Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Konfigurieren der Firewall unter Linux SuSE 9.3

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 7
Registriert: 04.03.2006, 15:19

Konfigurieren der Firewall unter Linux SuSE 9.3

Beitragvon long-john01 » 02.10.2006, 10:00

Hallo zusammen,

inzwischen funktioniert vmplayer mit Gastsystem Windows 2000 Pro recht gut. Leider habe ich noch Probleme mit den Einstellungen der Firewall. Wenn die Firewall unter Linux läuft, kann das Gastsystem auf keine Daten unter Samba zugreifen. Erst wenn ich unter Linux die Firewall ganz abschalte funktioniert es. Das kann aber nicht Sinn der Sache sein, denn dann sind auch die Schnittstellen über DSL nach draußen ungeschützt.

Ich habe unter den Samba-Server-Einstellungen versucht die Schnittstellen vmnet1 und vmnet8 rauszunehmen und zu öffnen. Diese erscheinen jedoch dort überhaupt nicht und lassen sich entsprechend nicht deaktivieren, sondern nur die Hardwareschnittstellen. Unter den Firewall-Einstellungen habe ich versucht die
Schnittstellen vmnet1 und vmnet8 als interne Zone zu öffnen, jedoch auch ohne Erfolg.

Wie muss ich die Firewall konfigurieren, damit nur die Schnittstellen zur virtuellen Maschine geöffnet werden.

Danke im Voraus.
Viele Grüße
Guido


Hier ist noch die Ausgabe von ifconfig unter Linux:
eth1 Link encap:Ethernet HWaddr 00:80:48:C9:A3:CF
inet addr:192.168.178.22 Bcast:192.168.178.255 Mask:255.255.255.0
inet6 addr: fe80::280:48ff:fec9:a3cf/64 Scope:Link
UP BROADCAST NOTRAILERS RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:861 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:1198 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:1 txqueuelen:1000
RX bytes:458168 (447.4 Kb) TX bytes:204998 (200.1 Kb)
Interrupt:10 Base address:0xd000

lo Link encap:Local Loopback
inet addr:127.0.0.1 Mask:255.0.0.0
inet6 addr: ::1/128 Scope:Host
UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
RX packets:152 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:152 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:0
RX bytes:9576 (9.3 Kb) TX bytes:9576 (9.3 Kb)

vmnet1 Link encap:Ethernet HWaddr 00:50:56:C0:00:01
inet addr:172.16.173.1 Bcast:172.16.173.255 Mask:255.255.255.0
inet6 addr: fe80::250:56ff:fec0:1/64 Scope:Link
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:153 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:1000
RX bytes:0 (0.0 b) TX bytes:0 (0.0 b)

vmnet8 Link encap:Ethernet HWaddr 00:50:56:C0:00:08
inet addr:172.16.117.1 Bcast:172.16.117.255 Mask:255.255.255.0
inet6 addr: fe80::250:56ff:fec0:8/64 Scope:Link
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:154 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:1000
RX bytes:0 (0.0 b) TX bytes:0 (0.0 b)

Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste