Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

[Gelöst] Virtuelles CD-Laufwerk fehlt in Gast-OS

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 1
Registriert: 31.12.2014, 17:32

[Gelöst] Virtuelles CD-Laufwerk fehlt in Gast-OS

Beitragvon ibinado » 31.12.2014, 18:26

Hallo,
ich bin von XP Prof auf einen neuen PC mit Win 7 Ultimate umgestiegen.
Ich habe mit "Disk2vhd" auf dem alten XP-PC eine VHD-Datei erstellt, und auf dem neuen PC den VMware Player v7 installiert und die VM installiert.

Das Gast-OS (XP Prof) startet auch, der VMware Player verlangt aber die Installation der VMware Tools, die ich auch heruntergeladen habe (windows.iso ist vorhanden).
Die Anweisung lautet auf dem Gastsystem über Start > Ausführen auf dem virtuellen CD-Laufwerk "setup.exe" auszuführen, wenn die Installation nicht automatisch startet.
Ich finde aber im Explorer des Gastes kein CD-Laufwerk, obwohl eins erzeugt wurde und über "Player > Removable Devices > CD/DVD (IDE) > Settings" zu sehen ist und die Datei "windows.iso" zugeordnet werden kann.

Um einen Bug in der Version 7 auszuschließen, habe ich es auch mit der Version 6 versucht —> mit dem identischen Verhalten.

Hat jemand eine Idee?

Einen guten Rutsch

ibinado

GELÖST:
Ich habe festgestellt, dass das CD-Laufwerk im Gerätemanager mit einem Ausrufezeichen versehen war. In den Eigenschaften hieß es, dass der Treiber fehlt (Code 39).
Nach etwas googeln fand ich den Hinweis auf den Artikel 314060 in der MS-Knowledgebase. Danach muss in der Registry ein bestimmter Eitrag gelöscht werden.
Gelesen – getan. Das war's! nach einem Neustart des Gastsystems war das Laufwerk da und die Installation der VMware Tools möglich.

Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast