Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Grundlegende Fragen

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 1
Registriert: 12.05.2006, 21:19

Grundlegende Fragen

Beitragvon andibl » 12.05.2006, 22:10

Hallo zusammen,

leider habe ich keine Einführung ins Thema VM gefunden. Deshalb ein paar Fragen:
Kann man mit dem kostenlosen VMware-Player und einer Windows 98-Lizenz auf meinem XP-Home SP2 ein Win 98 so einrichten, dass da alles funktioniert?

Wenn ich Win 98 direkt auf meinem PC installiere dann harmoniert das trotz Win 98er-Treibern mit der Hardware irgendwie nicht ganz so toll und der Rechner bleibt hängen.
Win 98 hätte ich aber ganz gern, weil mein alter GDI-Laser-Drucker von NEC unter Win 2000 und XP nicht funktioniert. Das liegt daran, weil das ein Billigdrucker ist, der keinen eigenen Speicher hat und auf den des PCs zugreifen möchte, was XP aber nicht zulässt.
Funktionieren also Win 98 und mein GDI-Drucker unter VM trotzdem?

Momentan behelfe ich mir mit einem zweiten PC den ich jedesmal anschalten muss, sobald ich was drucken möchte. Irgendwie nicht so optimal.

Brauch ich da sonst noch was oder geht das so überhaupt nicht?

Vielen Dank schonmal

andibl

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 13.05.2006, 09:27

eigentlich sollte das funktionieren - du brauchst den player und eine vmx-datei.

den player besorgst du dir am besten direkt bei vmware - so stellst du sicher, dass du die aktuelle version bekommst. die vmx-datei (die konfigurationsdatei für deine virtuelle maschine) kannst du dir bei www.easyvmx.com zusammenstellen. ich empfehle dir für den anfang die super-easy-variante zu nehmen - und nicht mehr als 96 mb ram zu wählen (mehr kann win 98 eh nicht vernünftig verwalten).

ansonsten schmeiß mal die boardsuche an - win98 wurde hier schon häufiger behandelt. wenn du die tools brauchst, melde dich nochmal.

Member
Beiträge: 2
Registriert: 17.05.2006, 11:24

VMware-Tools Download

Beitragvon major.dd » 17.05.2006, 12:12

Hi looping,

ich bin auf der Suche nach den VMware-Tools.

Ich habe hier auf mehreren PCs jetzt VMware-Player laufen. Als Gast-System läuft WinMe, wegen einer etwas angestaubten Service-Software. Leider funktioniert diese nicht mit der Standard-VGA Auflösung 640x480 und 16 Farben. Wenn ich die diversen Hinweiße im Forum richtig gedeutet habe, brauche ich für eine vernüftige Konfiguration die VMware-Tools.

Du warst so freundlich einen dezenten Hinweiß in Dein oboges Posting zu setzten. Davon würde ich hiermit gern gebrauch machen, da es die Tools im Internet nirgendwo zum Downloaden gibt.

ciao major

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 17.05.2006, 15:06

die tools lädst du dir am besten direkt bei vmware - sie sind in der workstation "versteckt". lad dir am besten die linux-variante im tar.gz-format herunter - dieses packetformat kannst du mit vielen dateiverwaltern / packprogrammen öffnen (z.b. winrar oder totalcommander). im dateibaum findest du dann unter /lib/isoimages die "treiber-cd's" - für windows-gäste also das windows.iso.

das legst du dir auf die platte und bindest es als virtuelles cdrom in deine machine ein - entweder mit hilfe des programms vmxbuilder
oder per hand. dazu suchst du in deinem .vmx-file nach deinem cdrom - z.b. nach

de0:1.present = "TRUE"
ide0:1.fileName = "l:"
ide0:1.deviceType = "cdrom-raw"

und änderst dies in

ide0:1.present = "TRUE"
ide0:1.fileName = "H:\windows.iso"
ide0:1.deviceType = "cdrom-image" .

nach dem neustart deiner maschine, sollte in deinem cdrom-laufwerk - oh, wunder! - eine vmware-treiber-cd liegen.

dazu noch einen tip: stell doch vorher im player-menue unter "preferences" das "exit-behavior" auf "power of the virtual machine", sonst wird die immer nur "suspendiert" (also nie heruntergefahren).

Member
Beiträge: 2
Registriert: 17.05.2006, 11:24

VIELEN DANK!

Beitragvon major.dd » 17.05.2006, 16:26

hi looping,

vielen dank, hat super geklappt. der tip mit der *.tar.gz war einfach genial.

ich habe immer nach windows-versionen geschaut, das sind aber nur *.exe und wenn man die startet kommt eine fehlermeldung, weil der player schon installiert ist.

also nochmal vielen dank!!!

ciao Major


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste