Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Beep beim Booten VM 6.0.0

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 48
Registriert: 30.08.2013, 12:14
Wohnort: Osnabrück

Beep beim Booten VM 6.0.0

Beitragvon august_burg » 24.10.2013, 16:28

Tach, allerseits,

seit Neuinstallation obiger Version ertönt bei jedem Booten - Win 8.1 oder Ubuntu 13 - die Tonfolge "lang-kurz-kurz" aus dem internen Geräte-Lautsprecher.

Lt. Warnton-Tabelle bezieht sich dieses Signal auf die GraKa. Kann mir jemand erklären, was dort abläuft ?

Die VM ansich arbeitet störungsfrei.
Das Host-System ist Win7 HP.

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12024
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 24.10.2013, 17:01

Bist du dir wirklich sicher, daß die BIOS-Töne durch das VMware-Produkt verursacht werden?




[add]
Anscheinend kann das wirklich mit einigen Gästen passieren. Schalte testweise mal den Beep aus, indem du in die VMX-Datei noch einträgst:

Code: Alles auswählen

mks.noBeep = "TRUE"

Nicht vergessen, die VMX-Datei ist eine reine ASCII-Datei und kein Windows Word.

Member
Beiträge: 48
Registriert: 30.08.2013, 12:14
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon august_burg » 24.10.2013, 17:16

...wo finde ich die VMX ?

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12024
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 24.10.2013, 18:34

Immer im Ordner einer VM. Falls du keine Dateiendungen siehst, repariere deinen Win-Explorer und mach den Haken bei "Dateiendungen bei bekannten Dateitypen ausblenden" raus.

Member
Beiträge: 48
Registriert: 30.08.2013, 12:14
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon august_burg » 24.10.2013, 19:38

Nach vorgeschlagener Editierung der .vmx startet die Anwendung nicht mehr, so daß sie wieder gelöscht werden mußte. :(

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12024
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 24.10.2013, 20:14

Weshalb sollte beim Editieren einer VMX-Datei eine Anwendung nicht mehr starten?
Im Ordner einer jeden VM findest du eine reine Text/ASCII-Datei namens "beliebiger_VM-Name_meist_Gast-OS-Typ.vmx" und diese solltest du um den genannten Eintrag erweitern.


Was hast du denn stattdessen editiert :?:

Member
Beiträge: 48
Registriert: 30.08.2013, 12:14
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon august_burg » 25.10.2013, 08:57

Leider wird hier Annahme eines Screenshots verweigert, so daß ich derzeit nicht weiter abstimmen kann !?

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10901
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 25.10.2013, 09:02

Die *.vmx mit Notepad++ oder einen Editor welcher mit Newlines umgehen kann editieren.

Was Attachments angeht so steht doch hier in jedem 3. Post das diese technisch nicht mehr gehen und man sie beim einem der vielen Free Hoster ablegen soll.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 48
Registriert: 30.08.2013, 12:14
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon august_burg » 25.10.2013, 09:13

Moin,

1. habe ich mit Notepad editiert u.
2. bin ich noch nicht lange genug in diesem Forum, so daß mir das Attachment-Problem noch nicht aufgefallen ist.

Aber hier ist der Screenshot:

http://s14.directupload.net/file/d/3421 ... iv_jpg.htm

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10901
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 25.10.2013, 09:19

Du sollst die VMX und nicht VMXF editieren. Sag deinem Datemanager das er die den ganzen Namen anzeigen und nicht das wichtigste weglassen soll.

Gruss
Joerg

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12024
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 25.10.2013, 10:05

Genau das hatte ich gestern schon kurz nach 18Uhr geschrieben:
Dayworker hat geschrieben:Falls du keine Dateiendungen siehst, repariere deinen Win-Explorer und mach den Haken bei "Dateiendungen bei bekannten Dateitypen ausblenden" raus.

Ich verstehe absolut nicht, weshalb Winzigweich das auch bei Win7 immer noch nicht in Voreinstellung gebacken bekommt.

Member
Beiträge: 48
Registriert: 30.08.2013, 12:14
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon august_burg » 25.10.2013, 11:21

Hatte mich gerade zum "Tatort" durchgearbeitet, als ein Programm-Update auf Version 6.0.1 angezeigt wurde, was ich zunächst durchgeführt habe.

Siehe da, der Beep ist weg!

Ich danke aber für Eure Tips u. Eure Geduld mit jemand, der mal wieder den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen hat.

Angelegenheit erledigt! :D

PS:
Der alte Fehler "vmauthd", der pausenlos die Ereignisanzeige üerflutet, ist leider immer noch nicht bereinigt.
Muß dann wieder in der Reg "herumspielen"!

http://s1.directupload.net/file/d/3421/oj9xgbo5_jpg.htm

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12024
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 25.10.2013, 11:47

Für das Problem mit "vmauthd" hat unser Continuum doch im VMTN unter "Event ID 1000 from source vmauthd" is being logged once every 10 seconds ! die Lösung beschrieben.

Hast du jetzt wenigstens noch deinen Explorer repariert?

Member
Beiträge: 48
Registriert: 30.08.2013, 12:14
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon august_burg » 25.10.2013, 12:02

1. Lösung umgesetzt
2. Explorer angepaßt

Sollten wir uns mal über den Weg laufen, gebe ich einen aus! 8)

12:18 -PS-

Das Programmupdate hat den Beep entgegen dem 1. Versuch nicht getötet.
Nach Neustart hat es wieder gepiept.

Daraufhin doch die .vmx editiert, u. jetzt ist Ruhe im Karton !


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast