostd: [2015-01-14 22:16:33.080 FFEF3B90 verbose 'HostsvcPlugin' opID=CDFA8A52-00000434] Failed to get disk partition information for /vmfs/devices/disks/mpx.vmhba2:C0:T0:L0
Jan 14 22:16:33 Hostd: [2015-01-14 22:16:33.096 FFF34B90 verbose 'Partitionsvc' opID=CDFA8A52-00000435] InvokePartedUtil /sbin/partedUtil "get" "/vmfs/devices/disks/mpx.vmhba2:C0:T0:L0"
Jan 14 22:16:33 Hostd: [2015-01-14 22:16:33.096 FFF34B90 verbose 'SysCommandPosix' opID=CDFA8A52-00000435] ForkExec '/sbin/partedUtil', pid 33073, rc 0
Jan 14 22:16:33 Hostd: [2015-01-14 22:16:33.236 FFF34B90 warning 'Partitionsvc' opID=CDFA8A52-00000435] Unable to get partition information for /vmfs/devices/disks/mpx.vmhba2:C0:T0:L0
Jan 14 22:16:33 Hostd: [2015-01-14 22:16:33.236 FFF34B90 warning 'Partitionsvc' opID=CDFA8A52-00000435] Status : 255
Jan 14 22:16:33 Hostd: Output:
Jan 14 22:16:33 Hostd: Error : Error: Can't have a partition outside the disk!
Jan 14 22:16:33 Hostd: Unable to read partition table for device /vmfs/devices/disks/mpx.vmhba2:C0:T0:L0
Jan 14 22:16:33 Hostd: [2015-01-14 22:16:33.236 FFF34B90 verbose 'HostsvcPlugin' opID=CDFA8A52-00000435] Failed to get disk partition information for /vmfs/devices/disks/mpx.vmhba2:C0:T0:L0
Jan 14 22:16:33 Hostd: [2015-01-14 22:16:33.236 FFF34B90 info 'App' opID=CDFA8A52-00000435] AdapterServer caught exception: 09169bb8
Jan 14 22:16:33 Hostd: [2015-01-14 22:16:33.237 FFF34B90 info 'Vmomi' opID=CDFA8A52-00000435] Activation [N5Vmomi10ActivationE:0x3a0cbc10] : Invoke done [queryVmfsDatastoreCreateOptions] on [vim.host.DatastoreSystem:ha-datastoresystem]
Jan 14 22:16:33 Hostd: [2015-01-14 22:16:33.237 FFF34B90 verbose 'Vmomi' opID=CDFA8A52-00000435] Arg devicePath:
Jan 14 22:16:33 Hostd: "/vmfs/devices/disks/mpx.vmhba2:C0:T0:L0"
Jan 14 22:16:33 Hostd: [2015-01-14 22:16:33.237 FFF34B90 verbose 'Vmomi' opID=CDFA8A52-00000435] Arg vmfsMajorVersion:
Jan 14 22:16:33 Hostd: (null)
Jan 14 22:16:33 Hostd: [2015-01-14 22:16:33.237 FFF34B90 info 'Vmomi' opID=CDFA8A52-00000435] Throw vim.fault.PlatformConfigFault
Jan 14 22:16:33 Hostd: [2015-01-14 22:16:33.237 FFF34B90 info 'Vmomi' opID=CDFA8A52-00000435] Result:
Jan 14 22:16:33 Hostd: (vim.fault.PlatformConfigFault) {
Jan 14 22:16:33 Hostd: dynamicType = <unset>,
Jan 14 22:16:33 Hostd: faultCause = (vmodl.MethodFault) null,
Jan 14 22:16:33 Hostd: text = "Failed to get disk partition information",
Jan 14 22:16:33 Hostd: msg = "",
Jan 14 22:16:33 Hostd: }

Member
Beiträge: 21
Registriert: 29.11.2011, 09:02

Beitragvon srahn » 15.01.2015, 01:55

Ich sehe mittlerweile den Fehler, habe aber keine Ahnung wie ich ihn beheben kann

Die Endsektoren der Partition liegen hinter dem maximal Verfügbaren:


Disk /dev/disks/mpx.vmhba2:C0:T1:L0: 999.6 GB, 999643152384 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 121533 cylinders, total 1952428032 sectors
Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes

Device Boot Start End Blocks Id System
/dev/disks/mpx.vmhba2:C0:T1:L0p1 128 1952443709 976221791 fb VMFS

Disk /dev/disks/mpx.vmhba2:C0:T0:L0: 599.1 GB, 599137452032 bytes
64 heads, 32 sectors/track, 571382 cylinders, total 1170190336 sectors
Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes

Device Boot Start End Blocks Id System
/dev/disks/mpx.vmhba2:C0:T0:L0p1 8192 1843199 917504 5 Extended
/dev/disks/mpx.vmhba2:C0:T0:L0p2 1843200 10229759 4193280 6 FAT16
/dev/disks/mpx.vmhba2:C0:T0:L0p3 10229760 1170210815 579990528 fb VMFS


Also hat die Partitionstabelle einen Schuss.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10957
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 15.01.2015, 07:57

Du kannst mit fdisk die Tabelle neuschreiben. Hab ich schon gemacht aber ich muesste nun suchen wie das mit dem ausrechnen war weil es hatte mehrere Anlaeufe gebraucht und die Hilfe von einem unserer Linux Admins.


Gruss
Joerg

Experte
Beiträge: 1771
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Beitragvon ~thc » 15.01.2015, 08:00

Ist es vorstellbar, dass der neue Controller eine andere CHS-Geometrie beim Einbinden der Volumes und/oder Platten anwendet und zu einem anderen Ergebnis für das Volume kommt? Die alte Partitionstabelle "passt" dann nicht mehr:

Member
Beiträge: 21
Registriert: 29.11.2011, 09:02

Beitragvon srahn » 15.01.2015, 08:42

Guten Morgen.

@Jörg:
den Linuxadmin hab ich leider nicht....
Dann werde ich mal weitersuchen nach dem Neuschreiben der Partitionstabelle


@~thc:
Nach Auskunft der Herstellerhotline sollte der Controller mit den erstellten Raids zurecht kommen.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10957
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 15.01.2015, 08:46

Schau mal obs einen KB gibt welcher evtl. helfen kann beim ausrechnen.
https://www.google.de/search?q=vmware+kb+fdisk+partition+table&ie=utf-8&oe=utf-8&gws_rd=cr

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 21
Registriert: 29.11.2011, 09:02

Beitragvon srahn » 15.01.2015, 11:22

Danke für den Link.

leider habe ich noch nichts gefunden was ich als passend ansehen würde.


Nach der Ausgabe von fdisk -lu:

Code: Alles auswählen

~ # fdisk -lu /vmfs/devices/disks/mpx.vmhba2:C0:T1:L0

Disk /vmfs/devices/disks/mpx.vmhba2:C0:T1:L0: 999.6 GB, 999643152384 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 121533 cylinders, total 1952428032 sectors
Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes

                                   Device Boot      Start         End      Blocks  Id System
/vmfs/devices/disks/mpx.vmhba2:C0:T1:L0p1           128 1952443709 976221791   fb  VMFS


ist eine Partition vorhanden.(der Einfachheit halber hier nur das Raid mit 1 Partition)

In den Suchergebnissen wie z.B.
http://kb.vmware.com/kb/1002281

ist kein Eintrag für eine Partition vorhanden.

Dann kann mit fdisk -u eine neue Partition angelegt werden.

Da ich bei meiner Suche noch nicht fündig geworden bin hier noch eine Frage:

Gibt es im fdisk eine Möglichkeit die Daten für eine bestehende Partition zu editieren?

Member
Beiträge: 21
Registriert: 29.11.2011, 09:02

Beitragvon srahn » 18.01.2015, 18:15

Hallo noch mal.

ich habe folgende Anleitung gefunden:

http://kb.vmware.com/kb/1003133

hier wurde, zwar bei einer anderen Fehlermeldung, aber mit ähnlichen oder sogar gleichen Fehler, durch Löschen und Neuanlegen der Partition wieder ein Zugriff ermöglicht.

Wäre für mich einen Versuch wert, nur habe ich leider nicht die geringste Idee, wie ich die belegte Größe rausfinden kann.

Wenn da jemand einen guten Tip für mich hat wäre ich sehr dankbar.

Gruß

Sven

Member
Beiträge: 21
Registriert: 29.11.2011, 09:02

Beitragvon srahn » 19.01.2015, 17:53

ich hab nun auf der einen Platte die vmfs-Partition gelöscht und mit den maximal möglichen Werten neu angelegt.

Zugriff vom System ist nun möglich, aber die Meldung beim Hinzufügen des Speichers macht mich stutzig.

Bild


Verstehe ich das richtig, dass, wenn ich so weiter mache, alle Daten gelöscht werden?

Gruß

Sven

Experte
Beiträge: 1771
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Beitragvon ~thc » 19.01.2015, 19:55

Wenn du an dieser Stelle weitermachst, wird die gesamte Platte (RAID-Volume) gelöscht. Das Partitionslayout, was du dort siehst, ist das normale Layout einer bootfähigen ESXi-Installation auf dem Volume.

Member
Beiträge: 21
Registriert: 29.11.2011, 09:02

Beitragvon srahn » 19.01.2015, 20:01

ok...

Das es die alte Bootplatte ist war mir klar.

Gibt es eine Möglichkeit die VMFS-Partition hinzuzufügen?

Experte
Beiträge: 1771
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Beitragvon ~thc » 19.01.2015, 20:04

Wenn du im Bereich Storage stattdessen auf "Rescan all..." gehst, kannst du ihn nach neu aufgetauchten VMFS-Volumes suchen lassen.

Member
Beiträge: 21
Registriert: 29.11.2011, 09:02

Beitragvon srahn » 19.01.2015, 20:14

Das hatte ich auch schon probiert.

kann es daran liegen, dass die VMFS-Bezeichnung leer ist?

Bild

kann ich die wieder füllen, ohne die Daten zu verlieren?

Experte
Beiträge: 1771
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Beitragvon ~thc » 19.01.2015, 20:40

Da muss ich jetzt erst mal passen. Ich teste etwas Ähnliches auch gerade.

Member
Beiträge: 21
Registriert: 29.11.2011, 09:02

Beitragvon srahn » 19.01.2015, 20:43

Na dann (vollkommen uneigennützig ;) ) viel Glück

und auf jeden Fall schon mal Danke

Experte
Beiträge: 1771
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Beitragvon ~thc » 20.01.2015, 08:16

Unter Debian lässt sich ein iSCSI-Target mit mehreren Softwareprodukten realisieren - unter anderem IET, TGT und LIO. IET ist unter Debian 6 voll mit ESXi 5 kompatibel - nach einem Update auf Debian 7 geht dann nichts mehr - die Fehlermeldungen deuten an, dass das Kernel-Modul komplett austickt.

Unter Debian 7 habe ich deswegen mit LIO und TGT experimentiert. LIO scheitert an WRITE_SAME-Kommandos ohne UNMAP-Bit - etwas das ESXi 5 absichtlich tut und LIO nicht leiden kann. TGT ist nach meinen Experimenten mit ESXi 5 kompatibel.

Wenn man jetzt bestehende Devices (Partitionen oder ganze Platten) über Debian 6 / IET mit ESXi verbunden hat, kann man durch den Wechsel auf Debian 7 / TGT zwar die unveränderten Devices an ESXi durchreichen, aber das VMFS-Volume wird ebenso wenig wie bei dir erkannt.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 21.01.2015, 14:58

Wir haben gestern die wichtigen VMs per MOA-LiveCD ausgelesen.

Ich denke das ein Resignature eventuell auch funktioniert hätte - aber ich rate immer davon ab, VMFS-Volumes mit so einer Vergangenheit weiter zu verwenden.

Member
Beiträge: 21
Registriert: 29.11.2011, 09:02

Beitragvon srahn » 24.01.2015, 15:18

Auch auf diesen Weg noch mal ein Danke an Ulli für die schnelle und professionelle Hilfe!


Zurück zu „ESXi 4“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast