Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

WLan Netzwerkprobleme

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 4
Registriert: 17.10.2006, 02:09

WLan Netzwerkprobleme

Beitragvon Nessie » 17.10.2006, 02:42

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem: Mein Gast-System kann über WLAN / Router ins Internet, nur können Host- und Gast-System nicht miteinander. Ziel ist, dass beider Rechner in der Netzwerkumgebung des Host und Gast sichtbar sind und ich auf die Freigaben des jeweils anderen zugreifen kann.
Die Suche hat mir leider nicht weitergeholfen...

Meine Konstellation ist:

Host (WindowsXP Prof. SP2):
C:\Dokumente und Einstellungen\Nessie>ipconfig /all

Windows-IP-Konfiguration

Hostname. . . . . . . . . . . . . : asterix
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Unbekannt
IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Ja
WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein

Ethernetadapter Drahtlose Netzwerkverbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : AVM FRITZ!WLAN USB Stick v1.1
Physikalische Adresse . . . . . . : XX-XX-XX-XX-XX-XX
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.101
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.0.1
DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1

Gast (WindowsXP home +SP2):
C:\Dokumente und Einstellungen\Internet>ipconfig /all

Windows-IP-Konfiguration

Hostname. . . . . . . . . . . . . : idefix
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Unbekannt
IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Ja
WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein

Ethernetadapter LAN-Verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : VMware Accelerated AMD PCNet Adapter

Physikalische Adresse . . . . . . : 00-0C-29-AF-D8-05
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.110
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.0.1
DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1

VMnet1 und VMnet8 sind deaktiviert, der Router hat die IP 192.168.0.1 und ist über den AVM FRITZ!WLAN USB Stick angebunden.
Ping von Gast->Host funktioniert, von Host->Gast nicht.
Host und Gast sind in die Workgroup 'Arbeitsgruppe' eingetragen, die Datei und Druckerfreigabe aktiviert und auch jeweils ein Verzeichnis freigegeben.
In der Gast-Netzwerkumgebung sehe ich beide Rechner nur kann ich nicht auf Host zugreifen. In der Host-Netzwerkumgebung bekomme ich nur die Fehlermeldung, dass ich nicht auf Arbeitsgruppe zugreifen kann.

Hier noch der Inhalt der vnx:
config.version = "8"
virtualHW.version = "4"
scsi0.present = "TRUE"
memsize = "256"
MemAllowAutoScaleDown = "FALSE"
ide0:0.present = "TRUE"
ide0:0.fileName = "Windows XP Home Edition-000002.vmdk"
ide1:0.present = "TRUE"
ide1:0.fileName = "auto detect"
ide1:0.deviceType = "cdrom-raw"
floppy0.present = "FALSE"
ethernet0.present = "TRUE"
usb.present = "TRUE"
sound.present = "TRUE"
sound.virtualDev = "es1371"
sound.fileName = "-1"
sound.autodetect = "TRUE"
displayName = "Internet (WindowsXP Home)"
guestOS = "winxphome"
nvram = "Windows XP Home Edition.nvram"

ide1:0.autodetect = "TRUE"
workingDir = "."
gui.powerOnAtStartup = "TRUE"

ide0:0.redo = ""
ide1:0.startConnected = "TRUE"
ethernet0.addressType = "generated"
uuid.location = "56 4d 3b 39 10 53 9a 06-9b e9 de 61 32 af d8 05"
uuid.bios = "56 4d 3b 39 10 53 9a 06-9b e9 de 61 32 af d8 05"
ethernet0.generatedAddress = "00:0c:29:af:d8:05"
ethernet0.generatedAddressOffset = "0"
tools.syncTime = "FALSE"
checkpoint.vmState = ""

ethernet0.connectionType = "bridged"


Bitte helft mir, ich habe nun schon etliche Stunden versenkt und verschiedene Einstellungen ausprobiert, leider ohne Erfolg. :(

Danke,
Nessie

Member
Beiträge: 152
Registriert: 17.06.2005, 08:18

Beitragvon ioman » 17.10.2006, 07:01

Hast Du mal beide Firewalls (Gast+Host) abgeschalten?
Überprüfe auch die Eigenschaften des Netzwerks (Systemsteuerung->Netzwerkverbindung). Hier müssen folgende Punkte aktiv sein:
- Client für Microsoft Netzwerke
- File and Printer Sharing
- Internet Protocol (TCP/IP)
zusätzlich beim Host:
- VMWare Bridge Protocol

Was passiert wenn Du nicht in der Arbeitsgruppe browst sondern die IP direkt im Explorer angibst, Bsp:
\\192.168.0.xxx\<freigabename>

Gruß
ioman

Member
Beiträge: 4
Registriert: 17.10.2006, 02:09

Beitragvon Nessie » 17.10.2006, 10:46

schon mal danke für die Antwort. Ja, die Freigaben sind per \\IP-Adresse\Freigabe erreichbar und die genannten Clients sind aktiv. Zusätzlich ist auf beiden Steiten noch einen QoS Paketplaner.

Gruß,
Nessie

Member
Beiträge: 34
Registriert: 04.09.2006, 09:45

Beitragvon fletschge » 17.10.2006, 11:06

Ist der hostname denn richtig gesetzt und läuft der dns dienst?

schon mal das host file /sys32/drivers/etc/hosts überprüft?

Member
Beiträge: 4
Registriert: 17.10.2006, 02:09

Beitragvon Nessie » 17.10.2006, 12:54

@fletschge
der Tipp mit der hosts Datei war schon mal gut. Nun kann ich beim ping auch den Computernamen verwenden und auch per \\computername\freigabe im Explorer.

Und ja, die Namen sind festgelegt. Siehe erstes Posting bei ipconfig - außer das ist nicht aussagekräftig. Leider ist es immer noch so, dass ich über das Netzwerk nicht auf dem Gast seine Freigabe zugreifen kann. Ich habe irgendwo gelesen, dass man bei Windows2000,XP für jeden Rechner der Arbeitsgruppe auch ein lokales Benutzerkonto anlegen muss, damit der Zugriff erlaubt wird. Stimmt das?

Gruß,
Nessie

Member
Beiträge: 34
Registriert: 04.09.2006, 09:45

Beitragvon fletschge » 17.10.2006, 13:44

Das stimmt, wenn beide Geräte nicht in der gleichen Arbeitsgruppe/Domäne sind!

Man kann dies allerdings mit den GPO's umgehen, weiss aber leider nicht genau wie (google)

Member
Beiträge: 267
Registriert: 06.05.2005, 20:11
Kontaktdaten:

Beitragvon gerhardg » 17.10.2006, 14:51

was man unter workgroup/domain einträgt ist ohne bedeutung sollange man das recht hat zuzugreifen. sonst wären domain/workgroup übergreifende zugriffe ja erst garnicht möglich. ohne user/pass würde es gehen wenn der guest account aktiviert wäre.

hat der host auf dem du zugreifen willst eine firewall? kannst du per "telnet remotehost 139" zugreifen (netbios port)?

Member
Beiträge: 34
Registriert: 04.09.2006, 09:45

Beitragvon fletschge » 17.10.2006, 15:36

Aha ich bin jetzt davon ausgegangen dass er ohne Passwort rein will

Member
Beiträge: 4
Registriert: 17.10.2006, 02:09

Beitragvon Nessie » 17.10.2006, 18:18

@gerhardg

Beim Aufruf von telnet remotehost 139 kommt dies:
C:\Dokumente und Einstellungen\Internet>telnet remotehost 139
Verbindungsaufbau zu remotehost...Es konnte keine Verbindung mit dem Host hergesttellt werden, auf Port 139: Verbinden fehlgeschlagen

Als Firewall kommt auf Host und Gast nur die Windows Firewall in Frage und diese habe ich über Systemsteuerung/Windows-Firewall in Lasche Allgemein: Inaktiv, Ausnahmen: alle Checkboxen deaktiviert und Erweitert: Checkbox aller Verbindungen deaktiviert.
Ist damit die Firewall wirklich deaktiviert?

@all
Ziel ist es natürlich, über die Netzwerkumgebung der Arbeitsgruppe Host und Gast erreichbar zu haben, ohne jeweils mit Benutzer und Passwort hantieren zu müssen.
Inzwischen haben ich den Stand erreicht, dass Host und Gast in der Arbeitsgruppe zu sehen sind, aber öffnen kann ich nur den jeweils aktuellen Rechner (auf Host nur Host und auf Gast nur Gast). In Windows-Explorer und Adresseingabefeld \\Host\Freigabe bzw. \\Gast\Freigabe funktionieren.

Unter Windows98 Zeiten war sowas irgendwie viel einfacher. Vielleicht bin ich doch zu blöd dafür :?


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast