Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

VMWare Player verursacht Windows absturz

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 3
Registriert: 03.04.2006, 16:11
Wohnort: Berlin

VMWare Player verursacht Windows absturz

Beitragvon SR_Bessy » 03.04.2006, 16:53

Moin Leutz ^^

Wie der Titel schon sagt, hab ich nen kleines Problem mit dem VMWare Player.

Ich benutze als Host ein Win XP Prof. mit 1 Gig. RAM und 3,2 GHz.

Die Installation des VMWare Players verlief ohne Probleme, startet ohne Probleme und läuft einwandfrei.
Wo is das Problem? ganz einfach....
Nach normaler Installation läuft wie gesagt alles. Aber sobald der Rechner neugestartet (oder runtergefahren und dann neu gestartet) wird, bleibt er nach dem hochfahren ca. 30 - 40 Sec. normal. Mann kann sich auch einloggen..wenn man schnell genug ist ^^. Und dann fängt er aus heiterem Himmel an neu zu booten.

Kurzum rechner im Safemode betrieben. Aber der Player lässt sich da nicht deinstallieren, also Systemwiederherstellung, vor der Installation des Players und alles lief wieder ohne Probleme.

Da ich aber den Player benötige, frag ich mal so rum ob jemand eine Idee hat.
Aus betrieblichen gründen darf ich kein Linux verwenden, was die sache sehr erschwert.

Hoffe ihr könnt mir helfen.

Experte
Beiträge: 1425
Registriert: 11.08.2004, 17:08
Wohnort: Paderborn

Beitragvon MSueper » 03.04.2006, 19:01

Bitte schreib mal etwas mehr zu Deinem System: HW, CPU Typ, Firewall, Virenscanner

Bei mir auf dem Arbeitsplatz ist McAfee 8 drauf. Das hat u.a. viele Probleme mit SSHD gebracht. Wenn Du den gleichen Virenscanner hast, könnte es daranliegen.

Wichtig ist, bei der Installation von Player, Workstation oder anderen Produkten die Firewall und auch den Virenscanner zu deaktivieren. Das ist entscheidend! VMWare schreibt sich tief ins System, u.a. durch die zusätzlichen Netzadapter. Scanner und Firewall verhindern dies und machen damit die Installation teilw. kaputt.
Grüße, Martin

Member
Beiträge: 3
Registriert: 03.04.2006, 16:11
Wohnort: Berlin

Beitragvon SR_Bessy » 04.04.2006, 10:09

Mehr übers system..wie gewünscht ^^
HW ?? meintest HD ? Oder Hardware im allgemeinen?
CPU Typ = Pentium 4
Firewall = Windows Firewall (abgeschaltet bei install)
Virenscanner = McAfee VirusScan Enterprise 8.0.0

Hab vergessen zu erwähnen, das Win XP Prof. mit SP 2 läuft

Anscheinend haben wir den selben scanner ^^

Hier mal die "Bluescreen" meldung..

Code: Alles auswählen

A problem has been detected and windows has been shut down to prevent damage to your computer.

BAD_POOL_HEADER

...help text...

Teschnikal information:

*** STOP: 0x00000019 (0x00000020, 0x86A551D0, 0x86A55290, 0x0A180010)


Hoffe das das was bringt.

Experte
Beiträge: 1425
Registriert: 11.08.2004, 17:08
Wohnort: Paderborn

Beitragvon MSueper » 04.04.2006, 19:38

Hallo,
tja, der Virenscanner ist zumindest kein 100% Show-Stopper. Bei mir lief mal beides.
Bei jedem BSOD legt Windows ein Minidump an. diese kleinen Files kann man mit den Debugging-Tools von Microsoft (freier Download) untersuchen. Dabei bekommt man dann angezeigt, welches Modul den Fehler produziert. Damit ist dann klar, welches Programm oder Treiber den Fehler verursacht.
Grüße, Martin

Member
Beiträge: 3
Registriert: 03.04.2006, 16:11
Wohnort: Berlin

Beitragvon SR_Bessy » 05.04.2006, 09:51

Also hat der Virenscanner doch keinen Einfluss darauf.

Ok, Die Tools sind da, aber wo parkt Windows diese kleinen dateien?
Weiß das zufällig jemand?

Das Seltsamme ist aber, das es ohne den VMWare Player keine Fehler gibt und alles einwandfrei läuft.
Nur wenn der Player installiert ist, startet der Rechner immer wieder neu.

Also hat es definitiv mit dem Player zutun, würde ich jetzt mal behaupten. Oder liege ich da jetzt so falsch?
*noch nicht viel erfahrung mit VMWare hab*


EDIT

Die Minidump Dateien sollten in %SystemRoot%/Minidump geparkt sein. Sind sie Aber nicht.
Es wird nichtmal das Verzeichniss angelegt.
Soll heißen er kommt garnicht dazu Dumps anzulegen.
Selbst wenn ich den Kompletten Rechner nach *.dmp dateien durchsuche wird nichts gefunden.


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste