Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

[Snapshots] Löschen fehlgeschlagen; VM startet nicht mehr

Hilfe bei Problemen mit Installation & Benutzung des VMware ESX/ESXi Server 3.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 3
Registriert: 25.05.2012, 14:20

[Snapshots] Löschen fehlgeschlagen; VM startet nicht mehr

Beitragvon Stefan_Berlin » 29.05.2012, 11:32

Hallo Forum,

am vergangenen Donnerstag wurde ich damit beauftragt auf unserem VM-Ware Server (ESX 3.5) alte Snapshots zu löschen. Leider war mir nicht bekannt wie das mit dem löschen funktioniert. Insbesondere, dass Platz benötigt wird war mir nicht bekannt. :roll:
Vielleicht war ich auch nur zu ungeduldig... :cry:

- Die VM war zum Zeitpunkt des Beginns der Konsolidierung online
- Es waren auf dem Speicher ca. 21 GB frei
- Alle Snapshots löschen geklickt (es waren 6 oder 7 Ebenen)
- nach ca. 2 Stunden VM-Ware Server Neustart über den Infrastructure Client (ich hatte ja gelesen, dass es Platzprobleme geben könnte). => Keine Änderung; immernoch 21 GB frei; Snapshots waren nicht mehr in der Liste im Client zu sehen
- Über Nacht laufen gelassen; VM offline; andere VMs gestartet (5 Stück; die liefen auch vorher)
- Am nächsten Morgen Dateien noch im Datenspeicherbrowser vorhanden aber nur noch 500 MB Platz
- Wie in verschiedenen Artikeln/Foren beschrieben leeren Snapshot angelegt und diesen dann gelöscht => Keine Änderung im Datenspeicherbrowser
- Von anderen VMs Snapshots gelöscht (und ausreichend gewartet)
- jetzt gute 100GB frei
- VM startet nicht mehr, da eine Datei nicht gefunden wurde

Ich habe (leider zu spät) meine Fehler erkannt und weiß jetzt, dass mein Vorgehen falsch war (zu wenig Platz, nicht lange genug gewartet...)

Gibt es trotzdem eine Möglichkeit die VM wieder zum Leben zu erwecken (möglichst mit dem letzten Stand)?

Danke schon mal auch für die anderen Beiträge in diesem Forum, die schon so einiges an Erkenntnisgewinn gebracht haben (wenn auch leider etwas spät).

Viele Grüße aus Berlin
Stefan

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 29.05.2012, 12:56

Hi Stefan
habe gerade etwas Zeit - wenn ich mir die Sache mal angucken soll - ruf mal eben an

02985 908742

Member
Beiträge: 3
Registriert: 25.05.2012, 14:20

Beitragvon Stefan_Berlin » 29.05.2012, 13:37

Danke schon mal an Ulli für seinen Einsatz!
Dateien sind unterwegs und ich bin froher Hoffnung auf eine Rettung :-)

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 29.05.2012, 14:06

vmkfstools -i "Boorberg64-01_2-000007-delta.vmdk" "Boorberg64-daten.vmdk"

loest die noch vorhandene snapshot-kette auf.
Danach musst du die Zeile

scsi0:1.fileName = "Boorberg64-01_2-000007.vmdk"

ersetzen durch

scsi0:1.fileName = "Boorberg64-daten.vmdk"

Member
Beiträge: 3
Registriert: 25.05.2012, 14:20

[GELÖST]

Beitragvon Stefan_Berlin » 29.05.2012, 14:27

Danke an Ulli für die schnell Hilfe!

Super Service! Leider kann ich dem Threadtitel nicht ein [GELÖST] voranstellen, da dies die zulässigen Zeichen sprengt!

VM Läuft und glücklicher Weise ohne Datenverlust.

VG
Stefan


Zurück zu „ESX 3 & ESXi 3“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast