Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

VMWare- Player und CD- Problem (nach Artikel aus com! 2/2006

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 1
Registriert: 02.02.2006, 20:47

VMWare- Player und CD- Problem (nach Artikel aus com! 2/2006

Beitragvon agsontix » 02.02.2006, 20:53

Hallo,

habe mir die com! 2/2006 gekauft, weil dort Pocketlinux unter VMWare als Software drauf ist

Test: läuft, aber ohne CD, Sound und USB

(mit SuSE 9.x und 10 wird die Hardware aber erkannt, als muß es ein Fehler in der .vmx- Datei sein)

Jetzt steht in der com! 2/2006 aber auch noch, daß ich mit Qemu selbst eine virtuelle Maschine (Image Datei dazu) erstellen kann und dann nur noch die beiliegende .vmu Datei nutzen muß um mir ein virtuelles System selbst zu erstellen.

... VMWare Player startet und sucht im CD- Laufwerk nach einer bootfähigen installations CD. Neben Windows lassen sich auch andere Systeme wie Open Suse 10 installieren... (com! 2/2006)

DAS WILL ICH GERN NUTZEN- GEHT ABER NICHT!!

Beim Starten der virt. Maschine sucht er nach einer DHCP- Quelle und bricht dann ab.

Hier mal meine Konfiguration der Schnittstellen:

pri Master - Festplatte
pri Slave - Festplatte

sec Master - DVD- Brenner
sec slave - DVD- Laufwerk

2* HD an SATA


Und hier der Inhalt der .vmu- Datei:

Code: Alles auswählen

config.version = "8"
virtualHW.version = "3"
ide0:0.present = "TRUE"
ide0:0.filename = "WindowsXPPro.vmdk"
memsize = "256"
MemAllowAutoScaleDown = "FALSE"
ide1:0.present = "TRUE"
ide1:0.fileName = "auto detect"
ide1:0.deviceType = "cdrom-raw"
ide1:0.autodetect = "TRUE"
floppy0.present = "FALSE"
ethernet0.present = "TRUE"
usb.present = "TRUE"
sound.present = "TRUE"
sound.virtualDev = "es1371"
displayName = "Windows XP Pro"
guestOS = "winXPPro"
nvram = "WindowsXPPro.nvram"
MemTrimRate = "-1"

ide0:0.redo = ""
ethernet0.addressType = "generated"
uuid.location = "56 4d 5c cc 3d 4a 43 29-55 89 5c 28 1e 7e 06 58"
uuid.bios = "56 4d 5c cc 3d 4a 43 29-55 89 5c 28 1e 7e 06 58"
ethernet0.generatedAddress = "00:0c:29:7e:06:58"
ethernet0.generatedAddressOffset = "0"

tools.syncTime = "TRUE"
ide1:0.startConnected = "TRUE"

uuid.action = "create"

checkpoint.vmState = ""

Irgendwie muß da wohl was zur Erkennung der Laufwerke rein, aber was???

Für Hilfe bin ich sehr dankbar
agsontix

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 03.02.2006, 18:12

ohne da jetzt groß nach dem fehler zu suchen - besorg dir HIER den vmx-builder.

damit kannst du recht komfortabel vernünftig lauffähige vmx-files erstellen.


an dieser stelle nochmal meinen dank an die entwickler!

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14659
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 06.02.2006, 20:14

an dieser stelle nochmal meinen dank an die entwickler!



Wieso nochmal? - ihab noch nichts gehoert ;-)


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast