Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

VM auf neuem Aldi laptop, XP auf Vista installieren

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 5
Registriert: 25.09.2007, 17:58

VM auf neuem Aldi laptop, XP auf Vista installieren

Beitragvon Dietmar Bülau » 25.09.2007, 18:05

Hallo zusammen,
ich habe ein ungewöhliches Problem. Mein neuer Aldi Laptop hat vista. Ich habe auf meinem alten PC aber Programme, die nur über xp laufen und für die es keine vista treiber gibt. Ich möchte nun das Betriebssystem XP als VM laufen lassen, um so meine alten Programme zu starten.
Vista soll aber als Hauptsystem erhalten bleiben, da nur einige wenige, aber wichtige Programme das beschrieben Problem haben!

Kann mir (einfacher User ohne Programmierkenntnisse) hierzu jemand eine einfache Lösung präsentieren? Vielleicht eine schon fertige VM auf der ich lediglich XP installieren und dann über den VMWareplayer starten kann?

Viele Grüße
Dietmar

Member
Beiträge: 121
Registriert: 29.04.2007, 11:04
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitragvon ojkastl » 25.09.2007, 19:23

Vorher mal ne Nachfrage:

Was willst du da für Programme laufen lassen? Da du von Treibern redest, vermute ich irgendwas mit Hardware. Und die steht dir in der VM nicht zur Verfügung. Zumindest nicht alle.
Schreib doch mal mehr Infos. Und: Den Kompatibilitätsmodus in Vista schon mal versucht?

Member
Beiträge: 5
Registriert: 25.09.2007, 17:58

VM auf neuem Aldi laptop, XP auf Vista installieren

Beitragvon Dietmar Bülau » 26.09.2007, 07:07

Danke für Deine schnelle Reaktion:
Zum Hintergrund: Der Aldi Laptop hat eine lahme Grafikkarte und viele auf Vista hochgezogene Softwareprogramme (sie wurden in der Auflösung stark erhöht usw.) benötigen soviel Rechenleistung, dass nur rukelnde Bilder ausgegeben werden.

Wichtig: Ich bin mit dem Laptop voll zufrieden. Lediglich die beiden u.a. Softwaren sollen über XP laufen können!

Software:
1. virtuell reality software von Tacx (Radsportprogramm). Man kann in virtuellen Welten Radfahren. Meine vorhandene Software hat einfache Grafiken und läuft unter XP einwandfrei. Die neue Software (müsste ich kaufen) ist stark aufgemotzt und läuft nur unter guten Grafikkarten auf vista. Deshalb will ich das alte Programm weiterbenutzen! Außer der USB Schnittstelle benötige ich keine Hardware.

2. Wavelab von Steinberg: Musikbearbeitungsprogramm, hierzu habe ich nur eine alte Version für XP. Da ich das auf "Umwegen" erhalten habe, kann ich offiziell nicht updaten.

Frage: Was ist der Kompatibilitätsmodus? Kann ich dort Programme in XP-Modus laufen lassen oder so ähnlich?
GRUNDSÄTZLICH möchte ich aber nicht von höcksken auf stöcksken kommen.
Geht das was ich vor habe gut mit einer VM Ware oder gibt es bessere Lösungen?

Vielen Dank!

Member
Beiträge: 121
Registriert: 29.04.2007, 11:04
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitragvon ojkastl » 26.09.2007, 07:38

Also, wenn die Kiste lahm ist, hilft es vielleicht Aero abzuschalten. Sieht weniger toll aus, läuft aber auch.

Zur Software. Virtual Reality klingt nach 3D, was die VMWare (noch) nicht kann. Man möge mich eines besseren belehren, wenn ich falsch liege. Wenn die Software nur 2D-Grafik bietet, dann *könnte* sie auch in der VM klappen.

Wavelab *könnte* gehen, keine Ahnung wie es mit der Qualität der Soundkarte in der VM aussieht. Und keine Ahnung wie viel Latenz du dann drin hast.

So wie XP einen Kompatibilitätsmodus für ältere Anwendungen hatte, hat wohl Vista einen für XP-Programme. Wie der genau funktioniert und wo der zu finden ist kann ich dir mangels Vista leider nicht sagen.

Ich würde mir überlegen XP parallel zu installieren, vorrausgesetzt du findest die wichtigsten Treiber dafür.

Member
Beiträge: 5
Registriert: 25.09.2007, 17:58

VM auf neuem Aldi laptop, XP auf Vista installieren

Beitragvon Dietmar Bülau » 28.09.2007, 07:26

Hallo,
genau das habe ich versucht. Auf dem Latop existieren 2 Laufwerke und ich hatte gehofft, dass das nicht von Vista belegte zur Installation von XP genutzt werden kann. Nachdem die Installations CD gelesen wurde hat er mir allerdings angezeigt, dass keine Festplatte zur Installation gefunden wurde.
Muss ich jetzt tatsächlich über ein Partitionierungsprogramm eine weitere Partition erstellen um XP da drauf zu bekommen? Und ist dass dann problemlos möglich? Kennt jemand ein Partitionierungsprogramm, dass auch schon auf Vista läuft?
Bisher habe ich in allen gegoogelten Foren immer nur gehört, dass Leute mit XP Vista nachträglich installiert haben aber noch nicht andersherum!

Danke für eine Antwort!

Member
Beiträge: 121
Registriert: 29.04.2007, 11:04
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitragvon ojkastl » 28.09.2007, 07:50

Braucht XP vielleicht zusätzlicher Treiber für den SATA/RAID/IDE/XYZ-Controller bei der Installation, damit es die Festplatte findet? Dann schaut es allerdings übel aus.

Member
Beiträge: 5
Registriert: 25.09.2007, 17:58

Beitragvon Dietmar Bülau » 28.09.2007, 07:55

ojkastl hat geschrieben:Braucht XP vielleicht zusätzlicher Treiber für den SATA/RAID/IDE/XYZ-Controller bei der Installation, damit es die Festplatte findet? Dann schaut es allerdings übel aus.


Das System hat beim Installation nichts gemeldet. Ich nehme an, der Laptop hat einfach keine 2 logisch getrennten Festplatten hat. Du siehst, ich habe mich schon etwas schlauf gemacht :-)
Ich hoffe, dass stimmt alles so!

Member
Beiträge: 121
Registriert: 29.04.2007, 11:04
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitragvon ojkastl » 28.09.2007, 09:29

Wasm ich meinte ist folgendes:

Wenn du vond er XP-Setup-CD bootest, dann kann man da irgendwann per F6 Treiber einbinden, die XP nicht mitbringt. Wenn man das nicht macht, kann es sein dass XP die Treiber fehlen, um den Controller, an dem die Festplatte(n) hängt/hängen, zu erkennen. Folglich sieht XP keine Festplatte.

Ob das bei dir so ist kann ich dir nicht sagen, schau doch mal auf der Hersteller-Homepage ob du Treiber für XP findest.

BTW: Wir werden off-topic.

Member
Beiträge: 5
Registriert: 25.09.2007, 17:58

Beitragvon Dietmar Bülau » 28.09.2007, 09:37

Ah, ich verstehe,
das Laptop hat eine Vielzahl von XP-Treibern mitgebracht (es gibt eine Extra Ordner wo XP und Vista Treiber enthalten sind), darunter sicherlich auch für die Festplatte. Werde beim nächsten Versuch auf den Moment (F3) warten und versuchen diese mit einzubinden!

Zunächst Danke für den Tipp. Melde mich nächste Woche, nach Urlaub wieder!

Member
Beiträge: 121
Registriert: 29.04.2007, 11:04
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitragvon ojkastl » 28.09.2007, 09:49

XP kann die nur von einer Diskette einbinden! Und man muss F6 drücken, glaube ich.


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast