Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

USB Polling Rate

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 5
Registriert: 22.10.2014, 15:22

USB Polling Rate

Beitragvon GrafPsYcho » 22.10.2014, 15:49

Moin Moin!

Ich nutze den VMware Player Version 6.0.3 mit Windows 7 (64 bit) bei der ich eine USB Tastatur und eine USB Maus nutze. Bei der Maus handelt es sich um eine Gaming Maus die eine USB Polling Rate von 1000Hz unterstützt. Wenn ich die Polling Rate in der VM nun überprüfe komme ich auf eine durchschnittliche Polling Rate von ca. 500 bis 520 Hz mit einzelnen Ausreißern nach oben. Gibt es eine Möglichkeit über die vmx Datei oder anderswo die von der Maus unterstützte Polling Rate umzusetzen?

Vielen Dank im Voraus

Graf P.

Guru
Beiträge: 2433
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: USB Polling Rate

Beitragvon rprengel » 22.10.2014, 16:37

GrafPsYcho hat geschrieben:Moin Moin!

Ich nutze den VMware Player Version 6.0.3 mit Windows 7 (64 bit) bei der ich eine USB Tastatur und eine USB Maus nutze. Bei der Maus handelt es sich um eine Gaming Maus die eine USB Polling Rate von 1000Hz unterstützt. Wenn ich die Polling Rate in der VM nun überprüfe komme ich auf eine durchschnittliche Polling Rate von ca. 500 bis 520 Hz mit einzelnen Ausreißern nach oben. Gibt es eine Möglichkeit über die vmx Datei oder anderswo die von der Maus unterstützte Polling Rate umzusetzen?

Vielen Dank im Voraus

Graf P.


Wofür brauchst du das in einer Vm?
Gruss

Member
Beiträge: 5
Registriert: 22.10.2014, 15:22

Beitragvon GrafPsYcho » 22.10.2014, 17:06

Ich arbeite im Tech Support des Herstellers besagter Maus. Ich soll demnächst einen neuen Arbeitsrechner bekommen und dort werde ich dann keine Adminrechte mehr haben um Programme zu installieren oder Einstellungen am Windows zu verändern.

Die geplante Lösung unserer IT ist es dann, unsere Rechner mit dem VM Player Pro auszustatten über den wir dann Installationen vornehmen können ohne das restliche System zu "gefährden" um Berichte über Kompatibilitätsprobleme oder Bugs prüfen zu können.

Aktuell versuche ich halt vorab auszutesten ob dies mit der VM überhaupt realisierbar ist oder ob die Fehlerbilder dann verzerrt werden bzw. nicht zuverlässig reproduzierbar sind. Dazu muss ich die Geräte über die VM allerdings im vollen Umfang nutzen können, wozu auch die USB polling rate gehört.

VG

Graf P.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10902
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 22.10.2014, 17:33

Guck doch ersteinmal was fuer eine Maus in der VM angekommen ist.

Gruss
Joerg

PS: Ich glaube das ihr da auf dem Holzweg seit was Hardwaretests und VMs angeht

Member
Beiträge: 5
Registriert: 22.10.2014, 15:22

Beitragvon GrafPsYcho » 22.10.2014, 17:50

Hallo Jörg,


Im Gerätemanager wird die Maus korrekt angezeigt und auch bei den removable devices mit dem Produktnamen angezeigt. Die ID des Gerätes wird also korrekt ausgelesen.

Das befürchte ich auch.

Aber ohne eigene Erfahrung mit VM kann ich schlecht argumentieren ob es eine sinnvolle Lösung ist oder nicht. Deshalb versuche ich es grade zu testen. Entweder um die Gewissheit zu haben, dass ich weiter ordentliche Arbeit leisten kann oder um der IT mitteilen zu können, dass eine VM kein praktikabler Lösungsansatz ist.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10902
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 23.10.2014, 08:22

Hmm... wenn man mal nach "windows usb polling sample rate" guckt dann stellt sich die Frage was man ueberhaupt schon tun muss um da im Windows was umzustellen.

Dann die Frage was verloren geht beim Betrieb mittels VM.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 5
Registriert: 22.10.2014, 15:22

Beitragvon GrafPsYcho » 23.10.2014, 09:50

Wäre das Betriebssystem (Windows 7 Professional 64bit) die Bremse, würde die Pollingrate bei 125 Hz gedeckelt sein und nicht wie aktuell bei etwas über 500 Hz mit einzelnen Ausreißern nach oben.

Da google zu dem Thema so rein gar nichts hergibt scheint sich entweder noch niemand damit beschäftigt zu haben oder es ist einfach technisch nicht möglich.

Trotzdem vielen Dank für die Hilfestellung. :)

VG

Graf P.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10902
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 23.10.2014, 10:00

Dann ist das offiz. VMware Forum der bessere Weg um noch an Infos zu kommen. Weil da lesen VMware Angestellte mit.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 5
Registriert: 22.10.2014, 15:22

Beitragvon GrafPsYcho » 23.10.2014, 15:37

Okay, dann werd ich es da mal probieren. Vielen Dank!


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast