Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

player-Fenster bewegt -> Mausoffset im Fenster

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 3
Registriert: 01.01.2016, 20:07
Wohnort: München

player-Fenster bewegt -> Mausoffset im Fenster

Beitragvon RolandMuc » 01.01.2016, 20:55

Moin!

Basis ist ein ganz frisch installiertes Ubuntu 15.10, darauf wurde unmittelbar danach eine frischer vmware player installiert.
In einer vm läuft ein Win7, lief problemlos in aktuellem Player unter Ubuntu 14.04.
Wenn ich das Playerfenster verschiebe, dann hat die Maus hinterher ein Offset, d.h. ich sehe die Maus an einer Stelle, der Rechner registriert sie aber an einer ganz anderen Stelle. So komme ich, wenn ich das Fenster nach links verschiebe nicht mehr an den Start-Button ran, ganz zu schweigen von Menüs in Programmen.
Hat jemand 'ne Idee, woran das liegen kann?

RolandMuc

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 01.01.2016, 21:06

Die VMware-Desktopprodukte sind propitäre SW. Damit einher geht, daß sich einige Probleme nicht ohne Herstellerhilfe sprich neue Version beseitigen lassen. Soweit ich richtig gelesen habe, ist XYZbuntu 15.10 kein von VMware offiziell unterstütztes Host-OS weder für die Workstation noch für die abgespeckte WS sprich den VMware-Player. Über welche SW-Version reden wir hier überhaupt?

Unabhängig davon wäre es interessant zu wissen, in welcher Version die VMware-Tools installiert wurden.

Member
Beiträge: 3
Registriert: 01.01.2016, 20:07
Wohnort: München

Beitragvon RolandMuc » 01.01.2016, 21:27

Ubuntu 15.10 (4.2.0-22-generic) 64bit
VMware Workstation 12 Player 12.1.0 build-3272444
VMware Tools 10.0.5.520

ich muss wohl mal 'ne neue virtuelle Maschine erzeugen und sehen, was da passiert.

PS: vielen Dank für die schnelle Reaktion!

Member
Beiträge: 3
Registriert: 01.01.2016, 20:07
Wohnort: München

Beitragvon RolandMuc » 02.01.2016, 01:33

hab' gerade eine neue virtuelle Maschine mit 'nem Ubuntu von 'ner Installationsdvd erzeugt ... gleiches Problem.
Ich werde wohl mal beim Support nachfragen ...

RolandMuc

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 02.01.2016, 05:16

Weder im KB-Eintrag Supported host operating systems for VMware Workstation (2088579) noch Supported host operating systems for VMware Workstation Pro 12.x (2129859) taucht dein Ubuntu15.10 auf. Das wird bisher nicht offiziell als Host-OS unterstützt und daher läuft auch dein Test mit einem anderen Gast-OS ins Leere.

Der Support wird dir nur mitteilen, daß das Problem in der nächsten Version beseitigt wird. VMware gibt aber nie Zeitraum an, ab wann eine neue Version veröffentlicht wird. Da jedoch die "Workstation 12.1 Pro" wie deine abgespeckte WS12.1-Player einige Fehler aufweist, könntest du einfach auch versuchsweise die ältere Version 12.0.1 installieren. Falls die Inst bzw die Kompilierung der Kernel-Module für "vmnet" fehlschlägt, findest du hoffentlich einen Patch über die Suchbegriffe "ubuntu 15.10 vmnet".


Für meinen Host mit Lubuntu14.04.3LTS habe ich für die WS10 auch einen Patch gebraucht und nach jedem Update könnte auch wieder ein neuer Patch vonnöten sein.


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast