Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Mehrere Clients - ein Cofiguration File ?

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 3
Registriert: 05.10.2006, 11:45

Mehrere Clients - ein Cofiguration File ?

Beitragvon Steinbeis » 05.10.2006, 11:48

Hallo,
wir sind eine Schule und haben folgendes Problem:
Wir haben eine XP-Workstation erstellt. Das Cofiguration File liegt in einem freigegeben Ordner im Netzwerk. Ist es irgendwie möglich, das 16 VM-Ware Player auf dieses eine file gleichzeitig zugreifen ? Oder muss die erstellte Workstation auf jeden Client kopiert werden ?

Gruß Michael

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14659
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 05.10.2006, 18:40

:?: :?: :?:

Eine VM besteht aus mindestens 2 files : einmal die vmx und dann noch die vmdk.

Du kannst zwar schon 16mal auf die selbe vmdk zugreifen und damit 16 VMs laufenlassen - dafuer musst du aber linked clones erstellen.
Infos dazu auf meiner Seite.

Ulli

Member
Beiträge: 3
Registriert: 05.10.2006, 11:45

Beitragvon Steinbeis » 05.10.2006, 22:13

Hallo,
erst mal vielen Dank für die Antwort :grin:
Stimmt, es sind mindestens 2 Dateien (die Logs mal aussen vor).
Wo genau bekomm ich Ken Katos vdk.exe ? Werds morgen gleich mal versuchen. Ist es damit dann auch möglich, 16 Clone zu erzeugen ?
Werd mich dann auf jedenfall nochmals melden - entweder wegen meinem Erfolgserlebnis ODER aber weil ich zu blöd war :D

Gruß Micha

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14659
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 06.10.2006, 00:18

Ist es damit dann auch möglich, 16 Clone zu erzeugen ?


Klar das geht - da es bei sovielen Clones dann langsam recht komplex wird - liegt es eigentlich nur am Personal vor dem Screen ob das Unternehmen klappt.

Zu der vdk.exe - dachte nicht, dass noch irgendein VMware-user Kens Seite nicht kennen 8) - frag einfach Onkel Gugl nach 'chitchat at infoseek' oder guck auf meiner Linkseite ...

Ulli

Member
Beiträge: 3
Registriert: 05.10.2006, 11:45

Beitragvon Steinbeis » 06.10.2006, 08:26

So, jetzt das erste Problem :cry:
Was ist eine obsd.vmx ?
Ich habe in meinem Ordner folgende Dateien:

vmware.log
Windows XP Professional.nvram
Windows XP Professional.vmdk
Windows XP Professional.vmem
Windows XP Professional.vmsd
Windows XP Professional.vmss
Windows XP Professional.vmx

Die vmdk-Datei ist 2,3 Gb und die vmem ist 131 Mb groß.
Kannst Du mir da weiterhelfen ?


edit: Ach ja, in der Beschreibung steht was von einem Snapshot den man erstellen muss. Ich hab ja schon einen. Muss ich diesen nochmals machen ?
Du siehst, bin ein absoluter VM-Newbie :oops:
Gruß MIcha

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14659
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 07.10.2006, 03:17

obsd.vmx ist in dem Fall nur ein Beispiel ...

Du musst einen neuen Snapshot - besser gesagt ein REDO erzeugen: erstmal hast du ja noch keins - und zweitens soll dieses Redo ja auch so klein wie moeglich sein - deswegen nimmt man fuer den Trick immer ganz frische Snapshots/Redos


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast