Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Extensions

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 48
Registriert: 30.08.2013, 12:14
Wohnort: Osnabrück

Extensions

Beitragvon august_burg » 28.01.2015, 11:55

Tach allerseits,
während die Extensions, insbesondere die Bildschirmauflösung mit 1600 X 900, bei der Win 10 Preview 9860 einwandfrei funktionierten, gibt es bei der Januar Preview 9926 Probleme.

Der VM-Bildschirm läßt sich einfach nicht anpassen. Habt Ihr die gleiche Einschränkung, was läßt sich machen, oder muß ich auf ein update der Extensions warten?

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12026
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 29.01.2015, 00:57

Der Player bietet keine Desktop-Skalierung wie die kostenpflichtige Workstation. Entweder lebst du mit der VM im normalen Fenster, maximierst das VM-Fenster und hast dann einen Passepartout drumherum oder läßt die VM im Vollbildmodus laufen.

Oder verstehe ich dich falsch?
Dann würde sich die Frage stellen, was du denn erreichen willst bzw worin deine Probleme genau bestehen?
Das der Player in der momentan aktuellsten Version läuft, setz ich als gegeben voraus.

Member
Beiträge: 48
Registriert: 30.08.2013, 12:14
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon august_burg » 29.01.2015, 09:24

Moin,

in der Maschine laufen Win 2000, Win XP, Win 8.1 und bisher auch die Win 10 Build 9879.

Bei allen haben die Extensions automatisch die Auflösung des Hosts (1600 X 900) übernommen.

Die jetzt neu installierte Win 10 Preview January (Build 9926) im Austausch zu Build 9879 installiert zwar auch die Extensions,
kümmert sich aber nicht um die Auflösung. Darüber hinaus müssen die Extensions bei jedem Neustart noch einmal installiert werden.

Daß eine Preview nicht perfekt daherkommt, ist schon klar. Merkwürdig aber ist, daß eine vorherige Variante, deren Entwicklungsstand niedriger ist,
im Punkt Bildschirmauflösung funktioniert.

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12026
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 29.01.2015, 22:54

Wenn du mit Extensions die VMware-Tools meinst, ist das nichts ungewöhnliches...
Winzigweich hat an so einigen Schrauben im System gedreht, damit HiDPI endlich systemweit nutzbar wird und dadurch funktionieren die Tools nicht mehr so wie vorher. Das Problem dabei ist, daß Win10 ist und bleibt momentan nur eine Preview und da sind grössere Code-Änderungen halt jederzeit möglich. VMware hat sich ja auch unter Linux mit den VMware-Tools schwergetan und empfiehlt inzwischen die der jeweiligen Distribution beiliegenden Open-VM-Tools zu nutzen.

Member
Beiträge: 48
Registriert: 30.08.2013, 12:14
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon august_burg » 31.01.2015, 12:17

Die VMTools sind gemeint, heißen bei VirtualBox "Extensions".

Wo bekomme ich die Open-VM-Tools her ?

Experte
Beiträge: 1749
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Beitragvon ~thc » 31.01.2015, 12:56

Die sind Bestandteil der jeweiligen Linux-Distributionen, die unter VMWare laufen.

Member
Beiträge: 48
Registriert: 30.08.2013, 12:14
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon august_burg » 18.02.2015, 10:02

Tach allerseits,

auch die heute neu installierte Version 7.1.0 kann in Verbindung mit den Tools die Bildschirmauflösung nicht anpassen.

Kennt jemand eine Lösung ?

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12026
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 21.02.2015, 14:04

Es wird dafür solange keine richtige Lösung von VMware geben, bis der endgültige Funktionsumfang von Win10 von "Winzigweich" festgelegt wurde und sämtliche Hersteller dann daran ihre Software/Treiber anpassen können.

Du kannst also nicht im Gast-OS die Bildschirmauflösung ändern?
Ändert sich diese, wenn du das Gast-Fenster vergrösserst oder verkleinerst?

Member
Beiträge: 48
Registriert: 30.08.2013, 12:14
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon august_burg » 21.02.2015, 19:26

Ich kann zwar die Auflösung im Gast-Fenster ändern, jedoch nicht in die erforderlichen 1600 X 900.
Es bleibt jeweils ein unbelichteter Rand, den ich dann horizontal wie vertikal verschieben muß.

Wenn ich das Gast-Fenster vergrößere, erscheint ein schöner breiter Trauerrand. Ist alles unbefriedigend.

Bis einschl. Win 8.1 (Gast) gibt es keine Probleme.

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12026
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 22.02.2015, 00:21

Wenn ich eine VM im Player 6.02 über das entsprechende Icon vom Fenster- in den Vollbildmodus umschalte, läuft die VM in meiner Host-Desktopauflösung von 1680x1050 anstatt der normalen VM-Auflösung von 1024x768.
Geht das bei dir nicht?
Welche Player-Version läuft bei dir?

Verlinke mal bitte das "vmware.log" dieser VM auf einen Freehoster. Vielleicht fällt mir dann etwas auf.

Member
Beiträge: 48
Registriert: 30.08.2013, 12:14
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon august_burg » 22.02.2015, 08:45


Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12026
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 22.02.2015, 12:55

Echt jetzt als PDF und daher auf 122 Seiten...
Das "vmware.log" ist eine reine Text-Datei ohne jedwede Formatanweisung und einige Einträge sind auch deutlich breiter als eine Bildschirmseite selbst im Querformat. Sowas kann das PDF-Format nicht abbilden und bricht an den ungeschicktesten Stellen die Zeile um.

Member
Beiträge: 48
Registriert: 30.08.2013, 12:14
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon august_burg » 22.02.2015, 13:10

Moin,

ich versuche es mit einem anderen uploader. Dieser hier hat die Text-Datei nicht angenommen, warum auch immer.

http://www.file-upload.net/download-103 ... e.log.html

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12026
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 23.02.2015, 17:59

Der ist noch schlimmer. :roll:
Auf der Download-Seite werden dir zwei Möglichkeiten geboten:
  1. linker Downloadpfeil mit Dateidownload als EXE (absolut sinnlos auf einem Linux-System)
  2. die sich hinter dem kleineren rechten Downloadpfeil verbergende Seite meldet der Virenscanner direkt als bedenklich (vermutlich Drive-by-Download)



Wenn du keinen eigenen Webspace hast, nimm entweder Dropbox (verwaltest du selbst) oder Pastebin. Letzteres bietet beim Upload bereits die Möglichkeit, Inhalte nur für einen bestimmten Zeitraum vorzuhalten.
Unser Foreninhaber hat den Upload abgeschaltet, da einige Individuen ihren Müll gestückelt hochgeladen hatten.

Member
Beiträge: 48
Registriert: 30.08.2013, 12:14
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon august_burg » 24.02.2015, 12:58

Mahlzeit,

Dropbox möchte ich nicht verwenden, Pastebin nimmt max. 150.000 bytes auf. Die Log-Datei hat jedoch rd. 320.000 bytes.

Demzufolge komme ich nicht weiter.

Besten Dank für Deine Bemühungen, ich warte "auf besseres Wetter" !


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast