Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Mausprobleme

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 5
Registriert: 08.05.2013, 23:06

Mausprobleme

Beitragvon Atem » 19.05.2013, 16:48

Hallo,

ich habe ein kleines Problem mit meiner VMWare.

Meine Mausklicks sind nicht synchron mit dem Mauszeiger. Wenn ich versuche Text zu markieren muss ich immer unter der Zeile ansetzen und weiter nach rechts versetzt damit es überhaupt funktioniert. Das ist natürlich ein bisschen nervig.

Natürlich habe ich mich im Google und hier im Forum ein wenig umgeschaut aber nur Informationen gefunden, dass es an der Bildschirmauflösung liegen könnte und bei verschiedenen Gastsystemen vorkommt.

Was die Bildschirm Auflösung angeht ist das ganze sehr plausibel, dazu gleich mehr.

Mein Hostsystem ist W7, das Gastsystem Ubuntu. (VMWareplayer habe ich heute erst geupdatet. ich weiß nicht welches die aktuellste Version sein sollte aber die habe ich dank dem Update wohl)

Da Ubuntu trotz installierter VMwareTools meine Bildschirmauflösung von 1920*1080 nicht annehmen wollte, habe ich mir ein Shellscript dafür geschrieben.

Code: Alles auswählen

xrandr --newmode "1920x1080_60.00" 148.35 1920 2008 2052 2200 1080 1084 1089 1125 +hsync +vsync
xrandr --addmode Virtual-0 1920x1080_60.00
xrandr --output Virtual-0 --mode 1920x1080_60.00


Da der Output nicht gespeichert wird, habe ich dieses Skript als autostart Anwendung festgelegt, die bei Systemstart meine Auflösung einstellt.

Ich weiß, dass so was wie Skripting oder die xorg.conf die zur Bearbeitung empfohlen wird in ein Linuxforum gehört, Da ich außer diesem Skript nichts besseres hinbekommen habe und das Problem ja auch auf Windows-Gästen vorkommen kann, denke ich, dass ich hier besser beraten bin.

Ich hoffe jemand kann mir bei der Lösung des Problems helfen.

Grüße

Ich[/code]

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12009
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 19.05.2013, 22:24

Das Problem dabei ist, daß VMware nur einige, ältere Auflösungen in den Formaten 4:3 und 5:4 unterstützt. 16:9 oder 16:10 hat VMware auch weiterhin nicht auf der Liste.
Wozu auch, die Grafik in einer VM wird rein in SW abgebildet und muß daher komplett durch die Host-CPU berechnet werden. Damit man lokal über die Player-Anwendung eine so hohe Auflösung darstellen kann, muß man entweder einen noch höherauflösenden Monitor haben oder sich mit der Fullscreen-Darstellung arangieren. Diese war jedoch nicht nur in der Vergangenheit mit einigen Nicklichkeiten versehen, bei der man entweder nicht oder nicht mehr aus der Fullscreen zurückkam und dann ggf den Umweg über den VM-Shutdown gehen mußte.

VMware bevorzugt aber in allen Dokumentationen immer die OS-Mittel (VNC, RDP, SSH etc) und sieht die Gast-Console allein als Mittel zum Zwecke der Gast-Inst an. Wenn man sich daran hält, hat man auch keine Probleme mit Maus oder Tastatur. Unschön sind solche Fehler aber trotzdem und meist hat VMware solche Fehler in der nächsten Produkt- oder zumindest Tools-Version beseitigt.

Da wir nur ein Inoffizielles und unabhängiges Forum sind, würde ich dich bitten, daß Problem auch nochmal im offiziellen VMTN bei VMware.com zu schildern.
Unter Umständen kommen sich bei dir auch nur die Open-Tools deines Gast-OS mit den VMware-Tools in die Quere. Bei den meisten, aktuellen Linux-Versionen braucht man deshalb zur performanten Darstellung keine VMware-Tools mehr, da diese inzwischen den Weg in die Linux-Sourcen gefunden haben und im Zuge der normalen Kernel-EW weiter gepflegt werden. Je nach Aktualität des eingesetzten Linux-Kernels, merkt dieser zudem selbständig seine Ausführung in einer virtualisierten Umgebung und vermerkt diesen Umstand auch im System-Log.

Experte
Beiträge: 1188
Registriert: 08.11.2005, 13:08
Wohnort: bei Berlin

Beitragvon e-e-e » 20.05.2013, 19:21

Hallo,
bei mir funktionieren solche Sachen hervorragend, wenn ich keine Auflösung explizit angebe, sondern mit der Fenstergröße und Autofit Window/Guest herumspiele.

Member
Beiträge: 5
Registriert: 08.05.2013, 23:06

Beitragvon Atem » 23.05.2013, 16:43

Hallo,

zunächst mal danke für eure Antworten.

Die hohe Auflösung betreibe ich nur, da ich mehrere Monitore habe und den 2. eben komplett mit der VMWare auffüllen möchte.

Klicke ich einfach auf den Fullscreenbutton, dann maximiert sich zwar das Fenster wunderbar, aber der Bildschirm nicht, also habe ich dann auf meinem 2. Monitor eine Schwarze Fläche wo mitten drinn sone niedliche 800*600 Auflösung versteckt ist.

Ich müsste dann erst den Vollbildmodus auf den 1. Bildschirm erweitern und dann wieder aufheben, damit es korrekt aussieht.

Übrigens, 1920*1200 kann ich als Auflösung auswählen. Dann habe ich jedoch mit Scrollbalken zu kämpfen.

Ich werde deinen Rat befolgen, und dies mal ans offizielle Forum weitergeben.

Grüße

Ich


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast