Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

VMware Player - vmx-Datei

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 1
Registriert: 05.11.2013, 22:38

VMware Player - vmx-Datei

Beitragvon Felixanius » 05.11.2013, 23:07

Hallo alle,
ich habe mal eine Frage zur Benutzung des Players. En Bekanter hat mir etwas auf einen Stick kopiert und sagte, mit dem VMware Player könnte ich die Dateien öffnen. Ich bin in diesem Gebiet völlig neu, habe vorher noch nie was von vmdk, vmx-Dateien und co gehört.

Habe jetzt versucht irgendwie eine neue virtuelle Maschine aufzusetzen um die Software die mir mein Bekannter geben wollte, starten zu können. Dann habe ich nochmal in den Ordner geschaut und gesehen, dass ich jetzt die vmx-Datei mit dem VMware Player ausführen kann. Ist das wirklich alles was ich machen muss? Die vmx-Datei mit dem Player starten? Also keine neue virtuelle Maschine (aber warum brauch ich dann den VMwarePlayer?) und auch nichts mit der vmdk oder vmds oder.... machen?

Danke!

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 05.11.2013, 23:33

Datei mit Endung:
  • VMX = enthält alle VM-/Gast-HW-Einstellungen
  • VMDK = Platte des virtualisierten Gast-OS


Den Player brauchst du, damit du beide Dateien im Endeffekt öffnen und zumindest die VMX auch starten kannst. Der Player öffnet dabei die VMX-Datei und erfährt daraus welche virtuelle Hardware der Gast erhalten hat und in welchem Verzeichnis der Gastdatenträger zu finden ist.

Dein Bekannter hat dir also bereits eine komplette VM gegeben, daher brauchst du auch keine neue VM anzulegen. Einfach die VMX-Datei mit dem Player öffnen, startet die VM (virtuelle Maschine = Gast) und eine VM behandelt man wie einen normalen Rechner. Man fährt das virtuelle Gast-OS am Ende runter und zieht nicht einfach den Netzstecker oder drückt den Reset-Knopf.

Member
Beiträge: 1
Registriert: 11.11.2013, 20:37

Beitragvon Valadua » 11.11.2013, 21:05

Hallo,

Ohne den vmplayer kannst du die ganzen Dateien nicht öffnen. Und deshalb kannst du die Sachen deines Gast-OS auch nicht öffnen was aber sehr relevant ist.

Grüße


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast