Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Problem mit Netzwerk im Player.

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 2
Registriert: 02.08.2007, 18:37

Problem mit Netzwerk im Player.

Beitragvon MasterMito » 02.08.2007, 18:52

Hallo,

Ich versuche jetzt schon seit längerem mit dem VMWare Netzwerk klar zu kommen. Ich habe den aktuellsten Player und habe mit VMX Builder ein Image erstellt auf dem WinXP Prof. läuft.
In dem virtuellen PC laufen 2 Netzwerkkarten. Beide laufen als Bridge. Der einen habe ich im virtuellen PC eine IP (Adresse, Gateway und DNS) gegeben, die andere läuft unverändert.
Der Host PC holt sich seine Adressen ebenfalls vom Router. Aber sobald ich die nicht konfigurierte LAN-Karte anschalte bekomme ich einen IP Adressenkonflikt. Wenn ich nur die konfigurierte LAN Karte aktiviert habe, funktioniert zwar das normale LAN, aber ich kann nicht auf die Virtuelle Adresse pingen.
Ich kann aich nicht von der Virtuellen Maschine aus ins normale LAN pingen, obwohl Firewall aus ist.

Jetzt denkt ihr: Boah... was fürn Krampf, aber das ganze dient folgendem Szenario:

Das ganze ist auf nem Laptop. Auf die VM kommt ein Gameserver, der aufgrund von Skripten und fehlendem DHCP ne feste Adresse bekommt. Im normalen Betrieb soll die VM ganz normal Updates erhalten. Im Offline Betrieb aber den Server hosten (inklusive Apache). Ist so etwas überhaupt machbar?

Hilfe wäre sehr nett

edit:

Ich hab jetzt den einen Adapter ohne Settings rausgehauen. Denn eigentlich müsste er ja mit DNS und Gateway online kommen. aber irgendwie läuft das nicht. Das ganze steht auf Bridge...

Experte
Beiträge: 1425
Registriert: 11.08.2004, 17:08
Wohnort: Paderborn

Beitragvon MSueper » 02.08.2007, 19:45

Hi,
Dein Netz ist offenbar etwas wüst konfiguriert.

-1- Du solltest nur einen DHCP-Server pro Netzsegment haben. Irgendwie laufen bei Dir zwei, oder der eine vergibt IPs doppelt. Beides ist Murks. Bisweilen werden die IPs fest an MAC-Adressen gekoppelt. Dann ist auch die VM beim Router (oder wo auch immer) zu "registrieren". Schalte den VMWare DHCP Service ab, wenn Du einen Router oder ähnliches im Netz hast.

-2- Die "konfigurierte" Karte muß eine IP aus dem gleichen Subnetz bekommen wie der Host und gleiche Einträge für Netmask, Gateway und DNS wie dieser.

-3- Für den Apache als "Web-Server":
gib der VM doch anstelle von 2x bridged 1x Host-Only und 1x bridged (wie unter -2- beschrieben) und trage IPs bei vmnet1 und im Gast für das Hostonly Netz ein. Irgendwelche, die sich deutlich (3ter Block) vom anderen Netz unterscheiden. Binde den Apache nur an dieses Netz. Dann ist der NUR vom Host aus erreichbar.

Martin

Member
Beiträge: 2
Registriert: 02.08.2007, 18:37

Beitragvon MasterMito » 02.08.2007, 20:04

Also das mit Subnetz und sowas stimmt alles.

Das mit einer unkonfigurierten Karte lass ich mal, da ja in der konfigurierten alles drin stehen habe.

Aber irgendwie klappt das nicht.


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste