Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

ThinApp - speichern von Benutzereinstellungen

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 14
Registriert: 13.06.2012, 17:14

ThinApp - speichern von Benutzereinstellungen

Beitragvon Schnagges » 14.06.2012, 08:54

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem beim erstellen einer ThinApp. Ich habe die ThinApp "VLC Player" mit dem VMWare ThinApp Packager erstellt. Hat alles geklappt.
Wenn ich nun unter einem XP Client meine App VLC übers Netzwerk aufrufen und Einstellungen ändere, z.B. Sprache, dass klappt. Wenn ich dann an einem anderen XP Client mich anmelde und die App aufrufe wird die Einstellung übernommen und die Sprache bleibt geändert. (Roaming Profiles + Sandbox)
Jetzt zum Problem: Wenn ich mich an einem Windows 7 Client anmelde (mit gleichem Benutzer)wird die Einstellung nicht übernommen und die Sprache ist wieder Deutsch?!?
Vermute es liegt an der Sandbox. Ich habe die Einstellung "User profile (%AppData%\Thinstall)" gewählt. Der typische %AppData%-Speicherort ist C:\Dokumente und Einstellungen\<Benutzer_Name>\Anwendungsdaten. Diesen gib es aber bei Win7 so nicht.

Was tun? Ich möchte nicht irgendeine Freigabe im Netzwerk nehmen also schon eine des jeweiligen angemeldeten Benutzers.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14631
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 14.06.2012, 10:08

wie waers wenn du 2 VLC_thinapps machst - eins fuer XP und eins fuer Win7 ?

Member
Beiträge: 14
Registriert: 13.06.2012, 17:14

Beitragvon Schnagges » 14.06.2012, 13:00

Das ist natürlich auch eine Möglichkeit. Bei größerem Anwendungen wie Office 2010 wäre es aber schöner wenn es nur eine ThinApp gebe.

L.g.

Member
Beiträge: 360
Registriert: 13.07.2011, 15:33

Beitragvon MarcelMertens » 14.06.2012, 13:03

Oder du legst im Homedrive des Users einfach ein Einstellungsverzeichnis für die ThinApps an.

Member
Beiträge: 1
Registriert: 01.11.2014, 07:07

Beitragvon aron11 » 01.11.2014, 10:35

das kommt darauf an! Wenn die Software bei der Installation einfach nur in ein Verzeichnis kopiert wird, reicht es aus wenn man es einmal macht. Wenn hie raber Registry Einstellugnen und andere Komponenten geändert werden die bei Win 7 und Win XP unterschiedlich sind, dann must du auch zwei Packete machen.


Zurück zu „Thinapp“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast