Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Error 1325 bei Deinstallation von VMware Player

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 6
Registriert: 14.09.2013, 16:47

Error 1325 bei Deinstallation von VMware Player

Beitragvon silent:seb » 15.09.2013, 18:15

Sehr geehrte Forenmitglieder, wie geht es euch?

Ich bin neu hier im Forum, so entschuldigt bitte den einen oder anderen Fehler.

Ich habe auf meinem Rechner, den ich mit meinem Bruder teile, VMware Player installiert gehabt. Leider löschte mein Bruder die Partition, auf dem der Player installiert war. Wenn ich die Originalsetuupdatei nun laufen lasse, kommen zwei Meldungen:

a) Bei Reperatur: The MSi'' failed
b) Bei Removing: Error 1325: VMware Software is no valid short file name.

Nun weiß ich nicht mehr weiter. Ich will VMware weiter benutzen, weil das eine saugeile Software ist. Aber ich weiß leider nicht, wie ich weiter machen soll.

Könnt Ihr mir bitte helfen?

PS. Ich weiß leider nicht, ob man in diesem Forum private Nachrichten schreiben kann. Denn ich wäre bereit, meinen Rechner per TeamViewer von demjenigen, der mir hilft, fernsteuern zu lassen.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10991
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Error 1325 bei Deinstallation von VMware Player

Beitragvon irix » 15.09.2013, 19:03

silent:seb hat geschrieben:Sehr geehrte Forenmitglieder, wie geht es euch?

Ich bin neu hier im Forum, so entschuldigt bitte den einen oder anderen Fehler.

Ich habe auf meinem Rechner, den ich mit meinem Bruder teile, VMware Player installiert gehabt. Leider löschte mein Bruder die Partition, auf dem der Player installiert war. Wenn ich die Originalsetuupdatei nun laufen lasse, kommen zwei Meldungen:

a) Bei Reperatur: The MSi'' failed
b) Bei Removing: Error 1325: VMware Software is no valid short file name.


Den http://kb.vmware.com/kb/1308 hast du mal gelesen und zur Not von Hand die Registry gesaeubert?


PS. Ich weiß leider nicht, ob man in diesem Forum private Nachrichten schreiben kann. Denn ich wäre bereit, meinen Rechner per TeamViewer von demjenigen, der mir hilft, fernsteuern zu lassen.


Dafuer gibts den "PN" Button unten. Nun wird nur noch jemand benoetigt der sich mit den Hosted Produkten auskennt.

Gruss
Joerg

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12065
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 15.09.2013, 19:14

Starte mal den Player-Installer mit der Option /c und sämtliche Überreste sollten Geschichte sein.

Member
Beiträge: 6
Registriert: 14.09.2013, 16:47

Error 1325 bei Deinstallation von VMware Player

Beitragvon silent:seb » 15.09.2013, 19:17

Hallo, Irix und Daywworker.

Als erstes danke für eure Postings.

@ Dayworker: wie meinst Du das, mit /c starten?

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12065
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 15.09.2013, 19:29

VMware-Player-Installer-Version4711.exe /c

Member
Beiträge: 6
Registriert: 14.09.2013, 16:47

VMware-Player-Installer-Version4711.exe /c?????

Beitragvon silent:seb » 15.09.2013, 19:34

Sorry, anscheinend setzt mein Gehirn gerade aus.

Ich weiß wirklich nicht, was Du meinst. Ich habe zwar die Originalsetupdatei von meiner installierten VMware Player Software (Version 4.0.2-591240), aber mit der komme ich nicht weit. Auch nicht mit anderen Versionen von VMware Player Setup Dateien.

Bitte lass uns kurz eine TeamViewer Sitzung machen, so dass Du mir kurz zeigen kannst, was Du meinst.

MfG, Silent

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10991
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 15.09.2013, 20:37

Du sollst den installer von der cmd aus starten.


gruss
Joerg

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12065
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 15.09.2013, 20:41

Dafür wird es wohl kaum eine Teamviewer-Sitzung benötigen:
Mach eine CMD mit Administrativen Rechten auf, wechsle ins Verzeichnis mit der "VMware-player-4.0.2-591240.exe" und starte diese Datei mit dem Parameter /c. Wenn das passiert ist, sind normalerweise alle Player-Überreste beseitigt und ein Reboot steht an. Nach diesem siehst du im Ereignis-Log von Windows nach, ob irgendwelche VMware-Dateien moniert werden. Falls der Fall ist, kommst du um eine manuelle Nacharbeit in Dateisystem und Registry nicht herum. Dann suchst du in beiden Orten sämtliche Einträge mit "VMware" im Namen und damit das auch trotz UAC klappt, startest du sowohl "Explorer" als auch "Regedit" mit Administrativen Rechten.

Member
Beiträge: 6
Registriert: 14.09.2013, 16:47

/c nach ... . exe oder vor?

Beitragvon silent:seb » 15.09.2013, 20:49

Hallo, Dayworker.

Wenn ich mit cmd Deinen Vorschlag ausprobiere, kommt nur "Bad Arguments for :cfgfile" ... .

Keine Ahnung, anscheinend kann ich es ganz vergessen, den VMware Player jemals noch zu nützen.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10991
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 15.09.2013, 21:03

Dayworker,
sicher das der Player ein /c kennt. So wie den KB gelesen habe gibt es den Parameter nur fuer die Workstation.

Gruss
Joerg

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12065
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 15.09.2013, 21:29

Sollte der Player echt auch noch bei sowas popeligen eingeschränkt sein :?:
Hoffentlich funktioniert dann noch das offizielle Clean-up-tool fuer alle Windows-VMware-versionen. Falls VMware das auch bereits von seinem Server gelöscht haben sollte, hat continuum, wie in dem Thread beschrieben, unter VMware_Install_Cleaner.exe noch eine Kopie abgelegt.

Das Tool muß jedenfalls auch mit Administrativen Rechten gestartet werden, da ansonsten die UAC die Tür zuhält. Falls das Tools unter neueren Win-Versionen nicht mehr mitspielen mag, bleiben entweder der Workstation-Installer oder die manuelle Bearbeitung übrig. Wenigstens scheint VMware im bereits verlinkten KB-Eintrag für alle Win-Versionen auch die Speicherorte mitgeliefert zu haben und damit sollte die Arbeit schnell von der Hand gehen.

Member
Beiträge: 6
Registriert: 14.09.2013, 16:47

was danach?

Beitragvon silent:seb » 15.09.2013, 21:37

Hallo, Dreamworker.

Ich habe die Datei runtergeladen und danach als Administrator ausgeführt.

Aber was kommt danach? Soll ich einen Neustart des Systems machen? Weil bisher wird der VMware Player immer noch bei den zu deinstallierenden Programmen unter der Systemsteuerung gelistet.

MfG

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12065
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 15.09.2013, 21:45

Schau dir mal den von irix verlinkten KB-Eintrag und dort die VMware-Dateien im Programme-Ordner deines Windows an. Falls du diese Dateien noch vorfindest, war das Cleanup-Tool erfolglos und du mußt das System leider manuell nach dem KB-Eintrag bereinigen.

Keine Ahnung weshalb VMware dem Player den Parameter /c bzw /clean vorenthält, aber es gibt eine einfache Lösung. Lad dir die Workstation runter und nutze dann nur den darin ebenfalls mitgelieferten Player. Somit hättest du das Beste aus beiden Welten, denn bei der WS sind oder zumindest waren die Tools für alle Gast-OS bereits im Installer enthalten. Der Player zieht bzw zog ja seine VMware-Tools immer wieder frisch vom VMware-Server.

Member
Beiträge: 6
Registriert: 14.09.2013, 16:47

Fehler gefunden

Beitragvon silent:seb » 17.09.2013, 19:33

Hallo, Leute.

Ich habe es geschafft, dass ich den VMware Player deinstalliere bzw. das System von VMware reinigen lasse.

Der Befehl
VMware-Player-Installer-Version4711.exe /c
in der DOS-Box (auch cmd genannt) brachte ja bei mir "Bad arguments ...".

Dann probierte ich
VMware-Player-Installer-Version4711.exe /clean,
und das brachte was.

Danke für eure Hilfe. MfG Silent


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast