Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Details der VM lassen sich nicht anzeigen

Hilfe bei Problemen mit der Installation oder Benutzung des VMware Server 2.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 2
Registriert: 03.12.2013, 09:20

Details der VM lassen sich nicht anzeigen

Beitragvon alehmann » 03.12.2013, 09:58

Hallo Liebe VM Ware Community,

ich habe folgendes Problem:

seit gestern sehe ich im "VMware Infrastructure Web Access" die Details meiner VMs nicht mehr. Auf der linken Seite des Bildschirms sehe ich zwar mein Inventory, aber das Fenster mit den Details bleibt leer. Kennt jemand dieses Problem bzw. eine Lösung? Meines Wissens nach hat alles letzte Woche noch bestens funktioniert.
Ich betreibe den Server auf einem Windows 7 prof. 64-Bit.

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

Alex

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12065
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 03.12.2013, 11:55

Erstmal sind beide VMserver-Versionen seit 2011-06-30 ausserhalb jedweden Supports und beide VMserver wurden offiziell auf keinem Desktop-OS unterstützt.
Für den Web-Access waren offiziell auch nur IE6/7 und FF2/3 unterstützt, wobei FF sogar nur bis 3.5 ging. Ab 3.6 war unter Windows bzw vereinzelt auch schon mit 3.5 unter Linux das Ende erreicht. Das das Browser-Plugin bekanntermaßen zickig war, ist nichts neues. Wenn zwischenzeitlich noch OS-Updates eingespielt wurden, ging vielfach erstmal gar nichts mehr. Manchmal half es dann, daß Browser-Plugin zu deinstallieren und erst nach einen Reboot wieder zu installieren.

Member
Beiträge: 4
Registriert: 13.12.2013, 12:37

Beitragvon Blinker » 13.12.2013, 12:59

[Moderator] Direktquoting entfernt [/Moderator]

Ich habe mich seit Jahren nicht mehr mit VMWare Produkten für den Privatgebrauch beschäftigt. Gibt es denn einen (kostenlosen) Nachfolger des VMWare Server, den man zuhause (Win 7) nutzen kann?
Wenn ja, gibts ne Chance die Server-VMs dorthin zu migrieren?

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12065
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 13.12.2013, 15:32

Kommt drauf an, was du genau machen willst und welchen Funktionsumfang du brauchst...
Den Auto-Start/Stopp einer VM beim Host-Start/Stopp beispielsweise beherrschen der ESXi und seit mehreren Versionen auch die Workstation. Der Player egal ob als Beilage der Workstation oder als Standalone kann damit nicht dienen. Während man den VM-Start bei Host-Start ja noch über Batch-Dateien scripten kann, scheiterten bisher sämtliche Versuche dies auch beim Host-Shutdown durchzuführen. Wenn der Host runterfährt, wird automatisch jede VM hart abgeschaltet.

Wenn es also kostenlos bleiben soll, bleibt dir nur der ESXi in Form des kostenlosen vSphere Hypervisor mit seiner eingeschränkten API, die ein automatisiertes Backup über Produkte aus dem VMware-Umfeld ausschließt und einen zweiten Rechner zur Administration des ESXi-Servers bedingt oder der Player mit einer auf die Ausführung einer einzelnen VM abgespeckten Oberfläche. Das man mit dem Player trotzdem mehrere VMs über "vmrun" ohne GUI starten/stoppen etc kann, sei hier nur am Rande erwähnt.


Zurück zu „VMserver 2“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast