Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Frage bzgl. Betriebssysteminstallation im VMware Player

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 1
Registriert: 17.07.2014, 19:21

Frage bzgl. Betriebssysteminstallation im VMware Player

Beitragvon Philsto » 18.07.2014, 00:11

Hallo! :)

Ich beschäftige mich erst seit kurzem mit VMware und bin noch relativ unerfahren im Umgang damit, daher wollte ich mal folgendes Fragen: wenn ich im VMware Player eine VM angelegt habe und in diese dann über eine iso-Datei ein Betriebssystem quasi "hineininstalliere" kommt ja bei vielen bzw. den meisten Installationsroutinen ein Dialogschritt zur Speichergröße und Partitionierung der Festplatte. Wird dabei immer nur der Speicher genommen, der über den VMware Player für die VM reserviert ist oder muss man da auch aufpassen, dass man nicht aus Versehen etwas vom "echten" Betriebssystem, also von dem aus der VMware Player gestartet wird überschreibt?

Gruß
Philipp

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12026
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 18.07.2014, 06:33

Kommt drauf an, wie du die VM angelegt hast. Auch der Player gestattet den physikalischen Datenträgerzugriff. Im Normalfall nutzt man diesen jedoch nicht sondern legt die VM mit einer festen vDISK-Grösse an. Hierbei gilt es dann zwischen zwei grundlegenden vDISK-Formaten zu unterscheiden, einmal "Sparse" sprich mitwachsend und auf der anderen Seite "Preallocated" sprich vorbelegt. Bei Sparse wird auf dem Host erstmal nur der durch den Gast belegte Speicher benötigt. Durch ungeschickte Aktionen in der VM wie Voll-Format anstatt einer Schnell-Formatierung bei der Inst oder Defragmentierung zur Laufzeit wird der eingestellte Platz komplett belegt. Ein Löschen von Dateien in der VM hilft dir dann auf dem Host auch nicht weiter, dazu mußt du manuell das sogenannte Shrinken einleiten. Dazu wird aber ebenfalls ausreichend Platz auf dem Host benötigt. Von daher ist es auf dem Host nicht verkehrt, immer mindestens die vDISK-Grösse freizuhaben.


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast