Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Probleme Win98 mit Sound und Spiele-Leistung

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 6
Registriert: 03.09.2013, 16:33

Probleme Win98 mit Sound und Spiele-Leistung

Beitragvon IcyChris » 03.09.2013, 18:30

Hallo VMware Community,

ich habe seit kurzem den VM Ware Player und mein altes Windows 98 installiert.
Dies ist scheinbar die "First Edition", nicht die SE.

Die Installation lief auch unproblematisch, mehr als 256 Farben sind auch möglich.
Leider habe ich a) keinen Ton und b) wenn ich Hugo Gold spielen möchte, dann läuft alles sehr langsam.

Woran kann das liegen bzw. was kann man zur Abhilfe tun ?

Vielen Dank vorab.

Experte
Beiträge: 1727
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Beitragvon ~thc » 03.09.2013, 18:42

Für grafisch anspruchsvolle Spiele ist VMWare (noch) nicht konzipiert.

Member
Beiträge: 6
Registriert: 03.09.2013, 16:33

Beitragvon IcyChris » 03.09.2013, 19:15

Ich würde Hugo Gold oder Hugo 5 nicht als grafisch anspruchsvoll bezeichnen.
Das Spiel läuft auch unter Windows 3.x. und Windows 95...

Ich gehe eher von einer anderen Ursache aus.

Kann keiner diesbezüglich und bzgl. des Sound-Problems helfen ?

Profi
Beiträge: 960
Registriert: 30.10.2004, 12:41

Beitragvon mbreidenbach » 03.09.2013, 20:12

Ich habe mal irgendwann ein Win95 in einer VM installiert... nur mal so zum ausprobieren... damals habe ich das glaube ich mit Soundblaster 16 Treibern gemacht und es kam definitv Sound raus. Ich habe da versucht die Xplora CD von Peter Gabriel zum Leben zu erwecken aber das Quicktime Gemurkse war wohl schon immer eher untot.

Code: Alles auswählen

.encoding = "windows-1252"
config.version = "8"
virtualHW.version = "4"
scsi0.present = "TRUE"
memsize = "192"
scsi0:0.present = "TRUE"
scsi0:0.fileName = "Windows 95-000002.vmdk"
ide1:0.present = "TRUE"
ide1:0.autodetect = "FALSE"
ide1:0.deviceType = "cdrom-image"
floppy0.startConnected = "FALSE"
floppy0.fileName = "V:\flp\bootdisk.flp"
floppy0.autodetect = "TRUE"
ethernet0.present = "TRUE"
ethernet0.wakeOnPcktRcv = "FALSE"
ethernet0.addressType = "generated"
sound.present = "TRUE"
sound.fileName = "-1"
sound.autodetect = "TRUE"
pciBridge0.present = "FALSE"
pciBridge4.present = "FALSE"
pciBridge4.virtualDev = "pcieRootPort"
pciBridge4.functions = "8"
pciBridge5.present = "FALSE"
pciBridge5.virtualDev = "pcieRootPort"
pciBridge5.functions = "8"
pciBridge6.present = "FALSE"
pciBridge6.virtualDev = "pcieRootPort"
pciBridge6.functions = "8"
pciBridge7.present = "FALSE"
pciBridge7.virtualDev = "pcieRootPort"
pciBridge7.functions = "8"
vmci0.present = "FALSE"
hpet0.present = "FALSE"
displayName = "Windows 95"
guestOS = "win95"
nvram = "Windows 95.nvram"
virtualHW.productCompatibility = "hosted"
powerType.powerOff = "hard"
powerType.powerOn = "hard"
powerType.suspend = "hard"
powerType.reset = "hard"
extendedConfigFile = "Windows 95.vmxf"
ide1:0.startConnected = "TRUE"
floppy0.fileType = "file"
floppy0.clientDevice = "FALSE"
ethernet0.generatedAddress = "00:0c:29:4e:21:d4"
vmci0.id = "223224276"
tools.syncTime = "FALSE"
uuid.location = "56 4d 5f 13 13 2b e9 cb-ca c9 56 b7 0d 4e 21 d4"
uuid.bios = "56 4d 5f 13 13 2b e9 cb-ca c9 56 b7 0d 4e 21 d4"
cleanShutdown = "TRUE"
replay.supported = "FALSE"
replay.filename = ""
scsi0:0.redo = ""
pciBridge0.pciSlotNumber = "-1"
pciBridge4.pciSlotNumber = "-1"
pciBridge5.pciSlotNumber = "-1"
pciBridge6.pciSlotNumber = "-1"
pciBridge7.pciSlotNumber = "-1"
scsi0.pciSlotNumber = "-1"
ethernet0.pciSlotNumber = "-1"
sound.pciSlotNumber = "-1"
vmci0.pciSlotNumber = "-1"
ethernet0.generatedAddressOffset = "0"
tools.remindInstall = "FALSE"
vmotion.checkpointFBSize = "16777216"
ide1:0.fileName = "C:\install\iso\Games\XPLORA1_2.ISO"

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12009
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 04.09.2013, 09:10

Schau dir mal die Threads Windows 98 erkennt keinen sound und VMware Player Win98 Hardware - Erkennung an.

Die VMX-Datei von "mbreidenbach" ist ja ganz nett, sie legt aber nicht direkt das Sound-Gerät fest. Da VMware ein OS nur 2 Jahre länger wie dessen Hersteller unterstützt und die Tools danach nur noch unverändert in der Versionsnummer anpaßt, würde ich mich auf irgendwelche Automatiken nicht mehr verlassen und zumindest die Sound-Chip in der VM einstellen.

Ich hab mit folgender Einstellung immer gut Erfahrung gemacht und die Win-Treiber habe ich in den oben genannten Threads verlinkt oder zumindest den Weg dahin, da der CreativeLabs-Server da etwas altbacken reagiert:

Code: Alles auswählen

sound.virtualDev = "es1371"

Member
Beiträge: 6
Registriert: 03.09.2013, 16:33

Beitragvon IcyChris » 04.09.2013, 18:07

Was ist eine VMX Datei und wo findet man diese ?

Member
Beiträge: 6
Registriert: 03.09.2013, 16:33

Beitragvon IcyChris » 04.09.2013, 18:19

Klappt leider auch nicht:

This driver causes new Windows 95 and 98 VMs created under VMware Workstation 6.0 and 6.5 to crash (blue screen) at driver installation. Also Windows 95 and 98 VMs that have been created with previous Workstation versions that have this driver installed crash after upgrading of the virtual hardware to Workstation 6.0 or 6.5.

Workarounds:

For new Windows 95 VMs use Workstation 5 hardware.
For new Windows 98 SE VMs use the WDM driver instead of this driver, it does not have this issue.
For new Windows 98 first edition VMs there is no known workaround because it is not supported by the WDM driver.

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12009
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 04.09.2013, 19:05

Dir ist aber schon klar, daß du keine Workstation 5 bzw 6 sondern eher die WS9.02 bzw den davon abgeleiteten Player hast :?:

Die VMX-Datei findet man immer im VM-Ordner.

Member
Beiträge: 6
Registriert: 03.09.2013, 16:33

Beitragvon IcyChris » 06.09.2013, 15:50

Klar ist mir das bewusst, leider ist genau das eingetreten, was ich kopiert habe.
Beim Versuch den Treiber zu installieren, kommt es zum bluescreen.

Und eine Datei die "vmx" heisst finde ich leider auch nicht :oops:

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10837
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 06.09.2013, 15:57

IcyChris hat geschrieben:...
Und eine Datei die "vmx" heisst finde ich leider auch nicht :oops:


Die Konfiguration einer jedem VMware VM heist <vmname>.vmx und ist eine editierbare Datei. Nimm den richtigen Editor wie Notepad++ oder UltraEdit und nicht den Windows Editor.

Evtl. hilft es ja deinem OS zusagen das es Ihm bekannte Endungen nicht einfach ausblenden soll. Ansonsten eine Suche nach *.vmx geht eigentlich immer.

Aber VMs liegen meistens in einem Verzeichnis wie "Virtual Maschines/Ordner" so das man sie schon findet.

Gruss
Joerg

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12009
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 06.09.2013, 23:35

IcyChris, welche Treiber-Version hast du von welcher Seite installiert?

Member
Beiträge: 6
Registriert: 03.09.2013, 16:33

Beitragvon IcyChris » 07.09.2013, 09:21

http://support.creative.com/downloads/s ... us_w9x.exe

Den habe ich von der Zambas VMware Page.

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12009
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 07.09.2013, 12:28

Du hast in einer so alten Win-VM entweder die "es1371" oder die "sb16". Falls das nicht gerade ein generischer Treiber ist, hast du den falschen Treiber erwischt.
Der BSOD könnte auch deswegen passieren, wenn der Creative-Installer die Sound-HW direkt zu adressieren probiert und das ist ihm in einer VM halt weder möglich noch gestattet.

Dein Link ist für alle anderen nutzlos, da der Creative-Server sehr merkwürdig reagiert und uns aufgrund fehlender Cookies sowohl der Weg dahin als auch der direkte Dateidownload nicht möglich ist. Da man aufgrund des Dateinamens nur ungefähr das Produkt bzw den genauen Downloadort erahnen kann, habe ich aus diesem Grund in beiden verlinkten Threads auch jeweils den Weg zum Treiber beschrieben. Wenn du auf dem Creative-Server bei der Produktauswahl der PCI128 direkt folgst, wird dir warscheinlich dein Treiber überhaupt nicht angezeigt. Es macht auch einen Unterschied, ob du dir nur deutsche oder englische Treiber anzeigen läßt. Stellenweise wird dir überhaupt kein deutscher Treiber angezeigt.


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste