Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

VMware Player 6.0.6 VIX 1.13 SSLLoadSharedLibraries

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 3
Registriert: 09.05.2015, 11:27

VMware Player 6.0.6 VIX 1.13 SSLLoadSharedLibraries

Beitragvon shop2013 » 09.05.2015, 12:05

Hallo Freunde der vmware,

Ich verwende unter
kubuntu 14.04
den
vmware player 6.0.6
mit
vmware vix installiert aus VMware-VIX-1.13.0-1295980.x86_64.bundle

Ich will eine VM starten mit

Code: Alles auswählen

vmrun -T player /path/vm.vmx nogui &

output:

    SSLLoadSharedLibraries: Failed to load OpenSSL libraries. libdir is /usr/lib/vmware

    VMware Workstation Error:
    VMware Workstation unrecoverable error: (vthread-3)

    SSLLoadSharedLibraries: Failed to load OpenSSL libraries. libdir is /usr/lib/vmware

    You can request support.

Was habe ich schon versucht?

1. Link erstellen

Code: Alles auswählen

sudo ln -s /usr/lib/vmware-vix/Workstation-10.0.0-and-vSphere-5.5.0/64bit/ /usr/lib/vmware



2. editieren von vixwrapper-config.txt
    # player 16 vmdb 6.0.0 Workstation-10.0.0-and-vSphere-5.5.0
    player 16 vmdb 6.0.6 Workstation-10.0.0-and-vSphere-5.5.0

Diese Versuche halfen nichts. Jemand eine Idee?

Vielen Dank shop2013

Experte
Beiträge: 1794
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Beitragvon ~thc » 09.05.2015, 12:15

Enthält denn "/usr/lib/vmware-vix/Workstation-10.0.0-and-vSphere-5.5.0/64bit/" überhaupt die Libraries?

Member
Beiträge: 3
Registriert: 09.05.2015, 11:27

Beitragvon shop2013 » 09.05.2015, 12:30

Hi da ist einiges drin.

    /usr/lib/vmware-vix/Workstation-10.0.0-and-vSphere-5.5.0/64bit$ ls -lis
    insgesamt 26880
    50303 1732 -rw-r--r-- 1 root root 1768586 Mai 9 08:48 libcrypto.so.0
    50308 1732 -rw-r--r-- 1 root root 1768586 Mai 9 08:48 libcrypto.so.0.9.8
    55519 316 -rw-r--r-- 1 root root 322272 Mai 9 08:48 libcurl.so.4
    50202 316 -rw-r--r-- 1 root root 322272 Mai 9 08:48 libcurl.so.4.1.1
    55488 964 -rw-r--r-- 1 root root 986352 Mai 9 08:48 libglib-2.0.so.0
    55615 964 -rw-r--r-- 1 root root 986352 Mai 9 08:48 libglib-2.0.so.0.2400.2
    50204 16 -rw-r--r-- 1 root root 12520 Mai 9 08:48 libgmodule-2.0.so.0
    50199 16 -rw-r--r-- 1 root root 12520 Mai 9 08:48 libgmodule-2.0.so.0.2400.2
    50201 268 -rw-r--r-- 1 root root 273464 Mai 9 08:48 libgobject-2.0.so.0
    50198 268 -rw-r--r-- 1 root root 273464 Mai 9 08:48 libgobject-2.0.so.0.2400.2
    55463 20 -rw-r--r-- 1 root root 17864 Mai 9 08:48 libgthread-2.0.so.0
    55548 20 -rw-r--r-- 1 root root 17864 Mai 9 08:48 libgthread-2.0.so.0.2400.2
    55500 7472 -rw-r--r-- 1 root root 7644544 Mai 9 08:48 libgvmomi-vix-1.13.0.so.0
    50197 368 -rw-r--r-- 1 root root 375347 Mai 9 08:48 libssl.so.0
    50309 368 -rw-r--r-- 1 root root 375347 Mai 9 08:48 libssl.so.0.9.8
    55513 7804 -rw-r--r-- 1 root root 7985480 Mai 9 08:48 libvix.so
    50205 4140 -rw-r--r-- 1 root root 4233652 Mai 9 08:48 libxml2.so.2
    55614 92 -rw-r--r-- 1 root root 90821 Mai 9 08:48 libz.so.1
    50200 4 -rw-r--r-- 1 root root 282 Mai 9 08:48 manifest.txt

Experte
Beiträge: 1794
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Beitragvon ~thc » 09.05.2015, 12:44

Dann sollte der symbolische Link eigentlich funktionieren...

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12065
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 10.05.2015, 16:54

Alle meine Lib-Verlinkungen haben sowas in der Art wie folgt:
394038 0 lrwxrwxrwx 1 root root 27 Mar 20 14:52 libgnutls-openssl.so.27 -> libgnutls-openssl.so.27.0.0
393954 44 -rw-r--r-- 1 root root 42652 Mar 20 14:52 libgnutls-openssl.so.27.0.0
401684 472 -rw-r--r-- 1 root root 482934 Mar 19 16:14 libssl.a
401738 0 lrwxrwxrwx 1 root root 35 Mar 19 16:14 libssl.so -> /lib/i386-linux-gnu/libssl.so.1.0.0
Ich finde es daher etwas merkwürdig, daß du zwei separate libssl-Einträge ("libssl.so.0" und "libssl.so.0.9.8") hast und diese in keinerster Weise verlinkt sind:
50197 368 -rw-r--r-- 1 root root 375347 Mai 9 08:48 libssl.so.0
50309 368 -rw-r--r-- 1 root root 375347 Mai 9 08:48 libssl.so.0.9.8
Kann es sein, daß bei deiner VMware-Inst irgendetwas unrund gelaufen ist?
In meinen Augen fehlt dir zumindest die Verlinkung von "libssl.so" auf die "libssl.so.0" bzw "libssl.so.0.9.8" und solange VMware keinen Lib-Eintrag namens "libssl.so" findet, wird sich "vmrun" auch mangels SSL-Bibliotheken weigern zu starten.
Bei einem Player-Upgrade sollte der VMware-Installer inzwischen die korrekte Verlinkung gelernt haben und falls nicht, muß man da halt manuell nacharbeiten.



Warum verwendest du eigentlich noch den Player 6, wenn der Player 7 bereits veröffentlicht wurde?
Dieser dürfte mit dem in deiner Kubuntu-Version laufenden Kernel wesentlich besser harmonieren und der Player-ohne-PRO benötigt ja keine kostenpflichtige Lizenz. Vermutlich ist darin auch dein SSL-Problem bereits beseitigt...

Member
Beiträge: 3
Registriert: 09.05.2015, 11:27

Lösung

Beitragvon shop2013 » 15.05.2015, 11:26

Hi Dayworker, hi ~thc, hi alle zusammen.

Danke für Eure Vorschläge.

Das Problem lag in der falschen VIX-Version.

Fehler: VIX per Suchmaschine suchen und die Version nehmen, die man findet.
Richtig: Nach dem Download des vmware players auf "Drivers and Tools" bzw. "Treiber und Tools" gehen und dort die passende VIX-API downloaden.

Folgende Versionen passen zusammen:
    player | vix api
    6.0.6 | VMware-VIX-1.13.6-2700073.x86_64.bundle
    7.1.0 | VMware-VIX-1.14.1-2496824.x86_64.bundle


Das funktioniert. Die Verlinkungen sind nicht vorhanden und offenbar auch nicht erforderlich.

Ich muss mir nur angewöhnen, die Aufforderung von VMware-player zur Aktualisierung zu ignorieren bzw. nach der Aktualisierung die neue VIX-API zu installieren.

Vielen Dank und viele Grüße
shop2013

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12065
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 15.05.2015, 18:11

Wenn du den Player install- oder aktualisierst, wird eigentlich immer auch das VIX-Paket mit installiert. Das separate VIX-Paket ist meiner begrenzten Erfahrung mit dem VMware-Player nach nur dann erforderlich, wenn du VMs auf einem entfernten Host ansprechen und dazu den Player nicht auf jedem Rechner installieren willst.

Wobei der Player natürlich auch in noch einem weiteren Punkt, wie bereits bei den nicht mitgelieferten VMware-Tools geschehen, etwas eigen sein könnte...


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste