Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

VDI IOPS

Deskopvirtualisierung und Anwendungsmanagement mit VMware Horizon.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 2
Registriert: 11.03.2016, 10:13

VDI IOPS

Beitragvon topdog » 11.03.2016, 10:17

Hallo zusammen,
ich habe ein Problem mit einer VMware Doku:

http://www.vmware.com/files/pdf/view/Se ... s-7-TN.pdf


In der Tabelle auf Seite 8 sind die IOPS für die Benutzer Gruppen gegeben.
Meine Frage wäre, sind das Write oder Read IOPS? Oder doch vielleicht Zusammengefasste IOPS.


mfg

Mr. Secret :)

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10955
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 11.03.2016, 10:57

Das sind zusammengefasste Durchschnittswerte.

Wir machens so das wir eine VM hernehmen und in Echtzeit mal monitoren um das Read/Write verhaeltnis mal abzuschaetzen damit man gucken kann ob und wo eine Caching Loesung Sinn macht und auch um die Peaks zusehen. Weil du kannst ja mal ein Office/Browser oder sonstige Anwendung starten und da ist nix mit 10 IOPs

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 79
Registriert: 18.10.2015, 18:15

Beitragvon Whitemoon » 11.03.2016, 13:28

Hallo topdog,
irix hat geschrieben:Wir machens so das wir eine VM hernehmen und in Echtzeit mal monitoren um das Read/Write verhaeltnis mal abzuschaetzen damit man gucken kann ob und wo eine Caching Loesung Sinn macht und auch um die Peaks zusehen. Weil du kannst ja mal ein Office/Browser oder sonstige Anwendung starten und da ist nix mit 10 IOPs

Kann ich nur zustimmen! Du kannst diese Werte zwar hernehmen um einen groben Richtwert zu erhalten, aber darauf ein Sizing bzw. Design vorzunehmen kann dazu führen, dass die Umgebung von Anfang nicht rund läuft. Was mir persönlich peinlich wäre...

Profi
Beiträge: 982
Registriert: 31.03.2008, 17:26
Wohnort: Einzugsbereich des FC Schalke 04
Kontaktdaten:

Beitragvon kastlr » 11.03.2016, 17:45

Na ja,

das ist ein generelles Problem beim Sizing, nimmst du AVG oder MAX?
Meine Erfahrung ist die, dass die Kaufleute nur AVG (-10%) bezahlen wollen und im Anschluß maulen, wenn das Ihre (persönliche) MAX Anforderung nicht erfüllt.

So ist dass heute, Trabi bestellen und einen Porsche erwarten.

Schönes Wochenende,
Ralf

Experte
Beiträge: 1245
Registriert: 30.03.2009, 17:13

Beitragvon UrsDerBär » 11.03.2016, 18:14

Bei VDI kanns doch nie genug sein... :D

Ansonsten: Denke die ganzen Werte taugen ausschliesslich für das Sizing von grösseren Umgebungen überhaupt etwas. Daher lieber gewünschte Startdauer von Programmen und ähnliche Dinge bzw. Wünsche berücksichtigen. Also Latenz, CPU-Taktrate und soviel IOPS wie man bereit ist zu bezahlen.

--> Bei mir läuft das Sizing für VDI eigentlich immer aufs gleiche raus. 2-4 der schnellsten bezahlbaren SSD's im RAID 10 Verbund als Local-Storage angebunden. Mit CPU's um die 3GHZ oder mehr. Da kann man eigentlich so viele User wie man möchte draufpacken, die Leistung wird kurzfristig immer komplett abgerufen und wens nur ein User ist. Mehr User bringen deshalb bis zu einem gewissen Grad nicht zwingend eine spürbare Verlangsamung.

Kann man aber natürlich alles anders und auch mit teuren SAN's und Cache-Lösungen erschlagen.


Zurück zu „View / Horizon View“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast