Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Windows XP - Lizenz-Key in der VM ändern

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 13
Registriert: 12.04.2014, 23:07

Windows XP - Lizenz-Key in der VM ändern

Beitragvon Cosinus » 27.12.2016, 17:50

Hallo Fachleute!
Habe eine Win-XP-VM (XP Home Sp3 - für "alte" Programme), die ich aus bekannten Gründen nicht mehr ins Internet lassen will.
Nun möchte ich eine Kopie der VM an einen Verwandten weitergeben. Ich besitze einen weiteren legalen Key, daher möchte ich den Key in der Kopie ändern, um beide VMs weiternutzen zu können.
Die allseits im Netz beschriebene Methode mit Hkey_local_machine\Software\Microsoft\WindowsNT\Current Version\WPAEvents ändern und anschließend mit %systemroot%\system32\oobe\msoobe.exe /a neuen Key eingeben funktioniert bei dieser Version nicht.
Das Windows Product Key Update Tool kann ich wohl starten und den neuen Key eingeben, aber ohne Internet funktioniert es nicht.
Habe ich eine Chance oder muss ich neu installieren?

Experte
Beiträge: 1539
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: Windows XP - Lizenz-Key in der VM ändern

Beitragvon ~thc » 27.12.2016, 18:35

Natürlich brauchst du für die Neu-Aktivierung des XP kurz das Internet.
Das wäre ja bei einer Neuinstallation von XP mit einem legalen Key auch nicht anders.

Member
Beiträge: 13
Registriert: 12.04.2014, 23:07

Re: Windows XP - Lizenz-Key in der VM ändern

Beitragvon Cosinus » 27.12.2016, 20:46

... telefonisch müsste es doch auch ohne Internet gehen. Ich wäre zufrieden, wenn das XP die alte Aktivierung "vergessen" könnte und ich die neue telefonisch durchführen könnte.

Benutzeravatar
Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11912
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Windows XP - Lizenz-Key in der VM ändern

Beitragvon Dayworker » 27.12.2016, 21:02

Na dann mach das doch per Telefon. Soweit ich mich entsinne, mußte man dafür dann etwas tricksen, aber das sollte sich ja über die Suchmaschine deiner Wahl einfach herausfinden lasssen.

Member
Beiträge: 13
Registriert: 12.04.2014, 23:07

Re: Windows XP - Lizenz-Key in der VM ändern

Beitragvon Cosinus » 27.12.2016, 22:22

... hab Frau Google schon genervt, aber alles, was sie ausgespuckt hat, war diese Registry-Sache und msoobe.exe /a. Oder das Microsoft-Tool, das aus verständlichen Gründen nach Hause telefonieren muss.

Naja, hab schon mal die CD rausgesucht. Dann werde ich halt wohl oder übel eine neue VM "züchten".

Benutzeravatar
Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11912
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Windows XP - Lizenz-Key in der VM ändern

Beitragvon Dayworker » 27.12.2016, 22:42

Keine Ahnung was du machst, aber wenn ich nach "xp telefon aktivieren" suche, werden mir diverse Funde angezeigt. Hier mal ein Fund direkt bei Winzigweich:
wende dich an die Aktivierungshotline (0800 - 2 84 82 83 bzw. 00800 - 22 84 82 83). Wähle im ersten Menü die 1 für Privatkunde und bleibe dann einfach in der Leitung ohne weitere Eingaben zu machen. Nun wird dir gesagt, daß keine Eingaben vorgenommen wurden und du bekommst die Möglichkeit, einen Mitarbeiter zu sprechen (hierzu bitte die 2 wählen). Die Mitarbeiter der Aktivierungshotline sollten dir weiterhelfen können.



[add]
Alternativ hatte M$ auch ein kleines Tool raugebracht, mit dem man den Key austauschen konnte. Bei M$ hab ich das auf die Schnelle nicht gefunden, aber http://www.chip.de/downloads/Windows-Product-Key-Aktualisierungstool_21238708.html tut es auch.

Member
Beiträge: 13
Registriert: 12.04.2014, 23:07

Re: Windows XP - Lizenz-Key in der VM ändern

Beitragvon Cosinus » 27.12.2016, 23:58

Ich glaube, wir reden jetzt von verschiedenen Sachen:

Bei einer Neuinstallation kann man natürlich per Telefon aktivieren.

Bei einer bestehenden Installation gibt es diese Anleitung
https://support.microsoft.com/de-de/kb/328874
die aber bei mir (und lt. Google bei vielen anderen) nicht funktioniert (falsche Version, anderes SP ...).

Bei dem MS-Tool zur Änderung des Schlüssels brauche ich Internet, was ich vermeiden wollte.

Das Ganze ist zwar kein spezifisches VM-Problem, ich dachte allerdings, dass es bei VMs öfter auftreten dürfte, dass ein BS geklont wird und dann "legalisiert" werden muss. Darum dachte ich, es hat vielleicht hier noch jemand eine Idee.

Ich könnte natürlich auch so lange die Hardware in der bestehenden VM ändern, bis das BS von sich aus eine Neuaktivierung verlangt ...

Benutzeravatar
Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11912
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Windows XP - Lizenz-Key in der VM ändern

Beitragvon Dayworker » 28.12.2016, 00:08

VMware sieht von Hause aus eigentlich keine OEM- oder Einzelplatz-Versionen vor und mit Volumenlizenzen hast du das Problem überhaupt nicht.

Die Methode 1 unter https://support.microsoft.com/de-de/kb/328874 funktioniert bei dir nicht?
Du kannst also nicht den entsprechenden Registry-Pfad aufrufen, eine Stelle ändern und danach "oobe" aufrufen?

Member
Beiträge: 13
Registriert: 12.04.2014, 23:07

Re: Windows XP - Lizenz-Key in der VM ändern

Beitragvon Cosinus » 28.12.2016, 00:37

... doch, das kann ich. Aber oobe sagt mir, dass das BS bereits aktiviert ist und gibt mir keine Eingabemöglichkeiten.

Benutzeravatar
Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11912
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Windows XP - Lizenz-Key in der VM ändern

Beitragvon Dayworker » 28.12.2016, 00:46

Genau deswegen sollst du ja den Registry-Pfad aufrufen und der Rest steht im bereits verlinkten KB-Eintrag von Winzigweich.

Member
Beiträge: 13
Registriert: 12.04.2014, 23:07

Re: Windows XP - Lizenz-Key in der VM ändern

Beitragvon Cosinus » 28.12.2016, 15:23

Ich kann an diesem Registry-Schlüssel ändern, was ich will, ich kann ihn sogar löschen - XP "vergisst" seine Aktivierung nicht. Also kann ich auch nichts Neues eingeben. Die ganze Anleitung ist nur für bestimmte Versionen und einen bestimmten Servicepack-Stand. Bei anderen Rahmenbedingungen tut's nicht.

Benutzeravatar
Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11912
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Windows XP - Lizenz-Key in der VM ändern

Beitragvon Dayworker » 28.12.2016, 17:20

Nach der Änderung hast du einen Reboot gemacht?
Hast du die Änderung ggf mal im Abgesicherten-Modus abgesetzt?

Member
Beiträge: 13
Registriert: 12.04.2014, 23:07

Re: Windows XP - Lizenz-Key in der VM ändern

Beitragvon Cosinus » 29.12.2016, 22:49

Hab ich alles versucht - ohne Erfolg.

Aber: Es gibt in der IT tatsächlich Probleme, die sich von selbst lösen ;-). Meine VMs laufen noch im "alten" Player (Version 7). Mein Verwandter hat den 12er drauf. Und im 12er hat "mein" XP gemeint, dass zu viel Hardware geändert wurde und dass das BS daher innerhalb von 3 Tagen neu aktiviert werden muss.

Jetzt frage ich mich, ob ich auch zur neuen Playerversion upgraden müsste (vielleicht aus Sicherheitsgründen? Ansonsten reicht mir der 7er), vermutlich mit dem Erfolg, dass ich meine Betriebssysteme alle neu aktivieren muss.

Experte
Beiträge: 1116
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: Windows XP - Lizenz-Key in der VM ändern

Beitragvon JustMe » 29.12.2016, 23:06

Cosinus hat geschrieben:Und im 12er hat "mein" XP gemeint, dass zu viel Hardware geändert wurde

Das duerfte eher weniger an der Player-Version liegen, sondern mehr daran, dass "der Verwandte" einen ganz anderen Hostrechner verwendet...

Wenn man die HW-Version der VM nicht aendert bzw. aendern laesst, dann aendert sich ausser den "durchgereichten" (d.h. nicht virtualisierten wie z.B. Prozessor) Komponenten nix innerhalb der VM. Die vHW geaendert wird natuerlich auch, wenn man selbst an der VM-Konfiguration herumschraubt.

Da gibt's ja die beruehmte Rueckfrage "I moved it"/"I copied it".

Member
Beiträge: 13
Registriert: 12.04.2014, 23:07

Re: Windows XP - Lizenz-Key in der VM ändern

Beitragvon Cosinus » 29.12.2016, 23:25

... ja, auf dem Zielrechner der VM (Notebook) sind ein paar Sachen dazugekommen (Blauzahn, USB-Receiver, Fingerprint-Detektor, Webcam). Vermutlich hat das dem Fass die Krone ins Gesicht geschlagen.

Naja, dann werden wir mal bei Microsoft anklingeln.

Benutzeravatar
Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11912
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Windows XP - Lizenz-Key in der VM ändern

Beitragvon Dayworker » 29.12.2016, 23:55

Die vHW-Änderung kann man ungewollt auch ganz einfach selbst herbeiführen, falls man die VMware-Tools installiert oder aktualisiert. Ohne manuellen Eingriff in die Config des genutzen VMware-Produktes steht bei Aktualisierung der VMware-Tools auf Automatik. Läßt man diese VM dann auf einer neueren Produktversion laufen, aktualisiert diese neuere Produktversion ohne weitere Nachfrage die installierten VMware-Tools und der sich dadurch ergebende HW-Wechsel veranlaßt aktivierungspflichtige OS nach einer Reaktivierung zu verlangen.

Member
Beiträge: 13
Registriert: 12.04.2014, 23:07

Re: Windows XP - Lizenz-Key in der VM ändern

Beitragvon Cosinus » 30.12.2016, 00:12

... ja, die Tools hatten unter Playerversion 7 die Version 9.9.5, unter 12 wurden die Tools dann auf Nachfrage auf 10.irgendwas aktualisiert.

Ist wohl mehreres zusammengekommen. Aber ich wollte ja sowieso neu aktivieren.

Benutzeravatar
Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11912
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Windows XP - Lizenz-Key in der VM ändern

Beitragvon Dayworker » 30.12.2016, 00:27

Alle externe Beschaltung spielt für die Aktivierung von XP keine Rolle, entscheidend sind Chipsatz, CPU, MAC-Adresse der Netzwerkkarte und einige weitere mir inzwischen entfallene Dinge.


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste