Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

VM virtuelle Festplatte kurzzeitig ausschalten/deaktivieren

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 23
Registriert: 17.01.2013, 10:44

VM virtuelle Festplatte kurzzeitig ausschalten/deaktivieren

Beitragvon ????? » 19.02.2013, 08:14

Hallo,
ich hab in meiner VM eine IDE Festplatte und eine SCSI Festplatte.
Die VM bootet normalerweiße von der SCSI Festplatte, ich möchte aber nun XP auf der IDE
installieren, kurz nach dem starten der Installation heißt es ja "PC wird neu gebootet und danach wird die Installation fortgesetzt". Jetzt ist mein Problem, das die VM wieder von der SCSI Festplatte bootet und die Installation also abbricht.:roll:
Kann ich irgendwie die SCSI Platte kurzzeitig ausstellen oder deaktivieren(natürlich dürfen die daten nicht verlohren gehn,also nicht die Platte löschen)damit die VM von der IDE Platte bootet und die Installation fortsetzt??

Schon mal Danke im Vorraus! ;)

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10903
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 19.02.2013, 08:36

Gibt es nicht eine Taste im BIOS Bootscreen um ein Startmenu zubekommen bzw. kannst du die Bootreihenfolge im BIOS umaendern?

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 23
Registriert: 17.01.2013, 10:44

Beitragvon ????? » 19.02.2013, 08:46

im bios kann ich halt einstellen das er von der festplatten booten soll aber ich kann nicht einstellen von welcher :(

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12026
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 19.02.2013, 09:31

Schau dir das vBIOS mal genauer an und dort findest du in der Bootreihenfolge auch die Möglichkeit der Umstellung. Du dürftest sicherlich bemerkt haben, daß vor Hard Drive ein PLUS steht und du somit auch noch ein weiteres Menu auspacken kannst. Das wie ist auf der rechten Seite beschrieben.
Also entweder drückst du einfach CTRL+ENTER um alles Auszupacken oder du gehst mit den Cursortasten auf Hard Drive und drückst dort ENTER. Mit PLUS und MINUS auf dem Cursorblock kannst du dann die Reihenfolge ändern.

Member
Beiträge: 23
Registriert: 17.01.2013, 10:44

Beitragvon ????? » 19.02.2013, 09:34

ok vielen dank
es hat geklappt, die Installation wird fortgesetzt!! :D :D

Member
Beiträge: 23
Registriert: 17.01.2013, 10:44

Beitragvon ????? » 19.02.2013, 10:33

so xp ist nun erfolgreich installiert
nun ist nur noch das problem mit dem bootloader(ich erklärs mal genauer):
wenn ich xp laufen hab und dann neustart drücke kommt dann eine auswahlmöglichkeit der betriebssysteme,
allerdings kann ich nur zwischen xp und xp auswählen ^^
ich kann dann win7 nur starten wenn ich in den bios einstellungen die boot reihenfolge von IDE platte..... wieder auf die normale platte stelle.
dann startet win7 wieder normal doch da kommt dann gar keine möglichkeit zwischen den betriebssystemen auszuwählen da startet win7 sofort.

nun meine frage soll ich das dann nach dieser anleitung versuchen zu beheben: (Frank9 hats in den Komentaren beschrieben)
http://forum.computerbild.de/windows-7/ ... 61173.html

Member
Beiträge: 359
Registriert: 28.11.2011, 09:46

Beitragvon weigeltchen » 19.02.2013, 11:40

Wieso macht man sowas? Als fauler Sack hätte ich mir einfach eine zweite VM mit XP installiert und fertig. Für den Zugriff auf Daten der W7-Maschine, falls gewollt, sollte es einige Möglichkeiten geben.

Member
Beiträge: 23
Registriert: 17.01.2013, 10:44

Beitragvon ????? » 19.02.2013, 11:42

sollte ich machen...
ich hab auch ein problem mit dem internet....
mit win7 hab ich inet
aber wen ich die vm mit xp starte hab ich kein internet
was muss ich den da machen??

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12026
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 19.02.2013, 11:48

nun meine frage soll ich das dann nach dieser anleitung versuchen zu beheben: (Frank9 hats in den Komentaren beschrieben)
http://forum.computerbild.de/windows-7/ ... 61173.html
Frank9 hat es doch gut beschrieben: "Wird auf einem Vista Rechner nachträglich XP auf einer zweiten Partition installiert...".
Wenn du einer VM eine weitere HDD gibst, hast du nur eine Partition auf einem anderen Datenträger, aber keine zweite Partition auf dem ersten Datenträger. In deinem Fall ist das aber die Voraussetzung, da du mit zwei unterschiedlichen Plattencontrollern operierst.


aber wen ich die vm mit xp starte hab ich kein internet
was muss ich den da machen??
Genau wie Win7 will auch XP netzwerktechnisch konfiguriert werden. Entweder vergibst du dazu manuell IP, Maske und Gateway oder der Gast bekommt es wie Win7 zugeteilt. Dazu wäre es hilfreich das genutzte VMnetX zu kennen.

Member
Beiträge: 23
Registriert: 17.01.2013, 10:44

Beitragvon ????? » 19.02.2013, 12:00

ich denk mal des mit dem zugteilt bekommen ist einfacher?

... doofe frage ... :cry:
wo seh ich welches VMnetX ich hab ? :roll:

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12026
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 19.02.2013, 12:07

wo seh ich welches VMnetX ich hab ?
Wie schon häufiger in diversen Threads gesagt, immer in der VMX-Datei.
Falls du dort VMnet8 (NAT) eingestellt hast, sollte der Gast per DHCP mit IP, Maske und Gateway versorgt werden. Bei allen anderen kommt es auf deine Einstellungen im VMware-Netzwerkeditor bzw vmnetcfg hinsichtlich DHCP oder bei VMnet0 (Bridge) auf die für den Host geltenden Netzwerkeinstellungen an.

Member
Beiträge: 23
Registriert: 17.01.2013, 10:44

Beitragvon ????? » 20.02.2013, 10:59

ehm ^^ das is das erst mal das ich mit einer VM arbeite ...
ich hab keinen schimmer wo ich diese VMX Datei finde :(
in google find ich auch nur wie ich die erstellen kann, aber das nützt mir ja nix
kannst du mir nicht genau erkären wo ich die finde oder einen link zu einem tread wo schon mal jemand diese Datei gesucht hat ;)

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 20.02.2013, 11:15

Plan A: stelle deinen Explorer so ein dass er Dateiendungen bekannter Dateien anzeigt.
Dann geh in das Verzeichnis wo du die VM angelegt hast - da findest du dann auch die *.vmx

Plan B: falls du nicht einmal weisst wo du die VM erstellt hast - oeffne eine cmd und tipp diesen Befehl ein

dir /s /b c:\*.vmx

Experte
Beiträge: 1749
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Beitragvon ~thc » 20.02.2013, 13:41

ehm ^^ das is das erst mal das ich mit einer VM arbeite ...
ich hab keinen schimmer wo ich diese VMX Datei finde

Und dann hilft dein Chef dir die Aufgabe über, einer Win7-VM ein XP-Dualboot zu verpassen? Na ganz toll.

"Müller, Sie haben doch schon mal mit Metallen gearbeitet?"

"Ja, mit Edelmetallen, Chef. Ich bin ausgebildeter Goldschmied."

"Na, dann bauen Sie mal an den Firmenwagen eine dritte Achse und Schlittschuhkufen."

Member
Beiträge: 23
Registriert: 17.01.2013, 10:44

Beitragvon ????? » 20.02.2013, 13:59

doch des mit dem internet da hilft er jetzt aber ich wollte halt erst mal "allein" ;)
des is besser als wenn man gleich zum chef rennt und sagt : ich kann des net mach mal....

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12026
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 20.02.2013, 21:07

????? hat geschrieben:doch des mit dem internet da hilft er jetzt aber ich wollte halt erst mal "allein" ;)
des is besser als wenn man gleich zum chef rennt und sagt : ich kann des net mach mal....
Um es mal deutlich zu sagen:
Wenn sowohl VMware- als auch prinzipielle Netzwerk-Kenntnisse fehlen, kommst du nicht weit und richtest unter Umständen sogar noch mehr Schaden an, als irgendwem lieb sein kann. Beide Bereiche sind echt nicht schwer, aber falls du nicht sonderlich technikaffin bist und/oder damit nur am Rande auf Arbeit zu tun hast, wirst du ohne Handbuchstudium noch Wochen brauchen oder auch nie die Zusammenhänge verstehen.
Ich finde es aber echt interessant, daß man lieber erst mal sagt, daß man das hinbekommt, anstatt gleich mit offenen Karten zu spielen. Nichts nervt einen Chef wohl mehr als Mitarbeiter, die laut ihren Aussagen alles wissen und es dann an grundlegendsten Fertigkeiten mangeln lassen. :roll:

Member
Beiträge: 23
Registriert: 17.01.2013, 10:44

Beitragvon ????? » 21.02.2013, 08:13

1.ich hab nicht gesagt das ich es schaffe, sondern dass ich es versuch und 2. hab ich es dann gestern doch noch geschafft ohne nachzufragen, jetzt funktioniert alles!


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast