Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

vmware authorization service - gehts auch ohne?

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 487
Registriert: 01.08.2008, 14:31

vmware authorization service - gehts auch ohne?

Beitragvon tester78 » 09.08.2013, 18:24

Hallo

dieser Dienst: vmware authorization service

wird ja standardmäßig vom vmware player benötigt.

Nun ist es so das dieser Dienst den Dienst "Windows Verwaltungsinstrumenation"(WMI) benötigt.

Diesen "WMI" Dienst möchte ich jedoch deaktivieren weil er bzw svchost.exe auf einigen Systemen aus bisher unbekanntem Grund extrem hohe CPU Auslastung und Speicherlecks verursacht.

Daher frage ich mich wofür der "vmware authorization service" benötigt wird und ob ich dessen Funktion nicht deaktivieren kann.

Danke

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12021
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 09.08.2013, 21:17

Ohne den Dienst kannst du meiner Erinnerung nach mit VMware nichts anfangen, weder VMs starten, stoppen oder registrieren.
Ich würde daher eher dem Problem mit "svchost.exe" auf den Grund gehen. Wenn man jedoch weis, daß sich einige unlautere SW ganz gerne dahinter versteckt, erklärt das möglicherweise auch die hohe CPU-Auslastung und die Speicherlecks. Also VMDKs in eine Hilfs-VM einbinden und dann von dort mal nach dem Stand scannen.


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast