Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Wlan nur für virtuelles Windows verfügbar machen...?

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 2
Registriert: 08.11.2016, 17:40

Wlan nur für virtuelles Windows verfügbar machen...?

Beitragvon ADB_83 » 08.11.2016, 18:09

Hallo...und guten Abend.

Wir möchten gerne auf einem Notebook zwei Systeme "fast" unabhängig betreiben.
Auf dem Haupt-Windows werden alle notwendigen Tools installiert, erhält jedoch weder über LAN noch über WLAN eine Verbindung ins Internet. Die LAN-Schnittstelle muss jedoch voll funktionstüchtig bleiben, da noch auf andere Ethernet-Geräte ohne Internetzugang zugegriffen werden muss.

Dem zweiten (virtuellen) Windows soll der Zugang zum Internet gewährt werden, um Daten zu synchronisieren. Diese synchronisierten Daten sollen über einen Share-Ordner vom Haupt-Windows geteilt werden.

Ist so etwas überhaupt realisierbar? Der Wlan-Adapter im Haupt-Windows müsste ja deaktiviert werden und trotzdem dem virtuellen Windows zur Verfügung stehen.

Bin natürlich für jeden Rat dankbar. Bisher hatte ich leider noch kein Erfolg mit meinem Vorhaben.

Besten Dank bereits im Voraus.

Gruss ADB

Experte
Beiträge: 1266
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: Wlan nur für virtuelles Windows verfügbar machen...?

Beitragvon JustMe » 09.11.2016, 09:28

Guten Morgen,

der einfachste Weg fuer diese Konfiguration duerfte darin bestehen, die IP-Adressbereiche von Internet-LAN und Intranet-LAN zu trennen, z.B. 192.168.1.0/24 und 192.168.2.0/24, und dabei darauf zu achten, dass nirgendwo Routing-Funktionen dazwischen aktiviert werden.
Wenn der Host im Intranet-LAN arbeitet, und dessen LAN-Adapter auf das Bridged-vmnet1 gebunden wird, mit dem dann der vNIC der VM verbunden wird, kann die VM damit eine IP aus dem Internet-LAN erhalten, und ueber den Router in die grosse weite Welt funken.
Dabei muss aber darauf geachtet werden, WER WELCHE DHCP-Adressen anbietet und verwaltet.
Ach ja, und IPv6 sollte selbstverstaendlich in Host und VMs deaktiviert sein.

Will man dagegen unbedingt BEIDE LAN-Adapter (LAN plus WLAN), dann wird's je nach Zielvorstellung schwieriger...
...aber immer noch nicht unmoeglich.

Member
Beiträge: 2
Registriert: 08.11.2016, 17:40

Re: Wlan nur für virtuelles Windows verfügbar machen...?

Beitragvon ADB_83 » 09.11.2016, 21:19

Hallo JustMe.

Besten Dank für deine Hilfe.
Für den Moment sieht dies nur nach "Bahnhof" aus, werde mich jedoch bald einmal damit beschäftigen.
Sofern es nicht klappen sollte, werde ich mich nochmals melden... ;)

Gruss ADB

Experte
Beiträge: 1771
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: Wlan nur für virtuelles Windows verfügbar machen...?

Beitragvon ~thc » 10.11.2016, 07:44

Ich sehe da zwei Möglichkeiten.

1. Dem Host-OS in den manuellen Einstellungen für TCP/IP "falsche" Werte eintragen (mindestens aber das Gateway entziehen). Der bridged VM dagegen "normale" Daten geben.

2. Die Bridge des Players mit dem (nicht enthaltenen) Netzwerk-Editor auf die WLAN-Karte legen. Alle Bindungen des WLAN-Adapters lösen - bis auf die VMWare-Bridge.


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast