Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Drucken im Linux-Gast

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 4
Registriert: 24.02.2006, 09:12
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Drucken im Linux-Gast

Beitragvon seefunker » 26.02.2006, 13:43

Hallo zusammen,

Suche heißen Tip zum Drucken aus einem Linux-Gastsystem auf einen Windows-Drucker am Windwos Host
Also: Hostsystem Windows XP home mit HP Deskjet 970 am USB-Hub
Gastsystem Puppy Linux
Ich kann die Druckereigenschaften auslesen, wenn ich in die USB-Eigenschaften am Gastsystem reinschaue, kann den Drucker aber nicht ansprechen.
Habe auch entsprechend Tip aus einem Linuxforum einen zweiten Netzwerkadapter eingerichtet - kein Erfolg.
Bei einem Gastsystem mit Win2k funktioniert das Drucken problemlos.
Wahrscheinlich bin ich doch für Linux zu "blond", oder ?

Danke und Grüße
Seefunker

Experte
Beiträge: 1425
Registriert: 11.08.2004, 17:08
Wohnort: Paderborn

Beitragvon MSueper » 26.02.2006, 14:15

Du musst den Drucker am Host abziehen und warten, bis die VM komplett gebootet ist, erst dann den Drucker wieder anschließen, während der Gast den Fokus hat. Manchmal krallt sich der Host USB-Geräte obschon der Gast diese eigentlich zugewiesen bekommen sollte.
Das sicherste und beste ist deshalb immer den Drucker am Windows Host zu belassen und in Linux eine entsprechende Freigabe zu nutzen. Das ist dann aber ein Linux-Windows-Drucker-Problem und hat mit VMWare nichts mehr zu tun. Such einfach mal auf den Seiten des Linux-Distributors nach Hilfen zur Druckernutzung unter Windows.

Member
Beiträge: 2
Registriert: 26.02.2006, 13:58

Beitragvon Volkmar2x » 26.02.2006, 16:13

Bei der Ubuntu VM-Browser-Appliance muss man z.B. die cupsys nachinstallieren,danach klappts recht gut mit dem Prog Turbo-Print (Demo läuft gut), evt. ist es bei Puppy ja ahnlich!

Viele Grüße

Member
Beiträge: 4
Registriert: 24.02.2006, 09:12
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Drucken im Linuxgast - Erfahrungen

Beitragvon seefunker » 17.03.2006, 08:10

Hallo nochmal,
der Druck aus dem Gastsystem funktioniert !!
Ich will nicht unhöflich sein, und wenigstens die Ergebnisse meiner Bemühungen für andere zur Verfügung stellen, bin auch erst jetzt richtig zum Probieren gekommen.
Also mein erster Denkfehler war, dass ich beim Einrichten des Druckers im Gastsystem den anzugebenden Namen mit der Bezeichnung des Druckers vertauscht habe - war nicht so eindeutig angegeben. Also der anzugebende Name ist der des eingerichteten Druckertreibers - bei mir "ijs-pcl-900". Als Bezeichnung kann man sich etwas ausdenken.
Mein zweiter Irrtum war, dass ich den Drucker immer versucht habe, am TCP-Port anzubinden, da er ja am Host hängt und die VM über die Netzwerkkarte mit dem Host kommuniziert - er muss am local port angebunden werden und zwar mit /dev/usb/lp0, 1, 2, usw. Und dann kam der Tip von Euch mit dem Rausziehen/Reinstecken des USB-Kabels. Also nunmehr alles paletti.
Übrigens ist mir bei der ganzen Experimentiererei noch etwas auf die Füße gefallen.Das Arbeiten mit der VM war gräßlich langsam. Auch kein Wunder, ich hatte im Host die Speicherverwaltung "freemem" installiert und wenn man 512 MB RAM schon zur Hälfte an die VM abtritt und freemem aufgefordert ist, immer 256 MB freizuschaufeln, da kam wohl einiges durcheinander. Also Freemen rausschmeißen und schon gings prima.


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste