Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

VMware Player 12 - Mausprobleme bei Games

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 1
Registriert: 04.08.2017, 01:54

VMware Player 12 - Mausprobleme bei Games

Beitragvon nerx » 04.08.2017, 11:57

Servus VMWare community,
Ich bin seit einer Woche auf der Suche nach dem Problem und finde auch nichts taughaftes im www.
Ich dachte wenn alle Stricke reissen bei euch find ich sicher Rat & Lösung. !

Folgendes Problem :
VMware Player 12 / Hostsystem Win8.1 ; Gastsystem Win7
VM wurde komplett erstellt und funktioniert einwandfrei.
VM tools wurden auch schon draufgespielt.

Jetzt kommt der Hacken ; wenn ich WoW auf meiner VM starte verhält sich die Maus komplett komisch - Die Kamera spinned dauerhaft rum und ist unkontrollierbar. Charakter zu steuern ist übelst nervig.

Habe schon einige tipps bekommen wie :

vmmouse.present="FALSE"/> in vmx datei hinzufügen [Habe eine vmxf datei und wenn ich den befehl adde startet die VM nicht mehr.]

Ich weiss auch nicht genau wie die treiber in einer VM funktionieren.
Es liegt ja meiner meinung nach an den treibern dennoch weiss ich nicht welche ich für die gegebenen treiber verwenden kann.

Vielleicht hatte jemand von euch das gleiche Problem oder das verständnis mir da weiter zuhelfen. Ps: ist nicht nur bei WoW so sondern bei anderen games auch.

Hoffe ihr könnt mir helfen. MFG Mercilless

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: VMware Player 12 - Mausprobleme bei Games

Beitragvon Dayworker » 04.08.2017, 16:00

Punkt 1 ist, daß sich VMware nur begrenzt zum virtualisiertem Zocken eignet. Die Grafik taugt zwar inzwischen für Google Earth, aber performant ist anders. Versucht eine Anwendung die VM-Grafik aus Performancegründen direkt anzusprechen, fällt sie damit auf die Nase.

Punkt 2 ist, daß die VMX-Datei eine reine ASCII/Text-Datei ist und daher auch nur mit einem reinen Texteditor wie Notepad++ bearbeitet werden sollte. Eingaben mit vmmouse.present="FALSE"/> sorgen wie sämtliche Formatbefehle für eine ungültige VMX-Datei und die VM läßt sich nicht starten.


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste