Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Nochmal Lizenzenfragen

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 7
Registriert: 09.09.2011, 11:39

Nochmal Lizenzenfragen

Beitragvon Jabba-deHut » 12.09.2011, 17:20

Hi,
ich möchte ThinApp auf mehreren Terminalservern nutzen um ein sehr Wartungsaufwändiges Programm möglichst einfach ca. 100 Usern zur Verfügung zu stellen.

Brauche da da wirklich den kompletten vSphere mit allem Drum und Dran und 100 Clientlizenzen für ca. 6.000€ oder gibt es da etwas passenderes für mich?

Wenn ich 6.000€ als Zeitersparnis gegenüber meinem Chef vertreten muss, kann ich lange um Geld betteln... :,(

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10959
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 12.09.2011, 18:03

Moin,

also ThinApp hat mit vSphere nichts zu und ist keine Bedingung. Keine Frage ist es aber eine Erleichterung das PackageBuilding in VMs zumachen wo man Snapshots einsetzten kann. Ob der Einstieg guenstig ist haengt davon ab wofuer ThinAPP die Loesung sein soll. Wenn man Apps hat welche nicht TS geeignet sind oder div. MS Access/IE Sachen auf einer Kiste braucht dann sind das natuerlich Killerargumente.

Die Packaging Suite inkl. 50 Clients
LP: 4096,-

50x Client Lizenz
LP: 1580,-

SnS 1y Basic
LP: 1100,-

Das Packaging erfordert Zeit und Erfahrung. Falls du nen Angebot fuer deinen Chef brauchst schreib eine PM.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 7
Registriert: 09.09.2011, 11:39

Beitragvon Jabba-deHut » 13.09.2011, 10:19

Danke für die ausführliche Antwort.

Die Einarbeitungszeit in ThinApp wäre kein großes Problem, allerdings ist jede Installation des Programms (es handelt sich um das Warenwirtschaftssystem "Sage") mit hohem Aufwand und Kosten verbunden, da dort sehr viele Anpassungen gemacht werden müssen für die Programmierer sowohl am Terminalserver als auch an Sage herum schrauben. Was dort genau passiert weiß ich nicht, das war vor meiner Zeit. Teilweise gehts wohl darum aus einer Einzelplatzlösung eine Terminallösung zu machen und diverse Modula anzupassen oder zu ersetzen.

Wenn das aber alles läuft muss es einfach und zentral zu aktualisieren sein.

Mein Chef bezweifelt allerdings stark dass sich dies Konstrukt dann "einfach so" virtualisieren lässt.
Ich hingegen dachte, dass ich ThinApp einfach starte, die Installation der App und alle Einstellungen mache und anschließend ein fertiges ThinApp habe.

Falls Du (oder jemand anderes) aber schon Erfahrungen mit der Sage gemacht haben, könnte ich meinen Chef wohl überreden auch Geld in die Hand zu nehmen. ;)

Member
Beiträge: 87
Registriert: 12.10.2010, 17:15

Beitragvon *diego* » 13.09.2011, 10:31

Um welches Sage Produkt handelt es sich denn? GS-Auftrag?

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10959
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 13.09.2011, 10:47

Wir haben Kunden mit GS-Auftrag und der ClassicLine. Beides laeuft gut in VMs aber mit ThinApp waren wir da noch nicht dran.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 87
Registriert: 12.10.2010, 17:15

Beitragvon *diego* » 13.09.2011, 10:56

GS-Auftrag hatte ich schon getestet mit ThinApp, lief soweit ganz gut. War allerdings auch nur für interne Schulungs-VMs.

Member
Beiträge: 7
Registriert: 09.09.2011, 11:39

Beitragvon Jabba-deHut » 13.09.2011, 11:13

Es handelt sich um "Sage Office Line" in der aktuellsten Version. Diese soll gegen Weihnachten (je nachdem wann die Anpassungen fertig sind) ausgerollt werden.
Wenn ThinApp dann verhindern würde dass die Entwickler 4-5 Terminalserver anpassen müssten würde sich das Projekt ja schon fast selbst finanzieren.

Member
Beiträge: 7
Registriert: 09.09.2011, 11:39

Beitragvon Jabba-deHut » 14.09.2011, 13:56

Ich interpretiere das plötzliche Schweigen mal so, dass von den Lesenden noch keiner das "Monstersage" gethinappt hat.

Kennt evtl. jemand Jemanden der das schon einmal versucht hat? Im Netz finde ich nichts.

Member
Beiträge: 1
Registriert: 20.02.2012, 22:07

Beitragvon jef90 » 20.02.2012, 22:15

habe mich an der Thinapp versucht (officeline).. Hat soweit auch funktioniert. Leider startet der "multiuserdienst" nicht und damit das Programm nicht. GIbt es bei Dir bereits Erfolge zu verzeichnen?

LG


Zurück zu „Thinapp“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast