Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Knoppix von Live CD installieren

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 48
Registriert: 28.01.2006, 10:01

Knoppix von Live CD installieren

Beitragvon Virtueller Andy » 05.02.2006, 19:00

Hallo
ich will Knoppix von Live CD auf eine Virtuelle Festplatte installieren aber es sagt mir jedes mal das es keine passende Partition findet obwohl ich extra eine Virtuelle HDD angelegt habe.

Software VMWare Player und VMX Builder von Robert D. Petruska

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 06.02.2006, 18:01

Partitionieren wirkt Wunder ...

Member
Beiträge: 48
Registriert: 28.01.2006, 10:01

Beitragvon Virtueller Andy » 06.02.2006, 18:40

Partitionieren wirkt Wunder ..

Schön und wie mache ich das??

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 06.02.2006, 19:24

Ich weiss ja nicht was fuer ein Knoppix du nimmst - auf denen die ich kenne war 'cfdisk' immer mit dadrauf.
Ansonsten hast du bestimmt noch ein Win98 Startfloppy rumliegen ...

Member
Beiträge: 48
Registriert: 28.01.2006, 10:01

Beitragvon Virtueller Andy » 06.02.2006, 22:40

Also ich bekomme nur Fehlermeldungen das Knoppix nicht die virtuelle HDD Mounten kann.

Kann man irgendwo nicht schon vorgefertigte und Partitionierte .VMDK Dateien runterladen?

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1598
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 06.02.2006, 23:42

Virtueller Andy hat geschrieben:Also ich bekomme nur Fehlermeldungen das Knoppix nicht die virtuelle HDD Mounten kann.

Kann man irgendwo nicht schon vorgefertigte und Partitionierte .VMDK Dateien runterladen?


oh look here and enjoy
http://www.vmware.com/vmtn/vm/

Ansonsten als root anmelden Knoppix hat kein Passwort du sooltes auch mal den Befehl "man cfdisk" machen.

Vorwort:

Bei IDE
Platte 1 =/dev/hda

Platte 2 =/dev/hdb

Platte 3 =/dev/hdc

Platte 4 =/dev/hdd

Bei SCSI und SATA

Platte 1 =/dev/sda

Platte 2 =/dev/sdb

usw.

1)
su

2)
cfdisk /dev/Festplatte

3) Bedenke das du n Cfdisk die Partition unter Type als Linux markierst. Ich meine das ist die Nummer 83 oder 82

Dateisystem erzeugen ich empfehle das Dateisystem XFS:

mkfs -t xfs -f /dev/Platte/Partitionsnummer

Member
Beiträge: 48
Registriert: 28.01.2006, 10:01

Beitragvon Virtueller Andy » 08.02.2006, 22:12

Also ich konnte jetzt einen Partition erstellen allerdings

wenn ich vom Knoppix Desktop drauf zugreifen will sagt er mir das ich es erst einbinden muß.

wenn ich es einbinden will sagt er mir das ich es erst mounten muß.

Wenn ich es mounten will sagt er mir das der mountpunkt falsch ist.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1598
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 09.02.2006, 07:14

Virtueller Andy hat geschrieben:Also ich konnte jetzt einen Partition erstellen allerdings

wenn ich vom Knoppix Desktop drauf zugreifen will sagt er mir das ich es erst einbinden muß.

wenn ich es einbinden will sagt er mir das ich es erst mounten muß.

Wenn ich es mounten will sagt er mir das der mountpunkt falsch ist.




Code: Alles auswählen

mkdir /mnt/mountpoint

mount -t xfs /dev/Festplatte+Partitionsnummer /mnt/mountpoint
Was passiert da?

Zur Not wenn Platte eingebunden ist:
Kopieren des laufenden Systems:

Code: Alles auswählen

cp -ax / /mnt/mountpoint

Installation von Grub

Vorbereitung:

Code: Alles auswählen

mount /mnt/mountpoint/boot /boot --bind

Grub

Code: Alles auswählen

grub --device-map=/dev/null

das Setup könnte so ausschauen:

Code: Alles auswählen

grub> device (hd0,0) /dev/Festplatte+Partitionsnummer

grub> device (hd0) /dev/Festplatte

grub> root (hd0,0)
 Filesystem type is fat, partition type 0x6

grub> setup (hd0)
 Checking if "/boot/grub/stage1" exists... no
 Checking if "/grub/stage1" exists... yes
 Checking if "/grub/stage2" exists... yes
 Checking if "/grub/fat_stage1_5" exists... yes
 Running "embed /grub/fat_stage1_5 (hd0)"...  15 sectors are embedded.
succeeded
 Running "install /grub/stage1 (hd0) (hd0)1+15 p (hd0,0)/grub/stage2 /grub/menu
.lst"... succeeded
Done.


Das ist aber dann schon weniger etwas für Anfänger! Es wäre besser wenn du dier das Kanotix VM Image herunterlädst oder dir evtl eine andere Distro anschaust. Kanotix ist ein reineres Debian und die Jungs vom Projekt sprechen Deutsch. Knoppix auf Festplatte habe ich selber noch mit Grausen (Initskripte und Packetabhängigkeiten) in Erinnerung, das ist aber schon viele Jahre her.

Member
Beiträge: 48
Registriert: 28.01.2006, 10:01

Beitragvon Virtueller Andy » 09.02.2006, 09:42

mkfs -t xfs -f /dev/Platte/Partitionsnummer


Hatt geholfen
Danke erstmal!

Jetzt kann ich auf die Virtuelle Platte zugreifen ein permanentes
Image erstellen aber es bootet nicht obwohl die Partition als Bootfähig erstellt wurde?


Das ist aber dann schon weniger etwas für Anfänger!


Ich will ja nicht Anfänger bleiben und da es sich um ein virtuelles System handelt ist es ideal zum rum experimentieren?

Außerdem wenn es gleich funktionieren würde wäre es ja langweilig!

Member
Beiträge: 48
Registriert: 28.01.2006, 10:01

Beitragvon Virtueller Andy » 11.02.2006, 00:25

OK bin nun einen ganz anderen weg gegangen!

Nachden Erstellen der VM Knoppix Live CD starten und in Knoppix die Konsole Öffnen und Sudo Passwd eingeben und Enter drücken danach das neue Passwort für den Root eingeben (es wird bei der Eingabe des Passwortes nichts angezeigt!) .

Konsole schließen und im Startmenü auf Befehl Ausführen klicken, danach auf Einstelllungen und auf als anderer Benutzer ausführen dort bei Root das Passwort eingeben und bei Befehl Knoppix-Installer eingeben.

Der Installer bietet nun die möglichkeit der Festplatte zu partitionieren und Knoppix zu installieren. Damit ist die eigendliche Installation beendet nun müssen noch ein paar Fehler im Bootmanager (Grub) beseitigt werden.

Also erstmal neustarten und wenn dann da steht Kernel Panic...... reset machen danach in Grub auf e drücken und in der Zeile
kernel/boot/vmlinuz,root=/dev/hda2 ro### isk_size= 100000 init= etc/init undsoweiter..... das ro### isk_size durch ramdisk ersetzen dann auf enter drücken mit den Pfeiltasten in die letzt Zeile springen und b drücken jetzt sollte es erstmal booten.

Wenn es dann hochgefahren ist auf Befehl Ausführen wieder als Root aber diesmal startet man einen Editor z.B. Kwrite dann öffnet man im Ordner Boot den Unterordner Grub dort die Datei menu.lst
und ersetzt alle ro### isk_size durch ramdisk speichern und fertig.


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast