Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

VM Ware Player Win XP

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 11
Registriert: 04.10.2015, 13:18

VM Ware Player Win XP

Beitragvon Harry_26 » 05.10.2015, 19:10

Zunächszt einmal ein freundliches Hallo.
Ich bin neu und natürlich nicht ohne Grund hier im Forum.
Folgendes Problem ist meines und ich versuche es mal so gut es geht zu schildern!
Ich habe eine Accesdatenbank , deren Daten ich unbedingt benötige, in Windows XP Prof installiert . Das läuft auf ,in ? einem VM Player ! Seit Gestern startet nun XP nicht mehr. Zuertst war der XP Desktop noch zu sehen, aber wenn ich die Maus bewegt habe lief XP in eine Endlosschleife die immer wieder neu gestartet ist. Ich habe dann im abgesicherten Modus gestartet und konnte meine Accessdaten sehen.Leider konnte ich die Dateien nicht kopieren. Wenn ich jetzt die VM starte kommt nur noch ein schwarzer Bildschirm und wenn ich die Maus bewege wird der Zeiger in der Mitte zu einer Hand und außen wieder Zeiger! Wenn ich klicke verschwindet der Zeiger und ich kann nur über Strg Alt wieder ins Menue!
Ich hoffe das war nicht zu lückenlos bzw. zu umständlich. In erster Linie geht es mir erstmal um meine Accessdaten. Vielleicht gibt es ja auch eine Möglichkeit die irgendwie auszulesen? Besten Dank im Voraus fürs lesen und für jede Antwort!
Anhang geht leider nicht?
UI Log File C:\Users\Harry\AppData\Local\Temp\vmware-Harry\vmware-vmplayer-6552.log
VM Log File C:\Users\Harry\Documents\Virtual Machines\Windows XP Professional\vmware.log
Vm Location C:\Users\Harry\Documents\Virtual Machines\Windows XP Professional\Windows XP Professional.vmx
VMPlayer Version 7.1.2 Build2780323, Memory 3976 MB, Host Windows 8.1, 64-bit (Build 9600) 6.3.9600

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10901
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 05.10.2015, 19:48

Installiere ein neues Windows in einer VM und wenn das dann funktioniert haenge die vDisk der defekten VM mit ein. Einziger Sinn und Zweck ist es ueber ein hoffentlich funktionierendes Filesystem an deine Access DB zukommen.

Mit einer LinuxLive CD oder BartsPE CD gehts natuerlich auch.

Gruss
Joerg

Hier gehen keine Anhaenge und nein wir koennen nichts daran aendern. Lade die Logs bei einem der FreeHost hoch bzw. Dropbox (ohne Anmeldezwang bitte)

Member
Beiträge: 11
Registriert: 04.10.2015, 13:18

Danke, manchmal kann es so einfach sein!

Beitragvon Harry_26 » 06.10.2015, 17:24

win Xp ist wieder installiert in einer neuen VM .
Ich bin ein absoluter Nichtkönner was vm anbelangt . Wie muß ich die Vdisk einhängen und wo finde ich sie . (genaue Bezeichnung)?
Ich weiß, dass tut vielleicht weh in Deinen Augen , aber ich habe keinen Plan....
und bevor ich irgendetwas zerschiesse frage ich lieber nochmal nach !

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10901
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 06.10.2015, 18:20

Ich kenne den Player nicht und auch nur die Workstation am Rande aber wenn du der VM eine zusaetzliche Disk geben willst dann fragt er dich ob du eine neue oder eine bestehende hinzufuegen willst. In diesem Fall zeigst du ihm eine bestehende an.

Siehe:
http://vmware-player.com/add-an-existin ... l-machine/

Bitte pruefen ob deine alte VM einne Snapshot hatte weim bei anderen Produkten werden Disks mit Snapshots nicht bzw. nur die Basis angezeigt und das geht dann in die Hose.

Ich kann nicht sehen wo du deine Virtuellen Maschinen abgelegt hast. Wenn du auf deiner Festplatte nach *.vmx suchst dann wirst du die Ordner finden. Der Ordner und die Dateien heissen meistens immer so wie du auch die VM genannt hast.

Beispiel:
/Virtual Maschines/Mein Tolle VM/Meine Tolle VM.vmx

Sofern das alles klappt ist es dann wichtig das du die Disk aus der neuen VM wieder entfernst (ohne zu loeschen) und dann am Ende entscheidest was du mit der defekten VM anstellst. Auf keinen Fall duerfen beide VMs zur gleichen Zeit gestartet werden.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 11
Registriert: 04.10.2015, 13:18

Fast hat es geklappt

Beitragvon Harry_26 » 06.10.2015, 18:51

Ich bekomme folgende Fehlermeldung:
Cannot open the disk 'C:\Users\Harry\Documents\Virtual Machines\Windows XP Professional\Windows XP Professional.vmdk' or one of the snapshot disks it depends on.
Failed to power on scsi0:1.
Failed to add disk scsi0:1.
Could not add device scsi0:1.

ich habe auch ca. 30 vmdk dateien , durchnummeriert uns verschiedener Größe!
Windows XP Professional.vmdk 2 kB
Windows XP Professional-s011.vmdk 1.929.664 kB

Was tun sprach Zeus?

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10901
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 06.10.2015, 19:40

Es sollte diese "Windows XP Professional.vmdk" sein.

Ansonsten poste uns mal ein "dir" so das wir den Inhalt sehen.

Gruss
Joerg

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12021
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 06.10.2015, 20:34

Bevor du jetzt Mist machst, zeig uns erst ein komplettes "dir" in der "cmd.exe". Wenn das jeweilige VMware-Produkt eine fehlende VMDK bemängelt, hat das immer auch eine Ursache.

Member
Beiträge: 11
Registriert: 04.10.2015, 13:18

Beitragvon Harry_26 » 06.10.2015, 20:36

irix hat geschrieben:Es sollte diese "Windows XP Professional.vmdk" sein.

Ansonsten poste uns mal ein "dir" so das wir den Inhalt sehen.

Gruss
Joerg





C:\Users\Harry\Documents\Virtual Machines\Windows XP Professional>dir
Datenträger in Laufwerk C: ist OS
Volumeseriennummer: 388A-AD2F

Verzeichnis von C:\Users\Harry\Documents\Virtual Machines\Windows XP Profession
al

06.10.2015 18:46 <DIR> .
06.10.2015 18:46 <DIR> ..
24.02.2014 21:03 <DIR> caches
05.10.2015 18:56 182.417 vmware-0.log
05.10.2015 18:42 182.943 vmware-1.log
05.10.2015 18:29 182.949 vmware-2.log
05.10.2015 19:13 182.970 vmware.log
05.10.2015 18:56 4.180 vprintproxy-0.log
05.10.2015 18:42 4.183 vprintproxy-1.log
05.10.2015 18:29 4.183 vprintproxy-2.log
05.10.2015 19:13 4.183 vprintproxy.log
04.10.2015 09:20 1.569.849.344 Windows XP Professional-s001.vmdk
04.10.2015 09:20 606.339.072 Windows XP Professional-s002.vmdk
27.09.2015 16:56 327.680 Windows XP Professional-s003.vmdk
27.09.2015 16:56 327.680 Windows XP Professional-s004.vmdk
04.10.2015 09:20 5.111.808 Windows XP Professional-s005.vmdk
27.09.2015 16:56 327.680 Windows XP Professional-s006.vmdk
27.09.2015 16:56 327.680 Windows XP Professional-s007.vmdk
27.09.2015 16:56 327.680 Windows XP Professional-s008.vmdk
27.09.2015 16:56 327.680 Windows XP Professional-s009.vmdk
27.09.2015 16:56 327.680 Windows XP Professional-s010.vmdk
04.10.2015 09:20 1.975.975.936 Windows XP Professional-s011.vmdk
04.10.2015 09:20 720.502.784 Windows XP Professional-s012.vmdk
27.09.2015 16:56 327.680 Windows XP Professional-s013.vmdk
27.09.2015 16:56 327.680 Windows XP Professional-s014.vmdk
27.09.2015 16:56 327.680 Windows XP Professional-s015.vmdk
27.09.2015 16:56 327.680 Windows XP Professional-s016.vmdk
27.09.2015 16:56 327.680 Windows XP Professional-s017.vmdk
27.09.2015 16:56 327.680 Windows XP Professional-s018.vmdk
27.09.2015 16:56 327.680 Windows XP Professional-s019.vmdk
27.09.2015 16:56 327.680 Windows XP Professional-s020.vmdk
27.09.2015 16:56 131.072 Windows XP Professional-s021.vmdk
27.09.2015 16:56 327.680 Windows XP Professional-s022.vmdk
27.09.2015 16:56 327.680 Windows XP Professional-s023.vmdk
27.09.2015 16:56 327.680 Windows XP Professional-s024.vmdk
27.09.2015 16:56 327.680 Windows XP Professional-s025.vmdk
27.09.2015 16:56 327.680 Windows XP Professional-s026.vmdk
27.09.2015 16:56 65.536 Windows XP Professional-s027.vmdk
05.10.2015 19:13 8.684 Windows XP Professional.nvram
06.10.2015 18:46 1.928 Windows XP Professional.vmdk
06.10.2015 18:47 <DIR> Windows XP Professional.vmdk.lck
23.02.2014 12:58 0 Windows XP Professional.vmsd
05.10.2015 19:13 2.935 Windows XP Professional.vmx
04.10.2015 09:38 382 Windows XP Professional.vmxf
40 Datei(en), 4.885.291.089 Bytes
4 Verzeichnis(se), 89.969.369.088 Bytes frei

C:\Users\Harry\Documents\Virtual Machines\Windows XP Professional>

Member
Beiträge: 11
Registriert: 04.10.2015, 13:18

Beitragvon Harry_26 » 06.10.2015, 20:40

Dayworker hat geschrieben:Bevor du jetzt Mist machst, zeig uns erst ein komplettes "dir" in der "cmd.exe". Wenn das jeweilige VMware-Produkt eine fehlende VMDK bemängelt, hat das immer auch eine Ursache.


Da halte ich bestimmt still und arbeite nach Anweisung !

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12021
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 06.10.2015, 20:47

Ausgehend von deinem Directory-Listing, hat deine XPpro-vDISK eine Grösse von 52GB. Die vDISK wurde mitwachsend (Sparse-Format), mit Unterteilung in 2GB-Häppchen angelegt und hat auch keinen aufgelisteten Snapshot.

Zippe und verlinke mal bitte alle vorhanden "vmware.log" auf einen Freehoster und packe dazu auch noch die Datei "06.10.2015 18:46 1.928 Windows XP Professional.vmdk". Diese VMDK ist die Beschreibung für die anderen VMDKs.

Member
Beiträge: 11
Registriert: 04.10.2015, 13:18

Beitragvon Harry_26 » 06.10.2015, 21:01

Dayworker hat geschrieben:Ausgehend von deinem Directory-Listing, hat deine XPpro-vDISK eine Grösse von 52GB. Die vDISK wurde mitwachsend (Sparse-Format), mit Unterteilung in 2GB-Häppchen angelegt und hat auch keinen aufgelisteten Snapshot.

Zippe und verlinke mal bitte alle vorhanden "vmware.log" auf einen Freehoster und packe dazu auch noch die Datei "06.10.2015 18:46 1.928 Windows XP Professional.vmdk". Diese VMDK ist die Beschreibung für die anderen VMDKs.


Das müsste es sein?!
https://dl.dropboxusercontent.com/u/844 ... achines.7z

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12021
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 07.10.2015, 17:38

Jep, ist es.
Die VMDK wurde mal mit 40GB angelegt und dann auf 50GB erweitert. Falls ich nichts übersehen habe, befinden sich in allen Logs jedoch keine Fehlermeldungen bezüglich fehlender VMDK und/oder Snapshot.

Member
Beiträge: 11
Registriert: 04.10.2015, 13:18

Beitragvon Harry_26 » 07.10.2015, 21:33

Es müsste also funktionieren?
Nur wo kann der Fehler sonst noch liegen?

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12021
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 08.10.2015, 16:07

Die Frage ist jetzt, zu welcher VM deine verlinkten Logs gehören. Verlinkung und Logs passen jedenfalls nicht zusammen und mehr wissen wir nicht.

Ist die XP-VM deine einzigste Virtuelle Maschine auf diesem Rechner?
Verfügst du über ausreichende Zugriffsrechte, um auf die Dateien zugreifen zu können?

Hast du den Host mal auf Dateisystemfehler überprüft? Falls dort ein Problem vorliegt, könnte die Meldung auch dadurch verursacht werden.

Member
Beiträge: 11
Registriert: 04.10.2015, 13:18

Beitragvon Harry_26 » 08.10.2015, 19:07

irix hat geschrieben:Installiere ein neues Windows in einer VM und wenn das dann funktioniert haenge die vDisk der defekten VM mit ein. Einziger Sinn und Zweck ist es ueber ein hoffentlich funktionierendes Filesystem an deine Access DB zukommen.

Mit einer LinuxLive CD oder BartsPE CD gehts natuerlich auch.

Gruss
Joerg

Hier gehen keine Anhaenge und nein wir koennen nichts daran aendern. Lade die Logs bei einem der FreeHost hoch bzw. Dropbox (ohne Anmeldezwang bitte)


Ich habe eine neue Maschine erstellt Win Prof(2)
Also ich habe auf der Maschine (2) versucht die VDisk von Win 1 einzuhängen! So wie es hier oben geschrieben wurde, da meine Maschine 1 ja nicht mehr startet, also Windows!
Eben habe ich noch gesehen, dass die HD für "Win 1" 50GB SCSI ist und für" Win 2" 40GB IDE. Kann es damit etwas zu tun haben?
Um die Frage vollständig zu beantworten , ich habe eine Linux Mint Maschine und die beiden Windows!

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12021
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 09.10.2015, 11:48

# Disk DescriptorFile
version=1
encoding="windows-1252"
CID=f5ab28db
parentCID=ffffffff
isNativeSnapshot="no"
createType="twoGbMaxExtentSparse"

# Extent description
RW 4192256 SPARSE "Windows XP Professional-s001.vmdk"
RW 4192256 SPARSE "Windows XP Professional-s002.vmdk"
RW 4192256 SPARSE "Windows XP Professional-s003.vmdk"
RW 4192256 SPARSE "Windows XP Professional-s004.vmdk"
RW 4192256 SPARSE "Windows XP Professional-s005.vmdk"
RW 4192256 SPARSE "Windows XP Professional-s006.vmdk"
RW 4192256 SPARSE "Windows XP Professional-s007.vmdk"
RW 4192256 SPARSE "Windows XP Professional-s008.vmdk"
RW 4192256 SPARSE "Windows XP Professional-s009.vmdk"
RW 4192256 SPARSE "Windows XP Professional-s010.vmdk"
RW 4192256 SPARSE "Windows XP Professional-s011.vmdk"
RW 4192256 SPARSE "Windows XP Professional-s012.vmdk"
RW 4192256 SPARSE "Windows XP Professional-s013.vmdk"
RW 4192256 SPARSE "Windows XP Professional-s014.vmdk"
RW 4192256 SPARSE "Windows XP Professional-s015.vmdk"
RW 4192256 SPARSE "Windows XP Professional-s016.vmdk"
RW 4192256 SPARSE "Windows XP Professional-s017.vmdk"
RW 4192256 SPARSE "Windows XP Professional-s018.vmdk"
RW 4192256 SPARSE "Windows XP Professional-s019.vmdk"
RW 4192256 SPARSE "Windows XP Professional-s020.vmdk"
RW 40960 SPARSE "Windows XP Professional-s021.vmdk"
RW 4192256 SPARSE "Windows XP Professional-s022.vmdk"
RW 4192256 SPARSE "Windows XP Professional-s023.vmdk"
RW 4192256 SPARSE "Windows XP Professional-s024.vmdk"
RW 4192256 SPARSE "Windows XP Professional-s025.vmdk"
RW 4192256 SPARSE "Windows XP Professional-s026.vmdk"
RW 10240 SPARSE "Windows XP Professional-s027.vmdk"

# The Disk Data Base
#DDB

ddb.adapterType = "ide"
ddb.geometry.cylinders = "104025"
ddb.geometry.heads = "16"
ddb.geometry.sectors = "63"
ddb.longContentID = "a57e0f14f3d9c1ecf1947f20f5ab28db"
ddb.toolsVersion = "0"
ddb.uuid = "60 00 C2 91 a9 5d 94 91-d8 0b 9f 26 0d 75 c0 18"
ddb.virtualHWVersion = "11"
Das ist deine XP-VMDK mit IDE-Config und die wurde von 40GB auf 50GB erweitert. Wenn du das Hilfs-XP mit einer 50GB SCSI-Platte konfigruriert hattest und dann die obige XP1-VMDK hinzugefügt hast, paßt da irgendetwas nicht zusammen. Hast du die nötigen Zugriffsrechte für die Dateien "Windows XP Professional-s022.vmdk" bis "Windows XP Professional-s027.vmdk" :?:

Member
Beiträge: 11
Registriert: 04.10.2015, 13:18

Beitragvon Harry_26 » 09.10.2015, 12:01

Das ist deine XP-VMDK mit IDE-Config und die wurde von 40GB auf 50GB erweitert. Wenn du das Hilfs-XP mit einer 50GB SCSI-Platte konfigruriert hattest und dann die obige XP1-VMDK hinzugefügt hast, paßt da irgendetwas nicht zusammen. Hast du die nötigen Zugriffsrechte für die Dateien "Windows XP Professional-s022.vmdk" bis "Windows XP Professional-s027.vmdk" :?:


Jetzt geht's ans Eingemachte.ich muß sagen , dass ich nicht mehr durchblicke was das alles heißt!
Wienn ich die Windows XP Professional-s022.vmdk mit einem Editor anschauen kann , habe ich doch Zugirffsrecht?

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12021
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 10.10.2015, 14:36

Wenn du die Datei ansehen kannst, hast du an dieser Datei zumindest Leserechte. Das Schreibrecht ist eine andere Berechtigung. Trotzdem kann das Dateisystem immer noch beschädigt sein.

Es gibt inzwischen vier Möglichkeiten, entweder ist beim Erweitern von 40GB auf 50GB deiner XP1-VMDK etwas schiefgelaufen, dein Win8.x-Host hat einen Dateisystemfehler, ein Virenscanner funkt dazwischen oder dir fehlen Dateiberechtigungen. Ersteres könnte man über eine Umwandlung in ein anderes VMDK-Format lösen, wenn das Dateisystem keine Fehler enthält also prüfen, die Dateiendung VMDK setzt man auf die Ausnahmeliste des Virenscnners und die Berechtigungen sieht man im vollständigen Dir-Listing in der "CMD.exe". Eventuell wurden die letzten Dateien auch auf Read-only gesetzt. Wenn du ein neues Dir-Listing postest, nutze bitte die Code-Schaltflächen und die Ausgabe ist dann durch die formatierte Ansicht besser lesbar.

Member
Beiträge: 11
Registriert: 04.10.2015, 13:18

Hat sich erledigt!!

Beitragvon Harry_26 » 10.10.2015, 16:59

Ich konnte meine Access Daten im abgesicherten Modus auf einen USB Stick kopieren!
Warum auch immer das jetzt funktioniert hat. In meiner neuen VM habe ich den alten Zustand wieder , also voll funktionsfähig mit Access.! Das war meine Vordringliche Sorge und mein Anliegen!
Danke an Alle die sich für mich den Kopf zerbrochen haben.
Es ist gut zu wissen, dass man in der IT Welt auf fähige Leute "zurückgreifen" kann!
THX @ All :)

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12021
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 10.10.2015, 18:46

Und wie hast du dein Problem lösen können?
Eine als fehlend bemängelte VMDK kommt ja nicht einfach so zurück.

Member
Beiträge: 11
Registriert: 04.10.2015, 13:18

Beitragvon Harry_26 » 10.10.2015, 20:57

Dayworker hat geschrieben:Und wie hast du dein Problem lösen können?
Eine als fehlend bemängelte VMDK kommt ja nicht einfach so zurück.
Das Problem ist nicht gelöst! Mir reicht das meine Accessdaten wieder nutzbar sind!


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast