Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

USB Geschwindigkeit beim Booten von USB

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 15
Registriert: 31.12.2012, 14:14

USB Geschwindigkeit beim Booten von USB

Beitragvon TheRave » 03.02.2014, 20:34

Benutze den Plopp Bootmanager zum booten von USB um meine Bootfähigen USB Sticks zu testen. Die VMware läuft dann ja noch im Bios. Allerdings dauert es ewig mit dem laden....

In der Zeit wo er die VMware von USB bootet kann man auch getrost den Host neustarten und dort USB boot in Full speed testen, das ist dann mit wieder hochfahren immer noch dreimal schneller als in der VMWare. Ist die USB Geschwindigkeit eigentlich vom Gast Betriebssystem abhängig?

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12021
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 03.02.2014, 23:20

Ja, sowohl vom Gast-OS selbst als auch deinen USB-Einstellungen für den Gast. Eventuell läßt sich letzteres bei aktuellen WS/Player-Versionen auch noch im vBIOS beeinflussen, aber dazu müßte mal jemand von sämtlichen vBIOS-Einstellungen Bilder anfertigen.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 04.02.2014, 13:56

Plop ist nicht mehr nötig:
WS 10 kann doch von sich aus USB booten.

Bei Sticks die UEFI tauglich sind ist das ganz einfach.
Bei Sticks die kein UEFI booten können muss man zusätzlich

efi.legacyBoot.enabled = "true"
und
firmware = "efi"
setzen.

Das Einstellen der Bootreihenfolge per UEFI ist Fummelei - man findet es aber schnell heraus.

Damit boote ich alles von BartPE über Linux bis MACOS oder ESXi.

Schwierig sind nur Multiboot-geschichten über UEFI.


Achtung bei PLOP : beim Booten kann man erkennen ob via USB 1.1 oder USB 2 gebootet wird.
Falls nur USB 1 benutzt wird - resette die VM und starte nochmal neu.
Beim 2ten Mal wird dann meistens USB 2 erkannt.

Ein Booten von BartPE via Plop über USB 1 kann eine Stunde dauern ...

Member
Beiträge: 15
Registriert: 31.12.2012, 14:14

Beitragvon TheRave » 05.02.2014, 21:19

Wenn man Pause drückt kann man ja sehen was Plop erkennt und bei EHCI wird dann auch mein Stick gefunden. Nur das Tempo entspricht nicht USB 2.0. Hab inzwischen auch den Entwickler von Plop befragt und er meinte das liegt am Plop USB driver. Aber wenn ich in meinem realen rechner über Plop boote (obwohl er es nicht nötig hat, der kann es ja auch ohne Plop) läuft auch alles mit USB2 Geschwindigkeit...so viel dazu.

Hab die beiden efi optionen mal ins vmx eingebaut. Bekomme auch das efi...aber ich sehe weit und breit nichts von USB Bootoptionen. Man kann Bootoptionen hinzufügen, aber hat USB so eine PCI adresse und wie bekomme ich die raus?

Ups. Man sollte natürlich auch USB Stick connecten....USB Option ist jetzt auch da, braucht man aber gar nicht auswählen ohne HD gehts direkt vom Stick los. Geschwindigkeit scheint die gleiche zu sein wie bei Plop. Also immer noch kein USB 2.0...

Member
Beiträge: 15
Registriert: 31.12.2012, 14:14

Beitragvon TheRave » 05.02.2014, 22:01

Ach übrigens bei mehreren Versuchen habe ich verschiedene Geschwindigkeiten gemessen. Habe eine Linux live CD via grub als iso geladen. Natürlich immer die gleiche.

1. 3:00 min efi
2. 2:40 min plop
3. 5:30 min efi

Im realen Rechner 42s.

Member
Beiträge: 2
Registriert: 03.07.2017, 13:28

Re: USB Geschwindigkeit beim Booten von USB

Beitragvon muvimaker » 05.07.2017, 14:11

@continuum
Bei Sticks die UEFI tauglich sind ist das ganz einfach.
Bei Sticks die kein UEFI booten können muss man zusätzlich

efi.legacyBoot.enabled = "true"
und
firmware = "efi"
setzen.

Genau das habe ich versucht - zumindest mit VMware WS 12.5 funktioniert das nicht. Schalte ich aber Plop als ISO vor und wähle den Stick aus, dann bootet er tadellos.


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast