Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

vmware Player, wo ist die Datendatei?

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 5
Registriert: 11.11.2014, 15:47

vmware Player, wo ist die Datendatei?

Beitragvon Sugulli » 12.11.2014, 12:26

Hallo,
ich bin neu hier und brauch mal Hilfe:
Ich habe einen Rechner mit Windows 8.1 und den VMware Player für ein paar alte Programme mit Windows XP installiert. Hat auch alles wunderbar geklappt.
Aber dann kam plötzlich folgende Meldung beim Starten:
Error while opening the virtual machine: A serious error occured when accessing this virtual machine: Zugriff verweigert
Ein paar Tage später war meine SSD defekt, ich hatte den Player noch nicht repariert.

Jetzt hab ich eine neue SSD, den Rechner und den VMware Player neu installiert, funktioniert auch wieder alles.
Ich will jetzt versuchen, noch Daten von der SSD wiederherzustellen. Auch hab ich noch in meinem Datenversionsverlauf diverse vmx, vmc und vmdk Dateien.

Meine Fragen:
Welche Datei/en kann ich wie in den neuen VMware Player importieren, damit ich wieder an meine Daten komme? Auf welcher Datei sind die Daten?
Wie könnte ich diese Fehlermeldung beheben, falls diese wiederkommen sollte?

Vielen Dank im Voraus.

Sugulli

Guru
Beiträge: 2461
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: vmware Player, wo ist die Datendatei?

Beitragvon rprengel » 12.11.2014, 14:03

Sugulli hat geschrieben:Hallo,
ich bin neu hier und brauch mal Hilfe:
Ich habe einen Rechner mit Windows 8.1 und den VMware Player für ein paar alte Programme mit Windows XP installiert. Hat auch alles wunderbar geklappt.
Aber dann kam plötzlich folgende Meldung beim Starten:
Error while opening the virtual machine: A serious error occured when accessing this virtual machine: Zugriff verweigert
Ein paar Tage später war meine SSD defekt, ich hatte den Player noch nicht repariert.

Jetzt hab ich eine neue SSD, den Rechner und den VMware Player neu installiert, funktioniert auch wieder alles.
Ich will jetzt versuchen, noch Daten von der SSD wiederherzustellen. Auch hab ich noch in meinem Datenversionsverlauf diverse vmx, vmc und vmdk Dateien.

Meine Fragen:
Welche Datei/en kann ich wie in den neuen VMware Player importieren, damit ich wieder an meine Daten komme? Auf welcher Datei sind die Daten?
Wie könnte ich diese Fehlermeldung beheben, falls diese wiederkommen sollte?

Vielen Dank im Voraus.

Sugulli


Ziege die kompletten Ordner ab die deine Vms enthalten. Danach machst du eine Kopie aller Dateien und legts die in die Ecke. Jetzt versuchst du einfach mal die vm zu starten. Wenn das klappt ist alles gut ansonsten wird es schwierig.
Wenn die SSD einen Treffer hat und du die Dateien nicht mehr kopieren kannst hast du hoffentlich noch ein Datenbackup.

Gruss

Member
Beiträge: 5
Registriert: 11.11.2014, 15:47

Beitragvon Sugulli » 12.11.2014, 14:30

Danke für die schnelle Antwort!!!
Was heißt "in die Ecke legen"?
Sorry bin kein Profi
ich habe auf meinem Versionsverlauf noch unterschiedliche alte Dateien in der File History:
vmx Dateien - sind alle 3 kb groß, ca. 30 Stück bis 1 Jahr zurück
vmdk Dateien - sind 10 bis 12 GB groß, auch ca. 30 bis 1 Jahr zurück
vmem Dateien - sind 500 MB groß, eine vom Juni
vmxf Dateien - sind 3 kb groß, 4 Stück, ca. 6 Monate alt

Also sollten da noch funktionierende Dateien dabei sein, denn der Fehler trat erst vor 4 Wochen auch

Welche und wie kann ich die importieren?

Danke nochmal

Guru
Beiträge: 2461
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Beitragvon rprengel » 12.11.2014, 17:48

Sugulli hat geschrieben:Danke für die schnelle Antwort!!!
Was heißt "in die Ecke legen"?
Sorry bin kein Profi
ich habe auf meinem Versionsverlauf noch unterschiedliche alte Dateien in der File History:
vmx Dateien - sind alle 3 kb groß, ca. 30 Stück bis 1 Jahr zurück
vmdk Dateien - sind 10 bis 12 GB groß, auch ca. 30 bis 1 Jahr zurück
vmem Dateien - sind 500 MB groß, eine vom Juni
vmxf Dateien - sind 3 kb groß, 4 Stück, ca. 6 Monate alt

Also sollten da noch funktionierende Dateien dabei sein, denn der Fehler trat erst vor 4 Wochen auch

Welche und wie kann ich die importieren?

Danke nochmal


in die Ecke legen meint eine Kopie aller Dateien weg sichern und nicht mehr anfassen,
Ich einer zweiten Kopie kannst du dann Reperaturversuche unternehmen.
Wenn die zweite Kopie nicht sofort startet wenn du die aktuelleste vmx-Datei auswählst wird es wohl ein Problem werden. da ich meine VMs täglich sichere gehe ich dann auf das letzte Backup zurück.

Gruss

Member
Beiträge: 5
Registriert: 11.11.2014, 15:47

Beitragvon Sugulli » 12.11.2014, 18:04

nochmal danke...
wenn ich den VM-Player öffne und bei "open an virtual machine" einen alten vmx ordner angebe kommt folgendes:
Failed to open virtual machine: A file access error occurred on the host or guest operating system.

Gibt's ne andere Möglichkeit z.b die vmdk-Datei zu importieren, die ist ja viel größer und ich denke mal, da sind die Daten drin oder?

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 10
Registriert: 16.10.2014, 18:38

Beitragvon aluhut » 13.11.2014, 17:05

Kopier doch mal eine VMDK-Datei und eine VMX-Datei auf eine andere HDD (extern o. ä.).

Danach die VMX-Datei mal Doppelklicken. Was passiert danach? Immer noch die besagte Meldung?

Den Player mal mit Admin-Rechten starten.

Zur Not mal eine neue VM im Player anlegen und die vorhandene VMDK einbinden.

Member
Beiträge: 5
Registriert: 11.11.2014, 15:47

Beitragvon Sugulli » 14.11.2014, 12:33

Kopier doch mal eine VMDK-Datei und eine VMX-Datei auf eine andere HDD (extern o. ä.). Danach die VMX-Datei mal Doppelklicken. Was passiert danach? Immer noch die besagte Meldung?

Hab eine alte vmx und vmdk Datei, von der ich weiß, dass zu der Zeit nohc alles funktioniert hat auf eine externe Festplatte und die vmx Datei gestartet.
VMWare Player öffnet, dann kommt folgende Meldung:
Error while opening the virtual machine: A file access error occurred on the host or guest operating system.
Auf der Festplatte ist jetzt noch eine vmsd- Datei dazugekommen mit 0 kb.

Hab nun den Player gestartet und die vmx über "open a virtual machine" geöffnet, folgende Meldung:
Failed to open virtual machine: A file access error occurred on the host or guest operating system.
Auch hier wird eine vmsd-Datei mit 0 kb angelegt.

Jetzt habe ich den Player geöffnet und versucht einen neue Virtuelle Festplatte anzulegen. Hier gibt es 3 Möglicheiten: 1. Installerdisc (kommt nicht in Fage oder?), 2. ISO Datei (hab ich nicht), 3. System später installieren
Habe später installieren geklickt, dann fragt er nach dem System, habe Windows XP ausgewählt, einen Namen angegeben und bei Location den Ordner mit der VMX und VMDK Datei auf der Festplatte angegeben.

Jetzt kommt folgende Meldung:
The specified location appears to contain an existing virtual machine. Having two virtual machines installed in the same location can cause problems, including loss of data if the two virtual machines have the same name. Would you like to continue with this location?
Bin auf Continue gegangen, dann ist jetzt eine zweite virtuelle Festplatte da:
1. Windows XP
2. Windows XP 1

beim starten der neuen (XP1 ) kommt ein schwarzes Fenster, dann zeigt er an:
Operating System not found.
Auf der Festplatte sind jetzt ca. 20 Dateien dazugekommen vmdk vmx vmsd vmxf

Ich hab auch noch versucht, die Datei reinzubekommen indem ich den Player mit Windows XP gestart habe, aber im Player ist beim Menüpunkt File das "open" grau und kann nicht angeklickt werden.
Hat noch jemand eine Idee, wie ich die Daten bekommen kann.
Mein XP System läuft ja auf dem Player ich brauche nur ein paar Dateien aus der alten vmdk Datei?

Experte
Beiträge: 1266
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Beitragvon JustMe » 14.11.2014, 12:56

Am besten solltest Du den jetzt existierenden Ordner wieder loeschen, und neu mit den Dir noch vorliegenden Dateien anfangen.

An der Stelle mit der Installer Disc (man beachte das c! Das ist kein k!) steht im Wizard oben "Install from:", und nicht "Install to:" Hier dreht es sich also um ein Installationsmedium; i.A. auch CD/DVD genannt.
Trotzdem war hier die Auswahl "...will install later" richtig (Glueck gehabt).

Weitermachen wuerde man jetzt aber, indem man die Eigenschaften der neu erzeugten VM bearbeitet, und als Disk (man beachte das k) die alte vmdk auswaehlt.

Moeglicherweise wuerde das aber auch nur zu einem nicht bootenden System fuehren...

Deshalb ist der Hinweis mit einer weiteren funktionierenden VM schon hilfreich:
Fahr' diese VM herunter (nicht einfach nur Sleep Mode), und fuege der Konfiguration dieser VM die zu untersuchende VMDK hinzu. Boote die VM dann, und schau mit dem laufenden XP auf die neu hinzugekommene weitere Platte.

Hinterher nicht vergessen, die zusaetzliche VMDK wieder von der VM zu entfernen (Herunterfahren nicht vergessen). Im Anschluss dann aufraeumen.

Falls beim Verwenden der VMDK irgendwelche Fehlermeldungen erscheinen:
Bitte einfach hier posten, oder verlinken. Dann aber bitte mit einer Inhaltsangabe der Verzeichnisse, sowie moeglichst der letzten vmware.log der gestarteten VM.

Member
Beiträge: 5
Registriert: 11.11.2014, 15:47

Beitragvon Sugulli » 17.11.2014, 18:22

Ich bin kein Profi bei der Einrichtung des Players, hab alles, so weit ich es verstanden habe, versucht aber alles nur verschlimmert, bis der Player gar nicht mehr ging.
Die Lösung hab ich dann bei Google gefunden.
Ich habe das Programm "OSF-Mount" (Freeware) heruntergeladen und damit die vmdk geöffnet. Es hat einfach im Datei Explorer eine neue Festplatte angelegt, wo alle Daten drin waren. Aus USB Stick gezogen und im Player wieder rübergezogen....fertig.

Danke für die freundliche Unterstützung und eure Bemühungen


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast