Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

VMWare Player

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Experte
Beiträge: 1425
Registriert: 11.08.2004, 17:08
Wohnort: Paderborn

VMWare Player

Beitragvon MSueper » 29.11.2005, 11:14

Hallo,
guckt mal da:
http://vmware.itst.org/viewtopic.php?t=4556

Also ich bin gegen ein Forum speziell für den Player.
Gründe:
-1- die meisten Fragen betreffen ja vmware nur indirekt. Ein weiteres Forum würde damit gleich Fragen nur noch weiter vermehren.
-2- der VMWare Player ist nun auch bei der VMWorkstation 5.5 dabei. Er ist also eine "Untermenge" von der Workstation.

Gegenvorschlag:
Umbenennung des Workstation-Teilforums in "VMWare Workstation und Player"

Grüße, Martin

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14659
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 29.11.2005, 19:31

Na sieh mal einer guck: ein neues Forum - wusste gar nicht,dass wir eins bestellt haetten ?

Also ich kann mich nur voll und ganz Martin anschliessen - unsere Kunden koennen ja schon zwischen Installation und Betrieb nicht unterscheiden - demnaechst haben wir dann 3 Abteilungen mit den selben Fragen.

Ulli

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1598
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 30.11.2005, 19:29

Diese Einwände sind nicht von der Hand zu weisen, allerdings hat der Player hier ein Feature was die Workstation nicht hat. Beim Player wechselt der Gast automatisch beim Wechsel in den Vollbildmodus die Auflösung und das funktioniert auch noch. Das hatte ich unter Linux bisher noch nicht. Hostsysteme Debian 3.1 und SuSE 10.

Ps. an SuSE Leidensgenossen. SuSI 10 ist diesmal wirklich fast ganz OK, nach dem Onlineupdate jedenfalls. Viele Fehler kann man auch per Hand beheben. Dumm nur das kein MP3 unterstützt wird besonders beim DVB-T Empfang. Wer Sehnsucht nach Klangempfinden verspürt mus hier kräftigst aufrüsten. Auserdem sollte man einige Initscripte von Debian zur Hand haben und diese bei SuSE austauschen ( Netzwerk ). Allerdings wer Wert auf eine aktuelle Version von Gnome legt und nicht gerne Kompeliert weil das zu lange dauert trifft bei SuSE derzeit nicht wirklich eine schlechte Wahl. Nur SuSE's Kernel erwies sich als Schrott aber ein neuer ist schnell gebaut


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste