Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Problem mit Internetzugang im Gastsystem

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 2
Registriert: 29.03.2006, 14:05

Problem mit Internetzugang im Gastsystem

Beitragvon Frathox » 29.03.2006, 16:33

Hallo,
ich habe folgendes Problem:
Benutze Windows XP home SP2 als Host und habe mir mit dem Programm VMX Builder eine VM für WinXP Home erstellt. danach habe ich WinXP Home installiert im gast installiert. Beim Erstellen der VM habe ich mich an eine Anleitung in einem PC Magazin gehalten. Dort stand, ich muss beim Einrichten der Netzwerkkarte NAT einstellen. Dann würde die Netzwerkarte des Hostsystems automatisch erkann un dmitverwendett. Ich gehe über ein DSL-Modem (kein Router) ins Internet. im Gast habe ich eine neueIinternetverbindung angelegt. Allerdings kann ich keine Internetverbindung herstellen. Es erscheint nur der Hinweis, dass versucht wird eine Verbindung über WAN Miniport herzustellen. Das klappt aber nicht.
Ich habe auch schon versucht, in der Konfiguration des VM Ware Players unter Host Virtual Network mapping direkt meine verwendete Netzwerkkarte einzustellen. das geht aber nicht, da sie leider gar nicht zur Auswahl zur Verfügung steht. Es erscheint nur der Eintrag National Semiconductor Corp. irgendwas PCI Adapter. Ich weiß aber, dass ich normalerweise über den 1394-Netzwerkadapter ins Internet gehe. warum taucht der nicht auf?
Für Hinweise, wie ich das Problem lösen kann wäre ich dankbar.

Member
Beiträge: 2
Registriert: 29.03.2006, 14:05

Beitragvon Frathox » 30.03.2006, 22:53

Na dann will ich mal nicht so egoistisch sein und euch allen meine inzwischen selbstgefundene Lösung mitteilen.

Bei mir war wohl das Problem, dass ich trotz dessen, dass ich nur einen einzigen Computer hier habe, die Einstellung NAT nicht richtig funktioniert hat. Normalerweise sollte ja damit die physikalische Netzwerkkarte für die Internetverbindung automatisch vom Gast mitbenutzt werden. Meine Konstellation hier scheint aber eher sowas wie ein kleines Netzwerk zu sein. Deshalb hatte ich auch neben dem eigentlichen LAN-Adapter noch diesen 1394-Netzwerkadapter. Das ganze scheint wohl mit dem Problem zusammenzuhängen, dass Windows bei manchen DSL-Modems sowohl dem Computer selbst als auch dem am Netzwerkkabel angeschlossenen Modem jeweils eine eigene IP zuweist (oder so ähnlich, hab´ich mal gelesen).

Ich habe bei mir im VMX Builder jedenfalls die VMX-Datei nochmal bearbeitet und beim Ethernet Adapter statt NAT Bridged eingestell und in der vmnetconfig unter Host Virtual Mapping meine Netzwerkkarte eingestellt. Nach einem Neustart des Gastsystems konnte ich dann eine Internetverbindung aufbauen. 8)

Member
Beiträge: 1
Registriert: 06.11.2006, 23:08

Super

Beitragvon mindbender » 06.11.2006, 23:12

Na das ist doch mal was.
Da sucht man Tage und Wochen nach dem blöden Fehler und findet immer nur: "Das wurde hier ja schon oft durchgekaut". Und dann liest man einen bescheidenen Forumseintrag und mit ein paar Klicks geht es. Wow!

Frathox, wenn ich was zu melden hätte, würdest du ne Gehaltserhöhung kriegen. Hab mich extra hier im Forum angemeldet um das loszuwerden.

MfG


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast