Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Schulungsraum und Internetcafé

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 2
Registriert: 19.03.2013, 10:24

Schulungsraum und Internetcafé

Beitragvon histe » 19.03.2013, 14:43

Hi,
stehe als absoluter Neuling (in Sachen VM) in einem neuen Job vor der IDEE zu Virtualisieren!
Ziel (Bild auch als Link dabei).
1. Zimmer "Internetcafé"
2. Zimmer "Unterrichtsraum"
3. Verwaltungsnetzwerk
Möchte physisch trennen (VLAN) Verwaltungsnetz <-> Rest
Alle PC (vielleicht nicht Internetcafé) sollen sich an der Domäne anmelden!
Im "Internetcafé" haben viele Rechner unterschiedliche Hardware - dachte an eine VM mit Windows 7 und diese auf die PC kopieren - sollen bei jedem Ausschalten der Rechner wieder zurückgesetzt werden!
Was muss ich unter die VM installieren(Host) - so wenig wie möglich halt...nur das der Player startet - alles möglichst ohne zutun der User!
Also momentan leerer Tower - was muss da drauf(Host), das der Player die VM startet.(fertiges LINUX oder direkt die VM booten)
Unterrichtsraum dito nur, dass die Maschinen nicht zurückgesetzt werden sollen und in die Domäne müssen, weil Dateiablage vom Server genutzt wird!

Habe momentan zwei Server-Geräte zur Verfügung!
Einer ist ungenutzt und könnte mit vSphere Hypervisor bespielt werden!
(für WSUS, Proxy, Havarie usw.)
Hoffe das war nicht zu viel falsch und durcheinander!
Der jetztige Zustand gefällt mir nicht - Schulnetz und Schüler ein LAN und alles einzelne Installationen mit unterschiedlicher Hardware.
Würde gern zumindest Schüler und Internetcafé Hardwareunabhängig installieren und nur auf die Maschinen kopieren!
BILD:
Bild

Danke - HISTE

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14657
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 20.03.2013, 22:09

Es gibt 2 grundverschieden Ansaätze.

1. mal lagert die VMs auf einem dicken Server und betreibt auf den PCs Thinclients oder Zeroclients.
Das ganze heisst dann VMware View - gerechnet wird auf einem Server


2. man lagert die VMs auf einem Fileserver und betreibt ein schlankes System mit VMplayer auf jedem Host. Dier Rechenlast liegt dann auf den einzelnen Hosts


Option 2 ist deutlich billiger bedeutet aber einiges an Custom-bastelei

Falls Option 2 interessant ist , ruf mal an - da kann ich dir einiges zu erzählen.
Für Option 1 nimmst du eine volle Geldbörse u8nd gehst zu einem Dienstleister deines Vertrauens - oder verschiebst die Sache um Wochen und machst dich selbst schlau


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste