Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

shared folder zwischen virtual machine und "echtem"

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 1
Registriert: 14.11.2006, 13:10

shared folder zwischen virtual machine und "echtem"

Beitragvon samy_deluxe » 14.11.2006, 13:16

Hallo,

Ich versuche jetzt schon seit stunden einen gemeinsamen ordner zwischen virtual machine und dem echten rechner (auf dem vmware läuft) zu finden. habe bis jetzt keinen erfolg gehabt. gibt es solch einen ordner wo ich dann in der vmware eine datei reinspeichern kann auf die ich dann auch mit dem "echten" "normalen" betriebssystem zugreifen kann? bin leider mehr user als spezialist im vm bereich. danke im voraus


mfg

samy

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 14.11.2006, 13:44

richte lieber eine normale netzfreigabe - oder ein netzlaufwerk - ein um dateien zu tauschen. das ist performanter und beachtet berechtigungen/rechte.

Member
Beiträge: 8
Registriert: 21.03.2006, 19:01

Beitragvon processid » 14.11.2006, 20:44

Hallo,

soweit ich weiß, hat VMware die Shared Folders in der aktuellen Version des VMware Players ohnehin deaktiviert. Die gleiche Eine VM, welche unter VMware Workstation auf Shared Folders zugreift, kann dies unter VMware Player 1.02 nicht mehr.

Shared Folders - nicht jedoch deren Inhalt - werden zwar in der Netzwerkumgebung der VM noch angezeigt, können aber nicht mehr genutzt werden.


------------------------------------------------------------
http://vmmanager.sourcforge.net

Member
Beiträge: 2
Registriert: 22.02.2007, 11:57

Beitragvon sheitland » 22.02.2007, 13:48

Ich habe aus Performancegründen (Netzwerkbrowsing) nur noch TC/IP der virtuellen NIC des Hosts (mit VMWare-Workstation) aktiviert und habe auf dem Host einen FTP-Server eingerichtet der nur für das virtuelle Netz freigegeben ist. So habe ich ein abgeschlossenes System und kann trotzdem Dateien für die VM´s bereit stellen.

Member
Beiträge: 1
Registriert: 10.12.2009, 20:02

Beitragvon kette » 10.12.2009, 20:17

Verwende die IP-Adresse, die man mit ipconfig/all auslesen kann, vom VM Betriebssystem (Windows XP) auf dem Du den SharedFolder freigegeben hast und nicht den Computernamen, d.h. bspw.: //197.55.122.87/SharedFolder und alles unter NAT. Möglichkeit Zwei ist die VMs unter Host-Only laufen zu lassen, dann funktioniert es auch mit dem ausgeschriebenen Computernamen.

Hier noch ein Link von VMWare selbs zu "DNS on the NAT Network":
http://www.vmware.com/support/ws5/doc/ws_net_nat_dns.html

MfG


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste